Donnerstag, 8.Oktober

Heute haben
J.C.Powys * 1872
M.Zwetajewa * 1892
H.J.Schädlich * 1935
Geburtstag
______________________________________________________________________

Conrad Ferdinand Meyer
Fülle

Genug ist nicht genug! Gepriesen werde
Der Herbst! Kein Ast, der seiner Frucht entbehrte!
Tief beugt sich mancher allzureich beschwerte,
Der Apfel fällt mit dumpfem Laut zu Erde.

Genug ist nicht genug! Es lacht im Laube!
Die saftge Pfirsche winkt dem durstgen Munde!
Die trunknen Wespen summen in die Runde:
„Genug ist nicht genug!“ um eine Traube.

Genug ist nicht genug! Mit vollen Zügen
Schlürft Dichtergeist am Borne des Genusses,
Das Herz, auch es bedarf des Überflusses,
Genug kann nie und nimmermehr genügen!
________________________________________________________________________

Davon hatte ich bis jetzt auch noch nicht gehört:

Astrid Lindgren: „Alle gehen schlafen“
Mit Bildern von Marit Törnqvist
Oetinger Verlag € 15,00
Mit Noten und Gitarrenakkorde zum Mitsingen
________________________________________________________________________

Die Regionalgruppe Ulm der Gemeinwohl-Ökonomie feiert am 10. Oktober das 10jährige Jubiläum der Bewegung und lädt die Ulmer Bürgerschaft und alle Aktiven von 10:00 bis 14:00 Uhr vor dem Kulturbuchhandlung Jastram zu einem Glas Sekt oder  Orangensaft ein.

Am 6. Oktober 2010 initiierten engagierte Unternehmer*innen rund um Christian Felber das Gründungsevent der Gemeinwohl-Ökonomie in Wien – kurz nachdem sein Buch „Die Gemeinwohl-Ökonomie: Das Wirtschaftsmodell der Zukunft“ erschienen ist. Um die zehn Jahre gebührend zu feiern, haben 180 Regionalgruppen weltweit Veranstaltungen auf die Beine gestellt.

Die weltweit agierende Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung wurde 2010 ins Leben gerufen. Sie basiert auf den Ideen des österreichischen Publizisten Christian Felber. Aktuell umfasst sie weltweit rund 11.000 Unterstützer*innen, mehr als etwa 4.800 Aktive in über 180 Regionalgruppen, 35 GWÖ-Vereine, etwa 600 bilanzierte Unternehmen und andere Organisationen, knapp 60 Gemeinden und Städte sowie 200 Hochschulen weltweit, die die Vision der Gemeinwohl-Ökonomie verbreiten, umsetzen und weiterentwickeln — Tendenz steigend! Seit Ende 2018 gibt es den Internationalen GWÖ-Verband, in dem sich die neun nationalen Vereine abstimmen und ihre Ressourcen bündeln.(Stand 06/2020)

Weitere Informationen unter:
https://web.ecogood.org/de/ulm/
___________________________________________________________________________

Noch bis zum 10.Oktober Rebellionswelle in Berlin

Donnerstag, 9.Juli

IMG_0095

Heute haben
Ann Radcliffe * 1764
Johanna Schopenhauer * 1766
Jan Neruda * 1834
Barbara Cartland * 1901
Gerhart Pohl * 1902
Oliver Sacks * 1933
Arno Reinfrank * 1934
June Jordan * 1936
Hermann Burger * 1962
Geburtstag
_____________________________________

Johannes Trojan
Das Kornfeld

Was ist schöner als ein Feld,
wenn die Halme, all die schlanken,
leise schwanken
und ein Halm den anderen hält?

Wenn im Korn die Blumen blühn,
leuchtend rot und blau dazwischen,
und sich mischen
lieblich in das sanfte Grün?

Wenn es flüsternd wogt und wallt,
Lerchen sich daraus erheben,
drüber schweben,
und ihr Lied herniederschallt?

