Donnerstag, 6.Juni


Heute haben
Pierre Corneille * 1606
Alexander Puschkin * 1799
Thomas Mann * 1875
Barbara Pym * 1913
Joyce Carol Oates * 1938
Bernd Schroeder * 1944
Erik Fosens Hansen * 1965
Geburtstag
_____________________________

Winfried Hermann Bauer
Wegweisend

Unsere Wege sind wie Arme
Die hinausreichen
In Liebe aus dem
EINEN

Um ins Unendliche zu greifen
Um zu wachsen, zu weinen und zu lachen
Um staunend zu erforschen
Und denkend zu begreifen

Bis wir uns endlich
In Erwachendem Sehnen
In Liebe wieder und Ursprung
VEREINEN…
_______________________________

Unser Buchtipp:


Volker Mehnert (Text) und Paulina Eichhorn (Illustration):
Der Traum vom Gold

Sportlegenden zwischen Hoffnung, Sieg und Niederlage
Gerstenberg Verlag € 24,00
Graphic Novel ab 10 Jahren

Gemeinsam haben der (Sport)Journalist, Autor und Reiseschriftsteller Volker Mehnert, der u.a. schon Bücher über Magellan und Alexander von Humboldt im Gerstenberg Verlag veröffentlicht hat, und die junge Illustratorin Paulina Eichhorn eine besondere Sportgeschichte herausgebracht. An Hand von einzelnen Persönlichkeiten werden verschiedensten Sportarten vorgestellt, sehr berühmte Wettkämpfe zitiert und kurz und knapp über faszinierende Siege und bittere Niederlagen geschrieben. Auch die Politik spielt eine große Rolle. So erfahren wir von Gretel Bergmann, die 1914 in Laupheim (in der Nähe von Ulm) geboren wurde. Auf Grund ihrer jüdischen Herkunft wurde sie nicht zu den Olympischen Spielen 1936 in Berlin zugelassen. Sie emigrierte in die USA, wurde 1942 amerikanische Staatsbürgerin und gewann noch viele Preise in Hochsprung-Wettkämpfen.
Im Prolog wird von den Olympischen Spielen 1900 in Paris erzählt, bei denen die beiden niederländischen Ruderer für ihr Boot einen leichteren Steuermann brauchten. Sie suchten in den Straßen von Paris und fanden einen 10-jährigen Jungen. Mit ihm gewannen sie die Goldmedaille. Damals war die Staatsangehörigkeit noch nicht so wichtig. Allerdings weiss bis heute niemand, den Namen des jüngsten Goldmedaillengewinner aller Zeiten.
Dies nur als zwei Beispiele. Es kommen natürlich Muhammes Ali, Raymond Poulidor (Der ewige Zweite), Ulrike Meyfarth, Ferenc Puskás, Eddie the Eagle, Dirk Nowitzki, das Pferd Halla und viele andere mehr vor.
Tödlich verlief es für Samia Yusuf Omar, die aus einer bitterarmen Familie in Mogadischu stammt. Sie trainiert für die 200 Meter, qualifiziert sich für die Olympia 2008 in Peking, wird zuhause angefeindet und versucht über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Auf dem Meer fällt sie ins Wasser und ertrinkt.


_____________________________________

https://www.tagesschau.de/wissen/rekordwerte-temperatur-klimawandel-100.html

Neue Daten zum Klimawandel
Erderwärmung liegt immer häufiger über 1,5 Grad

Die globalen Durchschnittstemperaturen erreichen jeden Monat neue Rekordwerte, auch die 1,5-Grad-Schwelle wird immer häufiger durchbrochen. Forscher zeigen sich schockiert – aber nicht überrascht.
Neue Berichte zum Klimawandel warnen vor einer schneller werdenden und immer stärkeren Erderwärmung. So meldet der EU-Klimawandeldienst Copernicus, der Mai sei der zwölfte Monat in Folge gewesen, in dem die globale Durchschnittstemperatur einen Rekordwert für den jeweiligen Monat erreichte. Andere Daten zeigen, dass auch das Tempo der Erwärmung immer mehr zunimmt.
Im Vergleich zur vorindustriellen Referenzperiode – dem Zeitraum von 1850 bis 1900 – war der Mai 2024 laut Copernicus 1,52 Grad wärmer. Die gemittelte globale Temperatur der vergangenen zwölf Monate – von Juni 2023 bis Mai 2024 – erreichte ebenfalls einen Höchstwert: Sie lag 1,63 Grad über dem vorindustriellen Niveau – also auch über der 1,5-Grad-Schwelle. …

Mittwoch, 15.Mai


Durch’s Land radeln für’s Stadtradeln
Stand heute: 3.217 km
________________________________

Heute haben
Arthur Schnitzler * 1862
Emily Dickinson * 1886
K.A.Porter * 1890
Michail Bulgakow * 1891
Max Frisch * 1911
Raymond Federman * 1928
Geburtstag
___________________________

Winfried Hermann Bauer
Die Welt unter deinen Füßen

Ein Heim
Ist ein Heim
Nur für wen, fragt sich
Wenn du nicht wirklich zu Hause bist
In dir
Mit dir
Wenn du den Teppich beleidigst
Über den du schleichst
Den du am Boden hältst
Obwohl er fliegen will
Wenn du dich zurückziehst
Auf dein Kanapee
Wo du dich mit einem wolkigen Display
Vor Augen
Der Welt verschließt

Warum nur
Ziehst du sie nicht aus, die Pantoffeln
Und spürst die Welt unter deinen Füßen
Geh in Kontakt
Mit den Haaren der Ziege
Mit dem Fell des Bären
Mit Gossyps Samenhaaren
Schmecke, sehe, höre, rieche
Zum Teufel mit den Allergenen
Verdammt
Es sei dir vergeben
Aller Gene Ziel bleibt doch
Weiß Gott
So glaube mir
Das Leben
_____________________________

Es geht weiter. Mit voller Windstärke.


Caroline Wahl: „Windstärke 17
DuMont Verlag € 24,00

Einige Jahre sind vergangen seit Tilda die Kleinstadt verlassen hat, um zum Studieren zu gehen.
Zurück blieb ihre jüngere Schwester Ida und ihre alkoholkranke Mutter. Nach deren Tod beginnt für Ida ein neuer Lebensabschnitt. Zur Beerdigung hat sie es nicht geschafft. Abschiednehmen ist nicht ihre Sache. So findet sie sich auf Rügen wieder. Die längste Zugstrecke, die sie gefunden hat. Mit nicht mehr als dem alten verschrabbelten Hartschalenkoffer der Mutter, ein paar Klamotten und ihrem MacBook, um weiter an ihren Texten zu arbeiten. Ohne Plan und voller Trauer, Verzweiflung und großen Schulgefühlen wirft sie sich ins eiskalte Wasser und kämpft sich durch die hohen Wellen.
Mehr mag ich hier nicht verraten. Caroline Wahls zweiter Roman, einer Fortsetzung von „22 Bahnen“, ist trotz aller Trauer ein tröstliches Buch, ein Buch, das Hoffnung macht.
Ein intensives Leseerlebnis, das uns die Autorin in ihrer sehr eigenen Sprache, die wir aus dem ersten Roman kennen, hier präsentiert. Ein Muss für alle, die „22 Bahnen“ geliebt haben. Viel Vergnügen.
_________________________________

Heute, Mi., 15.Mai, 19 Uhr
Hospiz Ulm

AnsprechBar: Best of Rundbriefe
Bei uns in der Buchhandlung

Do., 16.Mai, 19 Uhr
Stadthaus Ulm
Bund für Umwelt und Naturschutz
lädt ein:
Die kandidierenden Parteien und Wählergruppen zur Gemeinderatswahl am 9. Juni positionieren sich zu Umweltthemen und geben Antworten zu Fragen aus dem Publikum.

Freitag, 17.Mai, 19 Uhr
Uli Wittmann: „Wanderungen für Langschläfer auf der Schwäbischen Alb“

Ein Outdoor-Feuerwerk bei uns in der Buchhandlung
Eintritt frei
Uli Wittmann ist Vater von vier Kindern. Viele Jahre leitete er Pfadfindergruppen und sammelte dabei Ideen fürs Outdoor-Basteln. Er ist studierter Betriebswirt und Journalist. Als freier Redakteur arbeitet er für verschiedene Zeitschriften und schrieb etliche Wanderführer, davon einige für Familien. Uli Wittmann betreibt die erfolgreiche Website www.Kinderoutdoor.de sowie den gleichnamigen YouTube Kanal und stellt dort regelmäßig Ideen für Aktionen im Freien vor.

Dienstag, 14.Mai


Heute haben
Graf von Keyserling * 1855
Walter E. Richartz * 1927
Jens Sparschuh * 1955
Karin Struck * 1947
Karl-Markus Gauß * 1954
Eoin Colfer * 1965
Geburtstag
_____________________________

Georg Herwegh
Frühlingsnacht

So sel’ge Stille traf ich nie!
Kaum lispelt’s in den Zweigen,
Als hätten ein Geheimnis sie
Den Menschen zu verschweigen.

Kaum plätschert noch die Welle fort,
Kaum knospet’s in den Hecken,
Als gälte es, die Sterne dort
Am Himmel nicht zu wecken.

Die guten Geister senken sich
Auf ihren Strahlen nieder
Und bringen, die bei Tag entwich,
Die Ruh den Träumen wieder.

Mein Schifflein treibt im Sturm allein,
Und niemand will es retten;
So müd dies Haupt, es schläft nicht ein –
Ich muß ihm tiefer betten.
______________________________

Ondřej Buddeus (Text) / Jindřich Janíček (Illustrationen): „Fahr Rad
Aus dem Tschechischen von Lena Dorn
Karl Rauch Verlag € 25,00

Das Fahrrad ist seit mehr als 200 Jahren der bescheidene Begleiter des Menschen, es dient den Kleinen und den Großen auf ihren alltäglichen Wegen, aber auch für ungewöhnliche Reisen. Das Wichtigste aber ist: Es kann uns ein Gefühl völliger Freiheit geben. Vielleicht, weil der Mensch auf einem Fahrrad nur einen Pedaltritt vom Abheben entfernt ist.
Woher kommen die Faszination und Leidenschaft fürs Fahrrad? Was macht es mit unserem Körper und unseren Gefühlen, mit unseren Wegen durch Landschaften oder Städte? Wie ist die Idee des Fahrrads entstanden, wie hat es die Welt verändert und wie kann es sie immer noch verändern?
Humorvoll und voller Begeisterung erzählt und illustriert, ist es ein Buch für große und kleine Radenthusiasten.
Ein Bilderbuch, ein Sachbuch, eine Graphic Novel, ein Buch wie ein Lexikon.
Einfach wunderbar.


__________________________________


Das Team Jastram hat 2.908 km erradelt.
_______________________________

https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/verkehrswende-kosten-teurer-100.html

Studie von Agora Verkehrswende
„Politisches Zögern hat einen Preis“

Je länger die Verkehrswende dauert, desto teurer wird sie: Das geht aus einer Studie der Agora Verkehrswende hervor. Die Organisation hat drei Szenarien miteinander verglichen, die eine klare Handlungsempfehlung ergeben.
Wie kann Deutschland die Verkehrswende schaffen, und wie viel würde dies kosten? Die Organisation Agora Verkehrswende hat drei verschiedene Szenarien mit unterschiedlich weitreichenden Klimaschutzmaßnahmen im Verkehrssektor erstellt. Dabei verglichen die Autoren die aktuelle Verkehrspolitik mit zwei Alternativen, in denen schon früher und ambitionierter in Klimaschutz investiert wird.
Wenn schon 2025 mehr Geld für die Verkehrswende ausgegeben würde, ließe sich dadurch in Zukunft Geld sparen, argumentiert Agora Verkehrswende. Ab 2030 müsste die Regierung dann weniger Geld für die Verkehrswende ausgeben, als aktuell für die Zeit vorgesehen sei, so die Autoren der Studie.Das würde laut einer Untersuchung vom Agora Verkehrswende e. V. gleich viel kosten wie die aktuell bis 2045 geplanten Maßnahmen. ….
____________________________________

Verteidigt die Demokratie – 75 Jahre Grundgesetz
Di, 14. Mai 2024 um 19:00 Uhr | Ort Haus der Begegnung
Podium mit Heinrich Bedford-Strohm und anderen Gästen. 

Das Grundgesetz – das Fundament unserer Demokratie – wird am 23. Mai 75 Jahre alt. Anlässlich dieses geschichtsträchtigen Jahrestages sprechen wir mit Heinrich Bedford-Strohm über die Zukunft unserer Demokratie und ihre Bedeutung für die Kirche. Ella Oswald vom Ring der politischen Jugend und Felix Steinbrenner von der Landeszentrale für politische Bildung geben ihre Statements ab und befragen die Perspektive von Theologie und Kirche. Hat Kirche zur Demokratie etwas Wesentliches beizutragen?
Eintritt 6,00  EUR/erm. 4,00 EUR
Veranstalter: EBAM in Kooperation mit HdB

Montag, 13.Mai


Heute haben
Alphonse Daudet * 1840
Daphne du Maurier * 1907
Gregor von Rezzori * 1914
Adolf Muschg * 1934
Bruce Chatwin * 1940
Arminstead Maupin * 1944
Christopher Reid * 1949
und Alma
Geburtstag
_________________________________

Best von Winfried Hermann Bauer

Weberknechte

Da knüpfen sie
Und knüpfen
Knoten über Knoten
Zu Netzen, die sie über uns werfen
Narrennarrative
Unter denen wir zusammenkauern
Um weiter zu knüpfen
Immer weiter
Im Osten wie im Westen
Schwarmverloren
Was ist schon Recht
Kernkraft, Corona, Kalaschnikow
Wer killt das Klima
Wer das Volk
So knüpfen wir und knüpfen
Immer weiter
Und fragen uns
Was ist schlimmer
Ein Amok laufender Bär
Oder eine Reihe guter Jahre
Ein wenig Wehrmachtswahnwitz
Wär nicht schlecht
Seid ihr bereit
Mal wieder alles kurz und klein zu schlagen
Weit offen steht der Hölle Tor
Nur immer weiter so
Und ich garantiere euch
Wir kommen unserem Ende
Noch zuvor…

Eine Welt nur

Wie lange noch
Frag ich dich
Posten wir eine Welt nur
Und plündern den Planeten dabei
Tabu frei
In Nomine Patris
Als stünden wir drüber

Wie lange noch
Frag ich dich
Zeigen wir auf den Fremden
Der auf die Knie fällt
Um zu beten
Und feixen
Hämisch am Pranger

Als warteten wir nur darauf
Dass er mit hoch erhobenem Schwert
Aufsteht
Und den Wahnwitz
Wie ein Netz
Über die Welt wirft
Als wollte er fischen
_________________________________

Im Rahmen einer Donau-Konferenz veranstaltet die Stiftung HfG Ulm ein Konzert im Ulmer Münster
Montag, 13.Mai, 20.30 Uhr, Ulmer Münster
»Klang und Architektur« Konzert für Moderne Musik

mit Jürgen Grözinger, Friedemann Johannes Wieland, Jochen Anger
Eingang „Brautportal“ auf Höhe der Valentinskapelle
Eintritt frei
__________________________________


Mittwoch, 15.Mai, 19 Uhr
Das Hospiz bei uns in der Buchhandlung
Eintritt frei
__________________________________

Freitag, 17.Mai, 19 Uhr
Zu Gast: Uli Wittmann
Bei uns in der Buchhandlung
Eintritt frei

Uli Wittmann, Journalist, Wanderer, Paddler, Betreiber einer Outdoor-Internetseite und bayrisches Unikum ist bei uns zu Gast und berichtet über seine Arbeit und seine Aktivitäten.
Lassen Sie sich überraschen.

Uli Wittmann: „Wanderungen für Langschläfer auf der Schwäbischen Alb“
Erlebnisreiche Halbtagstouren, für Langschläfer – Touren für Ausgeschlafene

Die schönsten Erlebnistouren für Kids auf der Schwäbischen Alb

Das Outdoor-Bastelbuch
67 kinderleichte Bastelideen für draußen und unterwegs

https://kinderoutdoor.de

Mittwoch, 17.April


Heute haben
Anton Wildgans * 1881
KP Kavafis * 1863
Tania Blixen * 1885
Thornton Wilder * 1897
Cynthia Ozick * 1928
Rolf Schneider * 1932
Nick Hornby * 1957
Geburtstag
und es ist der Todestag von Gabriel Garcia Márquez.
_____________________________

Wolfgang Borchert
Das graurotgrüne Großstadtlied

Rote Münder, die aus grauen Schatten glühn,
girren einen süßen Schwindel.
Und der Mond grinst goldiggrün
durch das Nebelbündel.

Graue Straßen, rote Dächer,
mittendrin mal grün ein Licht.
Heimwärts gröhlt ein später Zecher
mit verknittertem Gesicht.

Grauer Stein und rotes Blut –
morgen früh ist alles gut.
Morgen weht ein grünes Blatt
über einer grauen Stadt.
____________________________

Wenn schon die Erwachsenen so verliebt in Italien sind, sollen Kinder auch ein Buch bekommen über das Land, wo die Zitronen blühen:


Mayya Sultan (Illustrationen) und Annette Maas (Texte): „Italien
Das Land, wo die Zitronen blühen
arsedition € 22,00
Sachbilderbuch ab 10 Jahren

Dieses Buch zeigt Kindern ab 10 Jahren und der ganzen Familie mit wunderschönen Illustrationen, wie vielfältig, spannend und besonders die italienische Kultur, der Alltag der Menschen, die Geschichte des Landes sowie die Landschaften dort sind.
Der Strand, die Seen, zwei Bergketten, über die Rettung der Tintenfische, Neapel, Matera, Venedig, die Ewige Stadt, die Renaissance, Friedrich II, die Oper, Pasta, Obst und Genüse, Sprichwörter, besondere Frauen heißen nur ein paar der vielen Überschriften, die zeigen, wie vielfältig und interessant dieses Italien, auch für Kinder und Jugendliche, ist.

Schauen Sie doch bitte in die Leseprobe und machen sich selbst ein Bild über dieses großformatige Sachbilderbuch, in dem es nur so sprudelt von Fakten, eingebettet in großformatige Illustrationen
___________________________________


Haus der Nachhaltigkeit eröffnet die „LeihBar“

Unter dem Motto „leihen statt kaufen“ startet das Haus der Nachhaltigkeit (HdN) ein weiteres Projekt: die „LeihBar“. Interessierte können dort unkompliziert nützliche, aber kaum benötigte Gegenstände wie Werkzeuge, Cateringutensilien oder Bürozubehör ausleihen. Spart CO2, Geld und Platz.

Am Donnerstag, 18. April 2024 um 19 Uhr wird die „LeihBar“ bei einer kleinen Feier eröffnet. Öffnungszeiten sind dann regelmäßig:
dienstags, 18:30-20:30 Uhr und mittwochs, 11-13 Uhr (außerhalb der Schulferien)

Infos: https://www.h-d-n.org/leihladen

Mail: leihbar@h-d-n.org

Freitag, 22.März


Heute haben
Albrecht Goes * 1908
Michael Hamburger * 1924
Wolfgang Bächler * 1925
Eveline Hasler * 1933
Bruno Ganz * 1941
André Heller * 1947
Érik Orsenna * 1947
Aleida Assmann * 1947
Geburtstag.
Heute, im Jahre 1832, ist Goethe gestorben.
________________________________

Johann Wolfgang von Goethe
Frühling über’s Jahr

Das Beet, schon lockert
Sich’s in die Höh’,
Da wanken Glöckchen
So weiß wie Schnee;
Safran entfaltet
Gewalt’ge Glut,
Smaragden keimt es
Und keimt wie Blut.
Primeln stolzieren
So naseweis,
Schalkhafte Veilchen,
Versteckt mit Fleiß;
Was auch noch alles
Da regt und webt,
Genug, der Frühling,
Er wirkt und lebt.

Doch was im Garten
Am reifsten blüht,
Das ist des Liebchens
Lieblich Gemüt.
Da glühen Blicke
Mir immerfort,
Erregend Liedchen,
Erheiternd Wort;
Ein immer offen,
Ein Blütenherz,
Im Ernste freundlich
Und rein im Scherz.
Wenn Ros und Lilie
Der Sommer bringt,
Er doch vergebens
Mit Liebchen ringt.
_______________________________

Was wir von den großen Philosophen heute noch lernen können.


