Mittwoch, 19.Oktober

img_0907

Heute haben
Miguel Angel Asturias * 1899 (Nobelpreis 1967)
Hilde Spiel * 1911
John le Carré * 1931
Philip Pullman * 1946
Rudolf Herfurtner * 1947
Geburtstag.
_________________________

Im „Deutsche Gedichte Kalender 2017“ vom 19.10.2017 gefunden:

Conrad Ferdinand Meyer
Ewig jung ist nur die Sonne

Heute fanden meine Schritte mein vergessnes Jugendtal,
Seine Sohle lag verödet, seine Berge standen kahl.
Meine Bäume, meine Träume, meine buchendunkeln Höhn –
Ewig jung ist nur die Sonne, sie allein ist ewig schön.

Drüben dort in schilfgem Grunde, wo die müde Lache liegt,
Hat zu meiner Jugendstunde sich lebendge Flut gewiegt
Durch die Heiden, durch die Weiden ging ein wandernd Herdgetön –
Ewig jung ist nur die Sonne, sie allein ist ewig schön.
___________________________

713cmnclfll-_sl1200_

My Baby: „Shamanaid“
Embrace CD € 18,00

Im Sommer bin ich über die Band My Baby gestolpert, hörte immer wieder Musik von ihnen, häppchenweise und bei verschiedenen Gelegenheiten. Schade, denn jetzt habe ich ein Live Konzert der Gruppe über youtube angeschaut und ich war fasziniert über die Präsenz der drei Musiker.
Die Sängerin, mit ihrer fantastischen Stimme, ein Schlagzeuger, der pausenlos die Band vorwärtstreibt und ein Gitarrist, der einfach nur genial ist: das ist My Baby. Wenn wir auf deren Homepage schauen, ihre Seite bei Facebook aufrufen, erkennen wir schnell, daß sie eine sehr gefragte Liveband sind. Rund um den Globus, bei kleinen und großen Festivals sind sie gern gesehene Gäste.
Ihre Musik besteht aus dynamischen Blues, viel Slidegitarre und einer wahnsinnigen Power von den Trommeln. Dazu die Stimme der Sängerin, die im ersten Moment gar nicht dazu paßt. Hat sie doch gar nicht das Erdige einer Bluessängerin. Schweißtreibende Beats und Musik zum Tanzen und Hüpfen. Und plötzlich meinen wir in Afrika zu sein und fühlen uns an Musik aus Mali erinnert. My Baby mixt ihre Musik aus verschiedenen Stilen zusammen, mal southern-psychedelic Rock, mal 70er Jahre Hippie-Musik, mal Blues und zwischendurch super chillige Balladen, und fügen sie zu einem perfekten Bild zusammen.
Jede Wette, My Baby werden wir nächstes Jahr noch öfter in Deutschland zu hören und zu sehen bekommen und wenn ich Ihnen einen Rat geben darf: Gehen Sie hin.

Hier das Rockpalast-Konzert aus diesem Jahr in Bonn:

__________________________

Heute abend stellen Ute Geprägs und ich neue Romane des Jahres 2016 vor.
Beginn ist 19 Uhr.
Der Eintritt beträgt € 8,00.
In Verbindung mit der Familienbildungsstätte Ulm.

Am darauffolgenden Mittwoch stellen Gabi Koukol und ich an gleicher Stelle Kinder- und Jugendbücher vor.

Freitag, 3.Juni

IMG_9303

Heute haben
Detlev von Liliencron * 1844
Gerhard Zwerenz * 1925
Allen Ginsberg * 1926
Monika Maron * 1941
Philippe Djian * 1949
Geburtstag.
_________________________

Wir gratulieren Klaus Doldinger zum 80.Geburtstag.

5054197057021
Klaus Doldinger: „Doldinger“
Warner CD  € 19,99
 
Mit Helge Schneider, Udo Lindenberg, Sasha, Max Mutzke, Nils Landgren & Dominic Miller

Klaus Doldinger ist ein Phänomen. Mit fast 80 Jahren gehört er nicht nur zu den ältesten aktiven Musikern des Jazz – er ist zudem immer noch in Bestform. Und zu seinem runden Geburtstag hat sich der alte junge Mann des deutschen Jazz selbst und natürlich auch uns beschenkt. Ein Album voller grandioser Melodien, die nicht ahnen lassen, dass da ein alter Mann ins Saxophon bläst.
Als das Ulmer Roxy noch ganz jung war, das Dach undicht, die Halle noch ein Rohbau, von einer Bar noch nichts zu sehen, spielte Klaus Dolinger mit seiner Band Passport dort. Ein heftiges Gewitter fegte über das Industriedach und dem Mann am elektrischen Klavier tropfte es von oben auf seinen Kasten. Ganz cool stellt er seinen Bierkrug an diese Stelle, das Klavier blieb trocken und die Band spielte gekonnt weiter.
Nach ca. 20 Jahren spielt er also immer noch, nimmt neuen Platten auf und umgibt sich mit neuen und alten Freunden, wie Helge Schneider und Max Mutzke. Schön, dass auch sein erster Schlagzeuger, der zehn Jahre jünger ist als er, also auch gerade einen runden Geburtstag feierte, mitmachen darf. Panik-Udo spielt mit und natürlich sich selbst. So erkennen wir, dass die Jungs bei den Aufnahmen in Doldingers Studio viel Spaß hatten. Nils Landgren an der Posaune gibt sich locker und der ehemalige Sting-Gitarrist Dominic Miller zeigt sein ganzes Können.
30 Alben, 50 Jahre Musik und 400 Kompositionen später spielt Klaus Doldinger immer noch in der ersten Jazz-Liga, wirkt jünger und lockerer als manch anderer Musiker und wir können seine Kompositionen, die er noch nie aufgenommen hat, genießen.
Hoffen wir, dass es nicht sein letztes Album bleibt.

