Donnerstag, 26.März

IMG_1203

Heute haben
Robert Frost * 1874
Tennessee Williams * 1911
Erica Jong * 1942
Patrick Süskind * 1949
Geburtstag
__________________________________

Vielen Dank für dieses schöne Gedicht, das wir in alle bestellten Bücher stecken und/oder an die Tüten heften.

Thomas Dietrich
Hoffnung

Hoffnung ist ein großes Wort,
trägt mich in Gedanken fort.
Gerade jetzt, wo eins zwei drei
nichts mehr ist, wie es sonst sei.

Still auf Straßen ist das Leben.
Das hat es noch nie gegeben.
Draußen strahlt die liebe Sonne,
drinnen lebt sich’s wie ’ne Nonne.

Fastenzeit und Osternacht
wären sonst jetzt angebracht.
Frühlingsanfang, starkes Bier,
nichts davon erfreut mich hier.

Bücher helfen mir sehr gerne,
bringen fort mich in die Ferne,
wohin auch mein Geist nur strebt
und die Hoffnung neu belebt.
_____________________________

Heute in unserem Schaufenster:

IMG_8552
______________________________

9783038007975

Bruno Gerber, Ruth-Elisabeth Baur: „Werkstatt Papierflieger“
Einfache Modelle, die perfekt fliegen.
Ein Papierflieger-Enthusiast zeigt seine 44 besten Modelle.
Einfache Papierflieger für unterschiedliche Windverhältnisse; mit detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Falten.
AT Verlag € 22,90

Keine Schule, kein Kindergarten. Aber vielleicht ein Balkon, oder ein Fenster zum Hof. Oder vielleicht auf einem Spaziergang, oder vom Sofa. Egal: Ein einfaches Blatt Papier, ein paar Mal klug gefaltet, und schon segelt der Flieger minutenlang im Wind.
Das Buch präsentiert 44 neue Papierfliegermodelle in sorgfältig gezeichneten, detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Das Spektrum reicht vom Schülermodell „Schwalbe“ bis hin zum kühnen „Asymmetrischen“, von der beschaulich gaukelnden Kassenzettel-„Libelle“ bis zum pfeilschnellen Katapult-Flugzeug.
44 Modelle, die Jung und Alt begeistern und bei unterschiedlichen Windverhältnissen perfekt fliegen.

Leseprobe

 

Freitag, 20.März

IMG_8457

Heute haben
Ovid * 43 v.Chr.
Friedrich Hölderlin * 1770
Henrik Ibsen * 1828
Ralph Giordano * 1923
David Malouf * 1934
_________________________

Friedrich Hölderlin
An die Nachtigall

Dir flüsterts leise – Nachtigall! dir allein,
Dir, süße Tränenweckerin! sagt es nur
Die Saite. – Stellas wehmutsvoller
Seufzer – er raubte mein Herz – dein Kehlchen –

Es klagte – o! es klagte – wie Stella ists.
Starr sah ich hin beim Seufzer, wie, als dein Lied
Am liebevollsten schlug, am schönsten
Aus der melodischen Kehle strömte.

Dann sah ich auf, sah bebend, ob Stellas Blick
Mir lächle – ach! ich suche dich, Nachtigall!
Und du verbirgst dich. – Wem, o Stella!
Seufztest du? Sangest du mir, du süße?

Doch nein! doch nein! ich will es ja nicht, dein Lied,
Von ferne will ich lauschen – o! singe dann!
Die Seele schläft – und plötzlich schlägt die
Brust mir empor zum erhabnen Lorbeer.

O Stella! sag es! sag es! – ich bebe nicht! –
Es tötete die Wonne, geliebt zu sein,
Den Schwärmer. – Aber tränend will ich
Deinen beglückten Geliebten segnen.
_____________________

cover.do

Sonja Eismann und Amelie Persson (Illustrationen): „Wie siehst du denn aus?“
Warum es normal nicht gibt
Beltz&Gelberg € 14,95
Kindersachbuch ab 10 Jahren

Ist mein Bauchnabel komisch? Ist mein Po zu dick? Warum sind meine Haare nicht glatt? Überall werden wir mit den superschönen Menschen konfrontiert. Und auch die sähen ohne Photoshop sehr normal aus. Schon 10-Jährige beurteilen ihre Körper oft im Vergleich mit Idealbildern aus den Medien.

IMG_8401 IMG_8403

IMG_8404  IMG_8405

 Hier darf geguckt werden! Offenherzige Aquarellillustrationen zeigen Körperteile in all ihrer Normalität und Liebenswürdigkeit. Dazu gibt es (kulturhistorische) Texte, die erklären, was es mit den jeweiligen Körperteile im Laufe der Zeiten auf sich hatte.

Leseprobe
________________________

Und jetzt sagt uns ein Fußballtrainer die Wahrheit über uns, unsere Gesellschaft und den Klimawandel. Wo bleiben die klaren Worte von unseren Politiker*innen?

Donnerstag, 12.März


IMG_1193

Heute haben
Paul Gerhardt * 1607
Gabriele D’Annunzio * 1863
Heinrich Maria Ledig-Rowohlt * 1908
Jack Kerouac * 1922
Edward Albee * 1928
Kathrin Schmidt * 1958
Jenny Erpenbeck *1967
Geburtstag
___________________________

Paul Gerhard

Die güldnde Sonne, voll Freud und Wonne
bringt unsren Grenzen, mit ihrem Glänzen
ein herzerquickendes, liebliches Licht.
_______________________

47083

Hg.: Katapult: „102 grüne Karten zur Rettung der Welt“
Suhrkamp € 22,00

Ein weiterer Band aus dem Hause Katapult. Dieses Mal erscheint er im Suhrkamp Verlag und ist deutlich ernster, obwohl immer wieder extrem komische Grafiken zu finden sind. Dieses Mal geht es um den Klimawandel, die Klimakatastrophe. Mit diesen Infografiken werden schwer vorstellbare Zahlentabellen anschaulich dargestellt.
Wie viel Tropenwald verliert die Erde jedes Jahr? Welche Stadt investiert am meisten in Radwege? Wie gut setzen die Staaten das Pariser Klimaschutzabkommen um? Wie heiß wird es 2050 in Oslo? Wieviel Platz benötigen wir, um die ganze Welt mit Solarstrom, mit Windenergie zu versorgen? Wo fahren überall SUVs und wo werden sie benötigt? Und und und.
Über 100 Tafeln sind zu diesem Thema zusammengefasst und zeigen wie dramatisch der Zustand der Erde ist – aber auch, wie leicht es wäre, ihn zu verbessern.1_102-grune-Karten-zur-Rettung-der-Welt_S-10_11

2_102-grune-Karten-zur-Rettung-der-Welt_S-14_15

3_102-grune-Karten-zur-Rettung-der-Welt_S-22_23

4_102-grune-Karten-zur-Rettung-der-Welt_S-30-31

5_102-grune-Karten-zur-Rettung-der-Welt_S-32-33

6_102-grune-Karten-zur-Rettung-der-Welt_S-34-35