Chiara Pastorini (Text) und Perceval Barrier (Illustrationen):Weise und rebellisch
Aus dem Französischen von Ingrid Ickler
Knesebeck Verlag € 20,00
Sachbuch für Kinder ab 10 Jahren

Von der Antike bis heute: Große philosophische Ideen für Kinder erklärt

Sokrates, Platon, Kant oder Simone de Beauvoir – die größten Philosophinnen und Philosophen haben mit ihren Ideen irgendwann einmal die Art und Weise revolutioniert, wie wir denken. In diesem Sachcomic bekommen Kinder einen humorvollen und anschaulichen Einblick in die Welt der Philosophie. Von der Antike bis heute werden die wichtigsten Denker:innen vorgestellt und die philosophischen Fragen beleuchtet, denen sie sich gewidmet haben. Außerdem gibt es spannende Hintergrundinfos zu den Lebensumständen der Philosph:innen und historische Fakten zur jeweiligen Epoche. Zudem wird Kindern erklärt, welchen Einfluss die philosophischen Ideen heutzutage noch auf unseren Alltag haben.
Chiara Pastorini ist Philosophin, Moderatorin und Dozentin. Im Jahr 2014 gründete sie ein Projekt, in dem Kindern und Jugendlichen philosophische Konzepte beigebracht werden.
Also warum Kindern und Jugendlichen einen Einstieg in die Welt der Philosophie in der Form eines Comics zu erklären? Gerade in unserer sehr komplizierten und komplexen Zeit kann dieses Wissen sehr von Nutzen sein.

Schauen Sie in die Leseprobe und sie gewinnen einen guten Eindruck, über die Art des Bildersachbuchs.
______________________________

Quartiersgarten im Dichterviertel in Ulm

Würzige Kräuterpasten, deftiges Pesto und Löwenzahnknospenkapern – vollmundige Würzigkeit trifft auf den Charme des Einfachen

Dieses Jahr beschäftigen wir uns im Quartiersgarten im Dichterviertel mit dem Thema essbare Wildpflanzen, deren gezielter Kultivierung, Weiterverarbeitung und Nutzung für den Alltag.
Wir unternehmen Sammelgänge in der Natur und bereiten die Kräuter im Quartiersgarten oder im Café Blau zu, gerne auch in delikater Kombination mit Kulturgemüse und Salaten.
Wir zeigen, wie man sicher an eine Wildsammlung rangeht, und welche Vorteile es hat die wilden Vorfahren unserer Kulturpflanzen auch im eigenen Garten anzupflanzen. Sie belohnen uns mit höherer Nährstoffdichte beim Verzehr und besserer Wuchskraft beim Anbau. Erstaunlich ist auch, wie einfach es ist, sich an abgelegenen, sauberen Orten mit wertvollem Grün satt zu pflücken.
Gesunde Ernährung muss nicht teuer sein!
Wir beginnen jetzt im Frühjahr mit drei sehr bekannten Wildpflanzen: dem entzündungshemmenden Bärlauch, dem vitaminreichen Löwenzahn und dem eisenhaltigen Giersch, um nur einige der vielfältigen Heilkräfte zu nennen.
Los geht’s am Samstag, den 23. März 2024 mit unserem Saisonauftakt um 10 Uhr im Quartiersgarten.
Der Rückschnitt unserer Staudenbeete, die Reparatur der Naturzäune und die Anlage von neuen Beeten für die „Wilden“ stehen auf dem Programm. Zum Abschluss gibt es ein kleines Feuer zum Frühlingsanfang, den wir mit Liedern, Geschichten und Musik feiern.
Zu unseren Veranstaltungen ergeht eine herzliche Einladung an ALLE, mit und ohne gärtnerische Erfahrung, für Fragen sowie zum Eintragen für den Newsletter bitte eine kurze Nachricht an:
quartiersgarten@agwest.de

AK Städtisches Gärtnern Ulm, für den Quartiersgarten im Dichterviertel in Ulm

.

