Sonntag, 22.Januar

„May your darkness be quiet and the light come sooner than you need it“
aus: Bridget Collins, The Binding
_________________________________________


Gerne möchte ich herzlich zu meinem Vortrag einladen:

Donnerstag, 26. Januar 2023,19:00 Uhr
Ökumenischer Abend im Ev. Gemeindehaus der Auferstehungskirche Böfingen, Haslacher Weg 72
Jana Bürgers: Meine Ukraine: Ein Blick auf Geschichte und Gegenwart

Ukraine = U kraina, was wörtlich übersetzt „am Rande“ heißt.
Am Rand wovon? Am Rande ihrer Existenz, am Rande des nationalen Triumphes, am Rande Russlands oder Europas?
Zu lange jedenfalls war die Ukraine am Rande unserer Wahrnehmung, war sie nur ein Anhängsel, die ewige Kolonie Russlands und tauchte nur im Kontext des ESC oder eines internationalen Fussballturniers kurz als eigenständige Einheit auf. Spätestens jetzt dürfte allerdings allen klar sein, dass da mehr hinter der Ukraine steckt als uns lange bewusst war.
Meine Uni in Konstanz hat eine Partnerschaft mit der Sevcenko-Uni in Kyjiw und so begann meine Beziehung zur Ukraine bereits 1993 im Rahmen eines Hilfskonvois in die ukrainische Hauptstadt. Aus dieser ersten Begegnung wurde ein Studienaufenthalt, eine Promotion zur Rolle des Kosakenmythos für die Nationsbildung, verbunden mit Forschungsaufenthalten. Mit dem Uniorchester durfte ich in der Philharmonie musizieren, und in diesem Jahr bin ich seit 20 Jahren auch als Wahlbeobachterin in der Ukraine aktiv. Die Ukraine ist ein Stückchen weit meine Ukraine geworden. Einige Erfahrungen und Erkenntnisse aus diesen Jahren möchte ich gerne mit Ihnen teilen.

Und bitte gleich vormerken: am Do, 9.2.23 erzähle ich an gleicher Stelle etwas über Wale in Kasachstan – äh: internationale Wahlbeobachtung….

Viele Grüße

Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert