Montag, 11.Mai

61061127401__080E8063-4289-4160-9E7F-D4BD6A15EB2F      IMG_9236

Zwei Mal der Judenhof
Rechts eine Lithographie von Hans Gassebner , Blaubeuren
__________________________________

Heute haben
Rose Ausländer * 1901
Ruben Fonseca * 1925
Henning Boetius * 1939
Geburtstag.
Und auch Salvador Dali
__________________________________

Ludwig Uhland
Frühlingsglaube

Die linden Lüfte sind erwacht,
Sie säuseln und weben Tag und Nacht,
Sie schaffen an allen Enden.
O frischer Duft, o neuer Klang!
Nun, armes Herze, sei nicht bang!
Nun muß sich alles, alles wenden.

Die Welt wird schöner mit jedem Tag,
Man weiß nicht, was noch werden mag,
Das Blühen will nicht enden.
Es blüht das fernste, tiefste Tal:
Nun, armes Herz, vergiß der Qual!
Nun muß sich alles, alles wenden.

Montag

Heute haben
Ludwig Ganghofer * 1855
Gustav Mahler * 1860
Lion Feuchtwanger * 1884
Marc Chagall * 1887
und
Ringo Starr * 1940
Geburtstag
___________________

___________________

Diesmal sind es keine Lieder von Mahler, der ja heute Geburtstag hat, sondern Schubert Vertonungen, die Christian Gerhaher auf seiner neuen CD eingespielt hat.

G1G2

Christian Gerhaher, Bariton
Gerold Huber, Klavier
„Nachtviolen“

Schubert Lieder

Für diese CD hat Christian Gerhaher ausgewählte Lieder von Franz Schubert eingesungen, die den romantischen Weltschmerz des Komponisten ins Zentrum rücken. Zugleich präsentieren die Lieder die typischen romantischen Motive des sehnsuchtsvollen Wanderers und der Natur. Begleitet wird Gerhaher bei seinen gefühlvollen Interpretationen von seinem langjährigen Partner Gerold Huber am Klavier. Ihre Schubert Einspielungen wurden mehrfach ausgezeichnet und Gerhaher wird schon auf eine Stufe gestellt wie Dietrich Fischer-Dieskau.
Neben Höhepunkten wie „Der Wanderer“, „Abendstern“ und „Der Zwerg“ enthält die CD weitere entdeckenswerte Lieder mit Texten von Shakespeare und Petrarca bis hin zu Goethe und Schiller, die neugierig machen Schubert noch näher zu entdecken.
Ich bin schon leicht süchtig geworden. Einmal reingehört, kann ich nicht mehr aufhören und lege die CD immer wieder ein.

Johann Baptist Mayrhofer
Nachtviolen

Nachtviolen, Nachtviolen!
Dunkle Augen, seelenvolle,
Selig ist es, sich versenken
In dem samtnen Blau.

Grüne Blätter streben freudig
Euch zu hellen, euch zu schmücken;
Doch ihr blicket ernst und schweigend
In die laue Frühlingsluft.

Mit erhabnen Wehmutsstrahlen
Trafet ihr mein treues Herz,
Und nun blüht in stummen Nächten
Fort die heilige Verbindung.

Hier gibt es ein 20 minütigs Hörbeispiel aus dem Wiener Konzerthaus vom .April 2012

Freitag

Heute haben
Martha Gellhorn * 1908
Peter Weiss * 1916
Geburtstag.

Und es ist der Todestag von Iwan Bunin (+ 1953).
Da wird sich kleine, feine Schweizer Verlag Dörlemann aber freuen, da er sowohl die Bücher von Frau Gellhorn, als auch das Gesamtwerk von Iwan Bunin im Programm haben.
_______________________

Stamm1
Der Autor, das Buch, die Schauspielerin

Die Südwestpresse Ulm berichtet über die Lesung von Peter Stamm im Ulmer ROXY.
„Jugendliche sind noch nicht so verbildet“

Stamm2
Der Autor, die Schauspielerin, der Buchhändler
(beide Fotos sind von Florian L.Arnold)

„Die Lebenskrise als rettende Kehrtwende“
Florian L.Arnold berichtet für die Neu-Ulmer Zeitung.
_______________________

Pires

António Meneses, Maria João Pires
„The Wigmore Hall Recital“
Deutsche Grammophon CD € 19,99

Maria Joao Pires zählt seit jahrzehnten zu den größten Pianistinnen. Nun hat sie zusammen mit dem Cellisten des Beaux Art Trios, Antonio Meneses, einen Kammermusikabend eingespielt. Die Wigmore Hall hat eine enorm gute Akustik, deshalb wohl der Grund, die Musik dort live einzuspielen.
Sie spielen Stücke der bedeutendsten romantischen Komponisten, wie Franz Schubert, Felix Mendelssohn und Johannes Brahms. Als Zugabe noch die Aria von Johann Sebastian Bach.
Was wollen wir mehr.
Nun bin ich kein großer Kenner von Musik und kann Ihnen nicht die Vorzüge gerade dieser Aufnahme aufzeigen. Mir gefällt die Zusammenstellung und das sehr klare, durchsichtige Spiel. Das Ganze hat auch etwas Beruhigendes in unserer schnellen, hektischen Zeit, gerade jetzt, wo wir uns auf der Schlussgerade des Jahres befinden. Die Hörproben lohnen sich und auch die Schubert Sonate, die ich als komplette Live-Einspielung im Netz gefunden habe.

Hier können Sie in die CD hineinhören.

Franz Schubert: Arpaggione Sonate in A Moll / D 821