Mittwoch, 20.März


Heute haben
Ovid * 43 v.Chr.
Friedrich Hölderlin * 1770
Hernik Ibsen * 1828
Ralph Giordano * 1923
David Malouf * 1934
Christoph Ransmayr * 1954
Geburtstag
_____________________________

„Nun versteh‘ ich den Menschen erst, da ich ferne von ihm und in der Einsamkeit lebe!“
Friedrich Hölderlin
_____________________________

Ein neuer gelber Klassiker bei Reclam:

Marc-Uwe Kling: „Die Känguru-Klassiker
Mit einem Geleitwort des Kängurus
Mit Zeichnungen von Bernd Kissel
Reclam Verlag € 8,00

Das ist nun die ultamitive Best-of-Sammlung der Känguru-Geschichten.
Und wo kann so ein Klassiker nur erscheinen? Natürlich in der gelbe Reihe bei Reclam.
Nachdem sich der Verlag jahrelang vom gelb verabschiedet hat und immer bunter geworden ist, hat er im Moment die größten Erfolge in der Tradtionsfarbe mit Klassikern wie Janosch, Snoopy, Loriot, den Vater und Sohn Geschichten, usw.
Dieser Band versammelt die lustigsten Eskapaden des kommunistischen Kängurus und seines stoischen Kleinkünstlers. Ausgewählt hat sie der Schöpfer des vorlauten Beuteltiers höchstpersönlich!
39 Geschichten gewähren tiefe Einblicke in den aberwitzigen Alltag dieser komischen Wohngemeinschaft. Hier wird am Küchentisch noch über die wichtigen Themen philosophiert: Neonazis, Neoliberalismus, Klimakrise und Schnapspralinen.
Genial illustriert und bekritzelt wird diese Klassiker-Ausgabe von Bernd Kissel, dem Zeichner der Känguru-Comics.
Das Beste vom Känguru!
Höchstpersönlich ausgewählt von Marc-Uwe Kling
Exklusiv illustriert von Bernd Kissel

Und wer auf der Leipziger Buchmesse ist:

Sie da,
was Sie an diesem Abend sehen werden, ist das Destillat aus über Tausend Seiten Känguru. Also nicht so rumlümmeln! Rücken gerade, Kopf hoch, Augen auf! Wir haben eine Zeitmaschine gebaut, die Nachwelt befragt, deren Meinung verworfen, schließlich eine K.I. die komplette Känguru-Tetralogie fressen lassen, und herauskam diese hart subjektive Auswahl meiner besten Eskapaden. Mein Mitbewohner Marc-Uwe Kling höchstpersönlich wird den Vortrag übernehmen. Wenn ich so darüber nachdenke, ist dieses Programm wie das Leben. Auf absurde Art witzig und es endet abrupt. Trotzdem viel Spaß damit.
In diesem Sinne,
Das Känguru


Sonntag, 24. März 2024, 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

Schauspielhaus Leipzig / Große Bühne
Bosestraße 1
Leipzig
__________________________________

Und wenn Sie wissen wollen was und wo ein „Hundsbrunzer“ ist, dann kommen Sie heute abend zu uns in die Buchhandlung.
Annika Stahl stellt Ihnen sechs ihrer Ulmer Geheimnisse vor.

Beginn 19 Uhr, Eintritt frei

Freitag, 8.März / Weltfrauentag


Heute haben
Kenneth Grahame * 1859
Heinar Kipphardt * 1922
Walter Jens * 1923
Juri Rytcheu * 1930
Jeffrey Eugenides * 1960
Geburtstag
_______________________________

Robert Frost
A Minor Bird

I have wished a bird would fly away,
And not sing by my house all day;

Have clapped my hands at him from the door
When it seemed as if I could bear no more.

The fault must partly have been in me.
The bird was not to blame for his key.

And of course there must be something wrong
In wanting to silence any song.
______________________________

Unser Buchtipp:


„Good Night Stories for Rebel Girls“
100 junge Frauen, die die Welt voranbringen
Hanser Verlag € 25,00

Band 5 der Bestseller-Reihe „Good Night Stories for Rebel Girls“ stellt mutige und inspirierende Rebellinnen unter 30 vor.

