Freitag, 12.Januar

Heute haben
Charles Perrault * 1628
Johann Heinrich Pestalozzi * 1746
Jakob Michael Reinhold Lenz * 1751
Jack London * 1876
Daniil Charms * 1905
Alice Miller * 1923
Haruki Murakami * 1949
David Mitchell * 1969
Geburtstag.
_______________________

Friedrich Wilhelm Weber
Es wächst viel Brot in der Winternacht

Es wächst viel Brot in der Winternacht,
weil unter dem Schnee frisch grünet Saat,
erst wenn im Lenze die Sonne lacht,
spürst du, was Gutes der Winter tat.

Und deucht die Welt dir öd‘ und leer,
und sind die Tage dir rauh und schwer:
Sei still und habe des Wandels acht:
Es wächst viel Brot in der Winternacht.
_________________________

Ein Bilderbuch für die Kleinen, bei dem die Großen auch noch etwas lernen können.

Michelle Knudsen:Ein Löwe in der Bibliothek!
Illustrationen von Kevin Hawkes
Orell Füssli € 14,95
Bilderbuch ab vier Jahren

Immer diese vermenschlichten Tiergeschichten, oder andersrum, möchte man sagen. Und doch funktionieren sie oft sehr prima. Genau wie in diesem Fall.
Ein Löwe spaziert in eine Bibliothek. Einerseits sehr fremdartig, andererseits sind vor dem Eingang zwei große aus Stein zu sehen. Er geht durch die Räume, schaut sich alles an. Die Besucher und LeserInnen sind erschrocken, erstaunt und trauen ihren Augen nicht. Doch der Löwe ist müde und legt seinen Kopf auf einen Sitzsack. Der Bibliothekar rennt zur Leiterin und berichtet, dass ein Löwe sich in den Räumen befindet. Miss Merriweather befindet, darf er bleiben, solange er sich an die Regeln hält.
Mittlerweile ist der Löwe bei der Lesestunde angelangt und hört genüßlich zu. Als die Geschichte zuende erzählt ist, will das der Löwe nicht wahrhaben und brüllt sein lautestes Brüllen. Das bringt nun allerdings Miss Merriweather auf den Plan und sie erklärt ihm die Regeln, die in einer Bibliothek herrschen.
Und siehe da, der Löwe benimmt sich vorbildlich. Er geht langsam, brüllt nicht, und in der Märchenstunde hört er aufmerksam zu. Mehr noch: Er macht sich richtig nützlich, wischt Staub mit seinem Schwanz und transportiert Bücher. Aber als etwas Schlimmes passiert, bricht der Löwe sämtliche Regeln.
Ein anrührendes Bilderbuch mit einer Botschaft an alle Regeln und wann sie auch mal zu brechen sind.
Michelle Knudsen lebt in Brooklyn und wir kennen Sie von ihrem Buch „Mathildas Monster“, das wir hier auch schon vorgestellt haben

Hier wird Ihnen das ganze Buch auf Englisch vorgelesen:

Donnerstag, 11.Januar

Heute haben
Diana Gabaldon * 1952
und Katharina Hacker * 1967
Geburtstag
____________________________

Theodor Fontane
Ja, das möcht ich noch erleben

Eigentlich ist mir alles gleich,
Der eine wird arm, der andre wird reich,
Aber mit Bismarck – was wird das noch geben?
Das mit Bismarck, das möcht‘ ich noch erleben.

Eigentlich ist alles soso,
Heute traurig, morgen froh,
Frühling, Sommer, Herbst und Winter,
Ach, es ist nicht viel dahinter.

Aber mein Enkel, so viel ist richtig,
Wird mit nächstem vorschulpflichtig,
Und in etwa vierzehn Tagen
Wird er eine Mappe tragen,
Löschblätter will ich ins Heft ihm kleben –
Ja, das möcht‘ ich noch erleben.

Eigentlich ist alles nichts,
Heute hält’s, und morgen bricht’s,
Hin stirbt alles, ganz geringe
Wird der Wert der ird’schen Dinge;
Doch wie tief herabgestimmt
Auch das Wünschen Abschied nimmt,
Immer klingt es noch daneben:
Ja, das möcht‘ ich noch erleben.
____________________________

Ideal für jede Tasche, für den Kinderrucksack, für’s Wartezimmer und das Zugabteil.

Patricia Heqarty:Tiere unterwegs
Wundervolle Tierwanderungen
Illustriert von Jessica Courtney-Tickle
360grad-Verlag € 12,90

Viele Tiere legen in ihrem Leben, in einem Jahr tausende Kilometer zurück. Andere vielleicht nur ein paar Zentimeter. Aber auch die werden Tierwanderungen genannt. Was es damit auf sich hat und warum Tiere dies machen, zeigt dieses kleine Büchle in einfacher kindgerechter Form, wobei die Illustrationen sehr wertvoll für das Verständnis sind.

Eine Kolibri-Art fliegt jedes Jahr 4000 km in den Süden, wobei 400 km am Stück über das Meer zu bewältigen sind. Die größeren Tiere in der afrikanischen Savanne wandern ca. 1600 km, um der Trockenheit zu entkommen. Beim Buckelwal sind es 5000 km, bei manchen Robben 2000 Meter in die Tiefe hinunter. Oh, das ist ja auch beachtlich. Wie weit ein Regenwurm „wandert“ steht zwar nicht im Buch, dafür aber WIE er sich fortbewegt.

Eingeteilt ist das Buch in vier Kapitel:
Wunderbare Wanderungen
Wasserwelten
Heiß und eiskalt
Tricks der Tiere