Die Website von Klaus Doldinger

Klaus Doldinger bei „titel, thesen, temperamente“

»Der Jubilar selbst kann noch immer wuchtig loslegen, das Mastering hat Wert auf die Klangfülle gelegt, so dass, wer will, seine Boxen einmal ordentlich und geschmackvoll wummsen lassen kann. Ein würdiges Tribute Doldingers an die eigene Person.« (stereoplay, Juni 2016)

»Wollte man einen Song besonders hervorheben, dann das oft gecoverte New-Orleans-Standard ”St. James Infirmary”, das hier von Doldinger am Tenorsaxofon im Duo mit Helge Schneider an der Hammondorgel eine äußerst hörenswerte Neuinterpretation erfährt.« (Good Times, Juni / Juli 2016)
__________________________

Sie sind da!
Eintrittskarten für Judith Hermann gibt es jetzt auch bei uns in der Buchhandlung.

FullSizeRender

16.Türchen vom Besten das Beste

 

IMG_7092
Auch seine Tage sind gezählt

Heute haben
Jane Austen * 1775
Rafael Alberti  * 1902
Arthur Clarke * 1917
Frank Göhre * 1943
Adriaan van Dis * 1946.
Es ist der Todestag von Selma Meerbaum-Eisinger, die am 16. Dezember 1942 achtzehnjährig im Zwangsarbeitslager Michailowka in der Ukraine an Fleckfieber gestorben ist.

Das Glück

Schlafen möcht‘ ich,
Der Wind wiegt mich ein,
Und die Sehnsucht singt mich zur Ruh‘.
Weinen möcht‘ ich.
Schon die Blumen allein
Flüstern Tränen mir zu.

Sieh die Blätter:
Sie blinken im Wind
Und gaukeln Träume mir vor.
Ja und später –
Lacht wo ein Kind,
Und irgendwo hofft ein Tor.

Sehnsucht hab‘ ich
Wohl nach dem Glück?
Nach dem Glück.
Fragen möcht‘ ich:
Kommt es zurück?
Nie zurück.
18.8.1941

IMG_7099

Heute gibt es Musik aus dem 16.Türchen vom Besten das Beste.

art of bach cover photo website

Anderson & Roe Piano Duo: “The Art of Bach”
Steinway & Sons CD € 21,95

Inhaltsangabe:

Bach/Kurtág: Sonatina in E-flat Major from Cantata No. 106
Bach: Concerto for 2 Harpsichords in C major, BWV 1061
Bach/Anderson & Roe: Saint Matthew Passion, BWV 244 — Suite for Two Pianos
Bach: Art of the Fugue, BWV 1080: Contrapunctus IX, a 4 alla Duodecima
Bach: Art of the Fugue, BWV 1080: Contrapunctus XIIIa, Fuga a 2 Clav. – Rectus
Bach: Art of the Fugue, BWV 1080: Contrapunctus XIIIb, Alio Modo. Fuga a 2 Clav. – Inversus
Bach: Canons on the Ground from the “Goldberg Variations”, BWV 1087 — 12, 6, 10, 11, 14
Bach/Anderson & Roe: “Die Seele ruht in Jesu Händen” from Cantata No. 127 — feat. Augustin Hadelich
Bach/Howe: “Schafe können sicher weiden” from Cantata No. 208
Bach/Reger: Brandenburg Concerto no 3 in G major, BWV 1048

Nur gut, dass es unsere Kunden gibt.
So bin ich durch eine Bestellung auf diese CD gestoßen.
Bach auf zwei Klavieren. Die einzelnen Stücken wurden arrangiert, neu interpretiert und auch ganz so gelassen, wie wir es von Bach kennen. Und daraus ist eine Reise durch die Welt der Bachschen Musik entstanden. Es perlt und sprudelt, es beruhigt und macht Freude in diesen anstrengenden Tagen.
Das junge Klavierduo Greg Anderson und Elizabeth Joy Roe, die sich vom Geheimtipp zum Publikumsmagneten entwickelt haben, legten diese Einspielung Ende Januar vor und führen uns durch die Kantaten, Kanons, die Goldberg Variationen, über die Brandenburgischen Konzerte, bis hin zur Kunst der Fuge. Sie benutzen Bearbeitungen von György Kurtág und Max Reger, spielen auf Klavieren, statt auf Cembali. Und plötzlich sind wir mitten in der Matthäus Passion.
Die beiden Klavierspieler sind bekannt durch ihre unkoventionellen Videoauftritte, ohne dass ihr Spiel dadurch leidet. Vielleicht einfach eine amerikanisch spielerische Art, sich der Klassik zu nähern. Nach zwei CDs (alle auf dem Label von Steinway & Sons) sind sie bei Bach gelandet. Bach-Einspielungen gibt es unendlich viele, und so sind neue Ideen gefragt. Und hier haben wir eine Antwort gefunden.
Bach tut schon immer gut und diese CD bringt uns den Geist dieser Musik sehr nahe.

Hier noch eine Zugabe von Mozart:

Und jetzt noch die schöne blaue Donau (nicht bei Ulm):