Donnerstag, 13.August

IMG_0660

Heute haben
Nikolaus Lenau * 1802
Mikael Niemi * 1959
Amélie Nothomb * 1966
Geburtstag.
Aber auch
Karl Liebknecht * 1871
Alfred Hitchcock * 1899
und Fidel Castro * 1926
_______________________________

Nikolaus Lenau

Töricht haschen wir auf Erden
nach des Glückes Irrlichtschein;
wer sich quält, beglückt zu werden,
hat die Zeit nicht, es zu sein.
_______________________________

IMG_0047

Alan Bennett: „Der souveräne Leser“
Aus dem Englischen von Ingo Herzke
Wagenbach Verlag / Salto € 18,00

Ganz schön frech, die Jungs und Mädels vom Wagenbach Verlag. Und das ist gut so. Genial. Super. Da landen sie mit dem Buch „Eine souveräne Leserin“ ein wirklichen Long-Bestseller und ziehen dann zehn Jahre später mit diesem Titel vom selben Autor nach. „Der souveräne Leser“ ist in England nie so erschienen, sondern über die Jahre verteilt und unter anderen Titeln.
Umso besser für uns, dass wir das alles am Stück bekommen.
Alan Bennett ist sehr belesen, ein großer Fan von Franz Kafka (passt zu Wagenbach) und lässt uns an seinen Eindrücken und Leseerfahrungen teilhaben. Seinen britischen Humor hat er über die Jahre beibehalten und wenn Sie Franz Kafka aus der Sicht des Autors kennenlernen wollen, dann schnappen Sie sich das Buch. Wenn Sie wissen wollen, welche Bücher Sie unbedingt noch lesen sollen, dann, ja Sie wissen schon.
Ein großes Vergnügen, ein Leseratgeber, der W. G. Sebald und Philip Roth empfiehlt und ein Buch über Bücher, die uns guttun. Das in dieser Zeit, in der es wenig Halt mehr gibt, ist Lesen (und zwar die richtigen Bücher) Gold wert. Besser als jede Therapiesitzung.
Viel Vergnügen.

______________________________________________

Nachverdichtung Flyer

Dienstag, 12.August

IMG_0842

Heute haben
Henry David Thoreau * 1817
Stefan George * 1868
Raoul Hausmann * 1886
Bruno Schulz * 1892
Günther Anders * 1902
Pablo Neruda * 1904
Adam Johnson * 1967
Johanna Moosdorf * 1971
Geburtstag
___________________________________________

Joseph Freiherr von Eichendorff
Morgendämmerung

Gedenk ich noch der Frühlingsnächte
Vor manchem, manchem Jahr,
Wie wir zusammen im Garten standen
Und unten über den Landen
Alles so still noch war.

Wie wir standen in Gedanken,
Bis eine Morgenglocke erwacht‘ –
Das alles ist lange vergangen;
Aber die Glocken, die da klangen,
Hör ich noch oft bei Nacht.
___________________________________________

9783407758163

Julia Dürr: „Wo kommt unser Essen her?“
Beltz&Gelberg Verlag € 14,95
Sachbilderbuch ab 6 Jahren

Woher kommen eigentlich die Lebensmittel, die auf unserem Tisch landen? Dieses Sachbilderbuch zeigt die verschiedenen Produktionsabläufe. Auf einer linken Seiten finden sich die Illustrationen und Erklärungen, wie auf dem Bauernhof gearbeitet wird. Auf der rechten Seite dann die industrielle Betriebe. Aufgeteilt hat Julia Dürr die Kapitel in Milch, Brot, Fisch, Fleisch, Äpfel, Eier und Tomaten. Jedes Lebensmittel bekommt vier ganze Seiten. Lauter Lebensmittel, die täglich bei uns auf dem Tisch liegen. Diesen bunt gedeckten Tisch mit vielen unterschiedlichen Menschen drumherum sehen wir zu Beginn des großformatigen Sachbuches. Und Julia Dürr schreibt dazu:
Was auf den Tisch kommt, egal ob wir viel, wenig, Fleisch, Gemüse, oder Eis essen: Unser Essen kaufen wir im Supermarkt, im Laden, auf dem Wochenmarkt oder im Hofladen. Aber wo war es vorher? Unser Essen wird gezüchtet, gesät, geerntet, gefüttert, gemolken, gefangen, gelegt, gebacken, geschlachtet, sortiert und verpackt. …
Aufgemacht wie ein Wimmelbuch, unglaublich informativ und interesant dadurch, dass Julia Dürr uns in die Häuser, Gebäude, Maschinen sehen lässt.
Mit einem Wort: Nicht nur ein Sachbuch für Grundschulkinder, sondern auch für uns Erwachsene. Denn es gibt vieles zu entdecken, das wir noch nicht gewusst haben.
Toll!

Ein Blick ins Buch, der sich lohnt.

Freitag, 31.Juli

IMG_0621

Heute haben
Emily Bronte * 1818
Dominique Lapierre * 1931
Renate Feyl * 1944
Geburtstag
und der Nobelpreisträger Patrick Modiano.
__________________________________

Wilhelm Busch
Im Sommer

In Sommerbäder
Reist jetzt ein jeder
Und lebt famos.
Der arme Dokter,
Zu Hause hockt er
Patientenlos.

Von Winterszenen,
Von schrecklich schönen,
Träumt sein Gemüt,
Wenn, Dank ihr Götter,
Bei Hundewetter
Sein Weizen blüht.
___________________________________

41ZRVbmjQML._SX408_BO1,204,203,200_

81rN+Ivb0JL._AC_UL320_SR262,320_   51XSs1fbNjL._AC_UL320_SR260,320_

Hansjörg Ransmayr: „Islandeering Deutschland“
Entdecke die kleinen und großen Inseln in Deutschlands Meeren, Flüssen und Seen
Haffmans&Tolkemitt € 22,95

Hansjörg Ransmayr scheint nicht mehr aus dem Wasser zu kommen. Er schwimmt in ganz Deutschland, dann nimmt er sich die Alpen vor und jetzt gibt 60 klein(st)e und große Inseln quer durch die Republik. Aber nicht von Nord nach Süd, oder von Ost nach West. Nein: alphabetisch. Und deshalb kommt die Bierinsel vor der Gerichts- und der Weininsel.  Wie Sie dort hinkommen, beschreibt der Schwimmer/Autor haarklein. Zu Fuß, mit dem Rad, oder dem Paddelboot. Wenn Sie gar keine Insel brauchen und nur etwas Kühles, dann empfehle ich ein Bad in der Donau. Hinuntertreibenlassen mit Münsterblick. Herrlich.