Freitag, 21.Juli

Heute haben
Hans Fallada * 1893
Ernest Hemingway * 1899
Mohammes Dib * 1920
Brigitte Reimann * 1933
Buchi Emecheta * 1944
Michael Kumpfmüller * 1961
Geburtstag
____________________________________

„Ich mag Leute, die gern und ausgelassen lachen, die nicht mit sich geizen; ich habe meist gefunden, daß die Verschwender mehr Reserven haben als die Krämer, die ihr Gesicht ängstlich hüten, ihre Kraft und Empfindung rationieren. “
Brigitte Reimann aus „Das grüne Licht der Steppen“.
____________________________________


Kathrin Schärer: „Kann ich alleine!
Hanser Kinderbuchverlag € 14,00
Bilderbuch ab 3 Jahren

„Kann ich alleine!“, klar den Spruch kennen wir sehr gut, wenn die Kleinen versuchen, ohne Hilfe die Gummistiefel anzuziehen. Aber es stimmt ja auch. Vieles können sie ja. So ganz einfache Sachen, wie aufwachen und aufstehen, frühstücken und dann in den Kindergarten gehen. Trommeln und ein Bildmalen gehört genauso dazu, wie Roller fahren und tapfersein, wenn es mal wieder zu einem Sturz gekommen ist.
So entdecken die Kleinen ihre Welt und lassen im Herbst einen Drachen steigen und bauen im Winter einen Schneemann. Manchmal schaut das kleine Geschwisterchen zu und dann ist es ein tolles Gefühl, so viele Sachen schon zu können. Und abends geht es dann ans Ausziehen, Zähneputzen und ab ins Bett.
Mit 30 liebevollen, lustigen Tierbildern zeigt uns Kathrin Schärer die Welt der kleinen Alleskönner:innen und beim gemeinsam Anschauen gibt es Vieles zu Erzählen und Entdecken.

Leseprobe

Foto: Flavia Schaub

Kathrin Schärer, 1969 geboren, hat zahlreiche Kinderbücher illustriert, für die sie u.a. für den Hans-Christian-Andersen-Preis, den Astrid-Lindgren-Memorial Award und den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert war. Für Hanser illustrierte sie u.a. die beiden erfolgreichen Tiergedichtbände von Franz Hohler, Es war einmal ein Igel (2011) und Am liebsten aß der Hamster Hugo Spaghetti mit Tomatensugo (2018), Das Herz der Puppe (2012) von Rafik Schami, Rudyard Kiplings Der Schmetterling, der mit dem Fuß aufstampfte (2016) und Das kleine Wildschwein und die Krähen (2023) von Franz Hohler. 2022 erschienen ihr Bilderbuch-Bestseller Da sein – Was fühlst du? und das Postkarten-Set mit 20 Bildern aus dem Buch. Auch zu Lesen ist doof (2023; Text: Nils Freytag und Silke Schlichtmann) hat sie eine Illustration beigesteuert. 2023 folgt ihr Bilderbuch Kann ich alleine! Kathrin Schärer lebt in Basel.
_____________________________________________

Sonntag, 23.Juli, 10 Uhr
Literaturgottesdienst an der Pauluskirche:
„Erinnere mich, dass es dich gibt“ mit der Lyrikerin Eva Christina Zeller
„Verweisungskraft“ ist ein Wort, mit dem die Lyrikerin Eva Christina Zeller eine wichtige Dimension ihrer Gedichte umschreibt. Sie ist 1960 in Ulm geboren und in der Pauluskirche getauft. Zuletzt erschien ihr vielbesprochener Roman „Unterm Teppich“ mit Geschichten vom Aufwachsen in einer Pfarrerfamilie.
Lyrik: Eva Christina Zeller, Liturgie und Predigt: Pfarrerin Andrea Luiking
Im Anschluss an den Gottesdienst Gespräch mit Eva Christina Zeller.
Pauluskirche, Frauenstraße 110, 89073 Ulm