Dienstag, 24.Mai


Heute haben
Michail Scholokow * 1905
Henri Michaux * 1899
Louis Fürnberg * 1909
George Tabori * 1914
Joseph Brodsky * 1940
Bob Dylan * 1941 (Nobelpreis 2016)
Rainald Goetz * 1954
Walter Moers * 1957
Michael Chabon * 1963
Geburtstag
_______________________________________

Bob Dylan
Like A Rolling Stone

Once upon a time you dressed so fine
You threw the bums a dime in your prime, didn’t you?
People’d call, say, „Beware doll, you’re bound to fall“
You thought they were all kiddin‘ you
You used to laugh about
Everybody that was hangin‘ out
Now you don’t talk so loud
Now you don’t seem so proud
About having to be scrounging for your next meal

How does it feel?
How does it feel
To be without a home
Like a complete unknown
Like a rolling stone?
_____________________________________

Unser Bilderbuchtipp:


Nikola Huppertz: „Der schönste Tag zum Nichtstun
Illustriert von Mareike Ammersken
Annette Betz Verlag € 14,95
Bilderbuch ab 4 Jahren

Einfach mal nichts tun. Das wär’s doch. Aber so einfach ist das gar nicht. Geben wir es doch zu. Allein schon wegen des Handys, das immer in der Nähe ist.
Roberta aber weiß genau, wie das geht, das Nichtstun.
Sie hat heute keine Termine, die Kita ist zu, ihr Bruder beim Fussballspiel. So kann sie noch ein wenig im Bett liegen bleiben, da sie doch gerade in der Raufasertapete einen Bären entdeckt hat. Am Frühstückstisch will sie Papa eigentlich nur beim Zeitungslesen zuschauen, aber er schickt sie zum Legospielen. Sie baut so gerne, aber heute haben die kleinen, die Vierer und die Dünnen frei. Auch während Papa den Rasen mäht liegt sie im Sandkasten und hört die Mähgeräusche und die Vögel und spürt, wie Sand und Gras sich anfühlen. Später, als die Familie wieder beisammen ist, wollen Papa und Mama etwas unternehmen, aber Roberta meint, sie sollen doch auch mal nichts tun. Ob das klappt?
Ein herrliches Bilderbuch mit einem starken Text und schönen, wohltuenden Bildern.

Hier können Sie reinschauen.
____________________________________

Mittwoch, 25.Mai ab 21 Uhr in der Kradhalle, Ulm
Der Turm stürzt ein – halleluja – Lesebuch aus Scherben

Lesung mit Nicole Dehmel und Clemens Grote
Live Konzert mit MAM, spährischer Indie-Swing aus der Garage
Manfred Peter, Andreas Schubert, Marcus Ammann
DJ Swindlebra Shakedown
Punkrock / Töne, Steine & Scherben
_______________________________________

Dienstag, 7. Juni ab 19 Uhr
„Die erste Seite“

Wir stellen vier Bücher vor.
Es liest Clemens Grote
Bitte melden Sie sich an, da wir die Anzahl der Gäste auf 20 begrenzen.
Bis bald.

Freitag, 12.November

Heute haben
Oskar Panizza
Hans Werner Richter
Michael Ende und Loriot
Geburtstag
_____________________________

Windfried Hermann Bauer
Herbstwald

Siehst du den Nebelatem im Gezweig
Den geisterhaften Tanz der Feen
Wenn Schleier durch die Kronen wehn
Und Laub aufglüht in diesem Licht
Das kaum mehr steigt

Hörst du den Häher, der den Wald bewacht
Das Hörnchen, wie es schafft im Laub
Als wäre ihm seit je vertraut
Was dir und mir verborgen bleibt

Spürst du den Tau auf deiner Haut
Den Blätterboden unter deinen Füßen
So federnd weich
Der Mutter Hauch, nimmst du ihn wahr
Den milden Duft nach Pilz und Moder

Spinnen weben über dein Gesicht
Das leise weint
Ein Netz aus Trost
Als trauten sie dem Gott nicht
Zu bewahren, was allein verloren scheint

Wenn Fülle weicht und Fäulnis wird
Verwelken alle Träume
Was treibt mich noch, was hält
Fragst du
Wenn schattenschwer der Tag zerfällt

Es ist ein Ringen überall
Ein Nehmen und ein Geben
Trotz Nacht und Kälte in der Welt
Sei dir gewiss, den tiefsten Grund uns noch erhellt
Die unverzagte Lust am Leben
________________________________

Unser Tipp:


Édouard Louis: „Die Freiheit einer Frau
Aus dem Französischen von Hinrich Schmidt-Henkel
S.Fischer Verlag € 17,00

