Dienstag

Heute haben Patrick White 1912 und Guntram Vesper * 1941 Geburtstag.
___________________________

CIMG9844 Nicht vergessen. Der Jastram-Pixi-Ausmalwettbewerb läuft bis nach den Sommerferien. Holen Sie sich ein leeres Pixi und füllen Sie es, wie Sie wollen. Gemeinschaftsarbeiten sind mehr als gewünscht. Hier gibt es mehr Informationen. ___________________________

FrauenMänner

Andreas Wirthensohn und Michael Frey:
Gedichte für Frauen  € 7,90
Gedichte für Männer“ € 7,90

Frauen sind das angeblich »schwache« Geschlecht. Doch in den hier versammelten Versen ist davon nichts zu spüren. Schlau, schlagfertig, klug und gewitzt lassen die Damen Tausendmarkscheine verschwinden, überstehen Blind Dates und machen sich ihre ganz eigenen Gedanken zur Liebe und natürlich: zu den Männern. Ein ideales Geschenk für Mütter, Schwestern und Freundinnen – und selbstverständlich auch: für alle neugierigen Männer, die die Frauenwelt mal von einer anderen Seite kennenlernen möchten. Männer haben es nicht leicht. Da ist es doch immerhin beruhigend, dass sie mit ihren Sorgen nicht allein auf der Welt sind. In diesem Band teilen Leidensgenossen ihre Gedanken zu den komplizierten Dingen des Lebens: Frauen. Was zum Beispiel tun, wenn man der Verflossenen im Supermarkt begegnet? Doch darüber hinaus beschäftigt es die Dichter natürlich auch, ob Männer weinen dürfen, was man von der Emanzipation zu halten hat und warum das Leben als Mann manchmal so kompliziert sein muss.
Mit Gedichten von Ulla Hahn, HM Enzensberger, Mascha Kaléko, Marie Luise Kaschnitz, Gertrud Kolmar, Ursula Krechel, Else Lasker-Schüler,Friedrike Mayröcker, Ulrike Almut Sandig, Dietmar Dath, Heinz Erhardt, Robert Gernhardt, Günter Herburger, Ernst Jandl, Erich Kästner, Helmut Krausser, Erich Mühsam, Albert Ostermaier, Peter Rühmkorf und vielen anderen mehr.
Zwei habe ich herausgesucht, bei denen die Rechte frei sind. Sonst hätte ich Ihnen gerne noch viel mehr zum Lesen gegeben. Die Auswahl in den Büchern enthält jedoch viele Gedichte von Autoren des 20.Jahrhunderts, oder von jetzt noch lebenden Autoren, was das Lesen noch spannender macht.

Seit ich ihn gesehen …
Adelbert von Chamisso

Seit ich ihn gesehen,
Glaub ich blind zu sein;
Wo ich hin nur blicke,
Seh ich ihn allein;
Wie im wachen Traume Schwebt sein Bild mir vor,
Taucht aus tiefstem Dunkel,
Heller nur empor.
Sonst ist licht – und farblos
Alles um mich her,
Nach der Schwestern Spiele
Nicht begehr ich mehr,
Möchte lieber weinen,
Still im Kämmerlein;
Seit ich ihn gesehen,
Glaub ich blind zu sein.

Frauen-Leseprobe
Männer-Leseprobe

______________________

Die SWR-Bestenliste Juni 2013 ist veröffentlicht.
Sieben von zehn Titel haben wir im Laden.
Hier die Liste und Programmtipps im Radio und TV.
________________________

Ulmerspickzettel

(gefunden bei Ulmerspickzettel.tumblr.com)
______________________

Mehr Fotos aus der Jastramwelt gibt es heute unter jastram.tumblr.com.
______________________