Dann den schmalen Pfad zu gehen
Durch das Korn, welch eine Wonne!
Nur die Sonne,
nur die Lerche kann uns sehn.
__________________________________________

IMG_0178


Peter & Piet: „Schnitzmesser-Set für Kinder“

Schnitzmesser für Kinder mit abgerundeter Spitze und passender Schutzhülle mit Gürtelschlaufe, Handschuh für Links- und Rechtshänder, mit Anleitung
Oetinger Verlag € 29,99
ab 6 Jahren

Peter Wohlleben, der Oberförster und Waldexperte, veröffentlicht nicht nur Bücher und eine Zeitschrift. Es gibt auch einen Kinofilm mit ihm und viele Nonbook-Artikel für Kinder. Tolles Marketing. Aber warum nicht, wenn es gut gemacht ist und Spaß macht.
Vor ein paar Wochen haben wir auf das Kinderschnitzbuch des Ulmer Uli Wittmann hingewiesen und passend dazu gibt es jetzt das Messerset.

b60c56d40e37f73f63d97aa3da262f88

Also nix wie raus. Buch mitnehmen und los geht es mit Schnitzen.
Mit dem Schnitzmesser aus der Serie „Peter und Piet“, basierend auf Peter Wohllebens Kinderbüchern, können kleine Natur- und Handwerksfans ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Und damit auch weniger geübten Schnitz-Künstlern nichts passiert, hat das Messer eine abgerundete Spitze und einen Fingerschutz. Zusätzlich gibt es einen Schutzhandschuh und die passende Schutzhülle, in die das Messer einfach wieder wandert, wenn es nicht mehr gebraucht wird.

Dienstag, 9.Juni

IMG_9549

Heute haben
Bertha von Suttner * 1843
Rudolf Borchardt * 1877
Richard Friedenthal * 1896
Curzio Malaparte * 1898
Jurij Brezan * 1916
Patricia Cornwell * 1956
Wolfram Fleischhauer * 1961
Geburtstag
__________________________

Wer die Opfer nicht schreien hören, nicht zucken sehen kann, dem es aber, sobald er außer Seh- und Hörweite ist, gleichgültig ist, daß es schreit und zuckt – der hat wohl Nerven, aber – Herz hat er nicht.
Bertha von Suttner, Friedensnobelpreis 1905
___________________________

Sonett auf uns

Kennt Ihr schon das Wort der Stunde,
welches kommt aus dem Latein?
Kaum bekannt scheint es zu sein,
denn sonst wär’s in aller Munde?
An der Fähigkeit, im Leiden
zu gewinnen eine Kraft,
die aus Übel Gutes schafft,
sollten alle wir uns weiden.
Helfen kann da die Familie
oder Kunst von Sankt Cäcilie.
Macht Ihr schon ’ne Reverenz?
Helfen kann, ein Buch zu lesen,
oder Liebe and’rer Wesen.
Uns hilft uns’re Resilienz!

© Thomas Dietrich
___________________________________

0004

Smriti Halls / Steve Small: „Ohne dich, das geht doch nicht!“
Mit deutschen Reimen von Paul Maar
Verlag Friedrich Oetinger GmbH € 14,00
Bilderbuch ab 4 Jahren

Bär und Eichhörnchen sind die allerbesten Freunde. Und beste Freunde machen alles zusammen. Oder etwa nicht? Aber irgendwie klappt nicht alles so, wie es das Eichhörnchen gerne hätte. Wenn der dicke, große Bär auf die Wippe sitzt, dann schleudert er seinen kleinen Freund aus dem Bild. Wird es eng im Taxi, dann bleibt dem dem Kleinen nicht viel Platz. Bär ist zu groß, zu tapsig und lässt Eichhörnchen keine Luft zur eigenen Entfaltung.
Plötzlich hat Eichhörnchen die Nase voll. Und Bär ist eingeschnappt. Oh je, das ist doch alles nicht so einfach. Aber beste Freunde – die schaffen das! Und so sehen wir die gleichen Bilder, wie vorne und erkennen, dass es auch anders gehen kann.
Ein Freundschafts-, Beziehungsbuch für die Kleinen und auch für alle Großen. Wer kennt sie nicht, die täglichen Problemchen?