„Meine Mutter hat ihr ganzes Leben mit Armut und männlicher Gewalt gekämpft.“

In seinem neuen Buch schreibt der französische Autor Louis schonungslos und liebevoll vom Leben seiner Mutter in der Provinz. Ihre beiden Männer soffen, haben sie gedemütigt und immer tiefer in die Armut sinken lassen. Fünf Kinder hat sie von beiden Männern, die ihren Söhnen kein gutes Vorbild waren.
Louis leidet darunter, wünscht sich eine andere Mutter, ein anderes Zuhause, ein anderes Umfeld. Zumal er schon in der Schule wegen seiner Homosexualität gehänselt wird.
Umsomehr freut er sich, dass seine Mutter es geschafft hat, aus dieser Enge zu fliehen und als glückliche, befreite Person in Paris zu leben.
Ein großartiges Buch, eine wunderbare Leseentdeckung.

Leseprobe
_________________________________

Sonntag, 14.11. ab 11 Uhr in der vh Ulm (Club Orange)

„Die 1.Seite“
Wir stellen neue Bücher vor
Es liest Clemens Grote

Dieses Mal mit
Julia Franck: Welten auseinander
Elizabeth Strout: Oh William!
Pascale Hugues: Mädchenschule
und viele tolle Kurztipps.

_________________________________

Renate Vetter + Reinhard Köhler: „Die Erde will freies Geleit ins All“
Die Methapher von Ingeborg Bachmann gibt das Assoziationsfeld vor, in dem die beiden Künstler*innen arbeiten.
Der Wechsel in eine andere Welt ist immer mit Risiken behaftet, führt er doch oft ins Unbekannte, das mit Befürchtungen, aber auch Hoffnungen verknüpft ist.
Renate Vetter greift mit ihren Dornen- und Stacheldrahtbooten den Topos der Bootsfahrt (ins Totenreich?) auf. In ihrer Erdfarbmalerei transformiert sie den archaischen Naturstoff zum Kunstmalmittel, lässt in ihren Bildern aber immer den Blick frei auf den alten Mythos.
Reinhard Köhler greift in seinen Objekten und Assemblagen ebenfalls Reisen, Weltenwechsel und Transformationsprozesse auf. Da kann es ums wirkliche Reisen gehen, aber auch um fiktive Reise in phantastische Welten. Genauso thematisiert er aber auch die Reise mit Charon ins Totenreich oder Reisen in die Gründe unserer Seele.

Ausstellung vom 12.11. bis zum 28.11.2021
Do + Fr 14 – 18 Uhr
Sa + So 11 – 16 Uhr
Künstlerhaus, Grüner Hof 5, 89073 Ulm

Samstag, 18.September

Wolkenlibelle

Heute haben
Justinus Kerner * 1766
Heinrich Laube * 1806
Jens Rehn * 1918
Geburtstag
_______________________________________________

Wenn sie aufgeht und wenn sie sinkt, ist die Sonne am schönsten
Heinrich Laube
_______________________________________________

Neue englische/amerikanische Taschenbücher bei uns in der Buchhandlung:

________________________________________________

Am kommenden Sonntag, den 19.9. sind wir im Club Orange der vh Ulm.
Um 11 Uhr stellen wir im Rahmen unserer „1.Seite“ vier aktuelle Romane vor.
Es liest Clemens Grote.

Diesmal mit dabei:
Helga Schubert: Vom Aufstehen
Caleb Azumah Neslon: Freischwimmen
Jo Lendle: Eine Art Familie
Shida Bazyar: Drei Kameradinnen


Bitte pünktlich erscheinen, da wir die Eingangstüre nach Beginn schließen müssen
und bringen Sie Ihre Unterlagen für die 3G-Regel mit. Danke.
Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen.
__________________________________________

Neuer UN-Bericht
Welt steuert auf 2,7 Grad Erwärmung zu

Stand: 17.09.2021 19:01 Uhr

Bei der Erderwärmung befindet sich die Welt auf einem „katastrophalen Weg“ – das ist das Fazit eines neuen UN-Klimaberichts. Laut Generalsekretär Guterres drohen 2,7 Grad mehr und ein „massiver Verlust von Menschenleben“.

Die internationale Gemeinschaft droht ihr Ziel zur Begrenzung der Erderwärmung deutlich zu verfehlen. Ein neuer Bericht der UN-Klimaagentur zeigt, „dass sich die Welt auf einem katastrophalen Weg in Richtung einer Erwärmung von 2,7 Grad Celsius befindet“, sagte UN-Generalsekretär António
Guterres.

Massiver Verlust von Menschenleben“

Hier geht es zum kompletten Bericht.