Donnerstag, 17.November


Heute haben
Isabelle Eberhardt * 1877
Curt Goetz * 1888
Roger Vitrac * 1899
Mario Soldati * 1906
Ellis Kaut * 1920
Geburtstag
____________________________________

Heinrich Seidel
Es war einmal

Kehret wieder, goldne Tage,
Kehre wieder, schöne Zeit!
Ach, gleich einer holden Sage
Liegst du in Vergangenheit.

Und zu dir – ich kann’s nicht wehren –
Wendet sehnend sich mein Sinn,
Wirst du gleich nie wiederkehren,
Weil ich selbst ein Andrer bin! –
_____________________________________

Ein paar Tipps und Veranstaltungshinweise:

Dienstag, 22.November, 19 Uhr
Dr.Martin Mäntele stellt uns Otl Aicher vor.

100 Jahre Otl Aicher, 100 Plakate im Hfg-Archiv
Eintritt frei

Achtung!!
Alle, die zum Vortrag kommen, erhalten eine Freikarte für die Otl Aicher-Ausstellung oben in der Hfg.

______________________________________


Das Haus der Nachhaltigkeit Ulm, Neu-Ulm und Region e.V.  plant das Reparaturangebot „repair4U“ für Wasch- und Spülmaschinen aufzubauen – damit werden Reparaturen wieder wirtschaftlich und wertvolle Rohstoffe landen nicht einfach auf dem Müll.
Für das notwendige Startkapital brauchen wir Deine Unterstützung in der Finalrunde des Berblinger Contests! Im Rahmen des Wettbewerbs findet noch bis Ende November ein Crowdfunding statt – jeder Euro hilft uns, unser Ziel zu erreichen. Hier kannst Du uns direkt unterstützen!
________________________________________________


Go plant a tree

Jeder einzelne Baum spendet Schatten, speichert Luftfeuchtigkeit, kühlt durch Verdunstung, filtert Feinstaub aus der Luft, reduziert die Lärmbelastung und bindet nicht zuletzt auch CO₂.
So viele Bäume wurden durch die Initiative bereits gepflanzt:
Ziel dieser Initiative ist es, möglichst viele Menschen zu animieren, Bäume zu pflanzen. Z.B. auf privaten bzw. privatwirtschaftlich genutzten Flächen, wie Parkplätzen, Firmengelände, Vereinsgelände, Gärten, … oder Schulen und Hochschulen.

https://goplantatree.org/
______________________________________

Kleinstadthelden“ des Ulmers Ralf Grimminger auf der Frankfurter Buchmesse.

Der Zeitgeist in der Provinz Literatur Mit „Kleinstadthelden“ legt der Ulmer Journalist und Autor Ralf Grimminger sein vergnügliches Roman-Debüt vor.   . . . Einer, der sich sehr wohl an die frühen 80er erinnert, und das ziemlich amüsant. Frei nach dem Motto: So ist es damals zwar nicht gewesen, aber so hätte es durchaus sein können. Und diese Haltung ist es, die das Buch für jene, die sich erinnern wollen, so unterhaltsam macht.

Südwest Presse Ulm
____________________________________________


http://adk-ulm.de/spielplan-tickets/
__________________________________________________

_______________________________________________

Samstag, 5.November

Heute haben
Hans Sachs * 1494
John Berger * 1926
Hanns-Joseg Ortheil * 1951
Geburtstag
________________________________

Joseph von Eichendorff
Zwielicht

Dämmrung will die Flügel spreiten,
Schaurig rühren sich die Bäume,
Wolken ziehn wie schwere Träume —
Was will dieses Graun bedeuten?

Hast ein Reh du, lieb vor andern,
Laß es nicht alleine grasen,
Jäger ziehn im Wald und blasen,
Stimmen hin und wieder wandern.

Hast du einen Freund hienieden,
Trau ihm nicht zu dieser Stunde
Freundlich wohl mit Aug und Munde,
Sinnt er Krieg im tück’schen Frieden.

Was heut müde gehet unter,
Hebt sich morgen neugeboren.
Manches bleibt in Nacht verloren —
Hüte dich, bleib wach und munter!
_____________________________________

Wissen to go
Schnell in 3 Minuten die wichtigsten Fakten für dich

Die Erde“ und „Ozeane
Carlsen Verlag je € 10,00
Kindersachbuch ab 8 Jahren

Zwei Sachbilderbücher voller Fakten, Zeichnungen und Links zu interssanten, weiterführenden Internetseiten.
30 Themen werden je auf einer Doppelseite abgehandelt und in Kurzform präsentiert.
Nach einem Überblick, einem Glossar geht es dann sofort los:

Erddrehung, Gesteine, Vulkane, Erdbeben, Erdatmosphäre, Tornados, Klimazonen, Meere, Küsten, Seen, Gletscher, Regenwälder, Wüsten, Klimawandel, Müllbekämpfung, Lebensraumzerstörung, So retten wir die Welt sind einiger Themen im Erde-Buch.

Dies wird unter anderem im Ozeane-Buch behandelt: Ebbe und Flut, Ströumungen, Meeresboden, Küstenbildung, Korallenkönigreiche, eisige Welten, Tsunamis, steigende Meeresspiegel, Entdecker, Schatzsuche in der Tiefe, Nahrung aus dem Meer, Leben am Meer, So schützen wir die Ozeane.
____________________________________

Meeresschutzabkommen für Antarktis gescheitert
Der Erhalt der Antarktis ist für das Bewältigen der Klimakrise laut Wissenschaft unerlässlich. Die Verhandlungen zum Schutz wichtiger Meeresgebiete scheiterten heute trotzdem – zum sechsten Mal.
Das zähe Ringen um ein Abkommen zum Schutz der Meere in der Antarktis ist zum sechsten Mal in Folge gescheitert. Auch bei der 41.Konferenz der „Antarktis-Kommission zum Schutz des maritimen Lebensraums“ – kurz CCAMLR (Commission for the Conservation of Antarctic Marine Living Resources) – kam im australischen Hobart keine Einigung zu Stande. Beraten wurde über die Ausweisung neuer, vier Millionen Quadratkilometer großer Schutzgebiete im Südpolarmeer. Das Abkommen scheiterte am Veto von Russland und China.
Auch strengere Fischereimaßnahmen konnten im größeren Rahmen nicht durchgesetzt werden. Ganz oben auf der Liste schützenswerter Güter steht für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) der Krill. Die winzigen Krebstierchen sind fundamentale Grundlage der gesamten antarktischen Nahrungskette. Werden sie zu stark überfischt, droht dem gesamten Ökosystem des Kontinents der Kollaps. In der Industrie wird Krill vor allem zu Fischfutter und Öl weiter verarbeitet.
Ein Brutgebiet für 60 Millionen Paare des antarktischen Eisfisches sollte ebenfalls unter Schutz gestellt werden. Das Fischen mit Netzen, die den Meeresgrund berühren, wäre damit verboten worden.

Mehr auf tagesschau.de


Mittwoch, 2.November


Heute haben
Leo Perutz * 1882
Gyula Illyés * 1902
Odysseas Elytis * 1911
Hera Lind * 1957
Joey Goebel * 1980
Geburtstag
___________________________

Winfried Hermann Bauer
Ein kleiner Vogel nur

Im Felsengebirge
Glänzt das Alter mit
Erzgängen
Hinter Höhlenaugen

Aus denen das Echo
Schriller Schreie gellt
kreidegebleicht
In den Schluchten der Zeit

Während ein kleiner Vogel
Seinen Schnabel wetzt
Und fragt
Worauf wir warten
___________________________

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2022 / Bilderbuch


Emma AdBåge: „Unsere Grube“
Aus dem Schwedischen von Friederike Buchinger
Beltz&Gelberg Verlag € 14,00
Bilderbuch ab 4 Jahren

Was brauchen Kinder denn mehr als einen Stock, Kastanien, jede Blätter, oder halt eine Grube.
Die befindet sich neben dem Schulhof und ist irgendwie übriggeblieben und einfach da.
Es gibt keinen schöneren Schlieplatz für Kinder. Da kann man alles spielen: Bärenmama, Einkaufen, Fangen, Verstecken – alles. Doch die Erwachsenen finden die Grube „gefährlich“ und lassen sie zuschütten. Die Kinder sollen sich auf den Schaukeln austoben. Aber nicht so doll und nicht so hoch usw.. Das macht doch keinen Spaß finden die Kinder.
Tja, die Grube gibt es nicht mehr, aber was ist denn mit dem Hügel da drüben? …

Die Autorin und Zeichnerin dieses ausgezeichneten Bilderbuches benutzt viele erdige Farben, um diese Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte über das, was Kinder toll finden und von dem, dass Erwachsene so Vieles besser wissen.
_________________________________

ARD-Dokumentation: „Kampf ums Klima“
Von Nick Schader, Thomas Aders, Stefan Venator, SWR
Massiver Anstieg von Kohlendioxid


Einen so schnellen CO2-Anstieg wie jetzt habe es noch nie gegeben, warnen Klimaforscher. Sie sammeln Belege, wie Klimawandel, Erderwärmung und die Kohlendioxid-Konzentration in der Atmosphäre zusammenhängen.
Hoch oben auf dem Vulkan Mauna Loa auf Hawaii liegen die Gebäude des Mauna Loa Observatory, die auf den ersten Blick wirken wie eine Forschungsstation auf dem Mars. Seit Jahrzehnten wird hier der CO2-Gehalt in der Atmosphäre erforscht. Dass die Station in mehr als 3300 Metern Höhe mitten in der kargen Vulkanlandschaft errichtet wurde, hat einen guten Grund. Weit weg von der menschlichen Zivilisation sind die CO2-Messungen wenig beeinflusst von Städten, Verkehr oder Industrieabgasen.
Die „Keeling-Messreihe“, die hier durchgeführt wird, ist eine der weltweit wichtigsten Messreihen zum Klimawandel. Ununterbrochen analysieren Wissenschaft dafür die CO2-Konzentration in der Atmosphäre – seit mittlerweile mehr als 60 Jahren. Die Ergebnisse sind eindeutig: Die CO2-Konzentration steigt in einem noch nie dagewesenen Tempo an, erklärt Aidan Colton, der verantwortliche Wissenschaftler am Mauna Loa Observatory: „Was wir sehen, das ist förmlich eine Explosion von Kohlendioxid in der Atmosphäre, und zwar im globalen Maßstab. Das ist etwas, das die menschliche Zivilisation noch niemals auf unserem Planeten gesehen hat.“

Den kompletten Artikel finden Sie hier.
Und hier die Dokumentation auf der Mediathek.