In diesem Band der Rebel Girls-Stories präsentieren die Autorinnen 100 außergewöhnliche Frauen unter 30, die engagiert für eine bessere Welt kämpfen. Wir begegnen bekannten Klimaaktivistinnen wie Lilly Platt und Luisa Neubauer, Prominenten wie Billie Eilish, die sich für Nachhaltigkeit engagiert, oder Model Sara Nuru, die Kleinkredite an äthiopische Frauen vergibt. Zudem gibt es Lebensgeschichten noch unbekannter junger Frauen zu entdecken: die Erfinderin Riya Karumanchi, die einen intelligenten Gehstock für Sehbehinderte entwickelt hat, oder Xóchitl Guadalupe Cruz López, die recycelte Materialien verwendet, um solarbetriebene Warmwasserbereiter für Familien zu bauen. Ganzseitige Porträts ergänzen jede Geschichte – gestaltet von 80 jungen Künstlerinnen unter 30.

Leseprobe
____________________________


Dafür versammeln wir uns am Freitag, den 8. März, um 15.30 Uhr bei den Sedelhöfen.
Wir werden durch die Ulmer Straßen ziehen und uns den Platz nehmen, der uns zusteht. Wir werden laut sein und dafür protestieren, dass sich die Welt für uns zu einem besseren Ort entwickelt. Denn: Weltfrauentag ist feministischer Kampftag! Unter diesem Aufruf möchten wir euch zu unserer Demo einladen.
Bitte beachtet, dass Parteisymbole und Nationalflaggen nicht willkommen sind.
Bei Fragen dürft ihr natürlich jederzeit auf uns zukommen.
Flinta* Kollektiv Ulm
_____________________________

Wolfgang Schukraft schreibt:

Liebe Theaterfreundinnen und Theaterfreunde!
Das nenne ich Glück! Zwei Produktionen aus unserer „Wundertüte“ stehen auf dem Spielplan und beide sind durchaus beliebt und wir freuen uns mit dem Publikum darüber.
„Frau Einsteins Nobelpreis“ 
und nun auch seit dem 1.März
„Ich bin ein unverbesserlicher Optimist“

Hier Presse-Zitate über die Premiere
Wie sich Schukraft mit der Figur Leopoldis verbindet und dessen Lieder nuancenreich darzubieten weiß, ist eine Schau. Eine Schau, die man besser nicht verpassen sollte, egal ob man Leopoldi schon kennt oder nicht.
Florian Arnold, Neu-Umer-Zeitung

Der alte Theaterfuchs spielt sein Handwerk gekonnt aus: Er überwienert nicht und setzt den Schmäh in kleinen Dosen ein. … . Der Titel „Ich bin ein unverbesserücher Optimist“ ist denn auch ein doppelbödiger. … Humor mit Widerhaken, ein vielbeklatschter Abend im Kunstverein.
Uli Landthaler, Südwestpresse 

Wir spielen nur noch bis Ende April! Ich würde mich freuen, wenn ich Sie begrüßen drüfte

Freundliche Grüße
Ihr Wolfgang Schukraft

N.B.: Achtung, wir haben an zwei Sonntagen eine Spielplanänderung. Bitte beachten!

Spielplan: (21.4. u. 28.4. geändert!)
Do. 07.03._19 Uhr, Kunstverein/Schuhhaussaal,  Frau Einsteins Nobelpreis 
Frei.08.03._19 Uhr, Kunstverein/Schuhhaussaal, „Ich bin ein unverbesserlicher Optimist“ 
Son. 10.03._19,„Ich bin ein unverbesserlicher Optimist“ 
Do. 14,03._19 Uhr, Frau Einsteins Nobelpreis
Frei.15.03._19 Uhr, Ich bin ein unverbesserlicher Optimist
Son.17.03._19 Uhr, Ich bin ein unverbesserlicher Optimist 
Do. 21.03._19 Uhr, Frau Einsteins Nobelpreis
Fr.22.03._19 Uhr, Ich bin ein unverbesserlicher Optimist
April
Do.11.04 19.01. _19, Uhr Frau Einsteins Nobelpreis
Frei. 12.04._19 Uhr, Ich bin ein unverbesserlicher Optimist 
So. 14.04._19 Uhr, Ich bin ein unverbesserlicher Optimist
Frei. 19.04._19 Uhr Ich bin ein unverbesserlicher Optimist 
Sa, 20.04._19 Uhr, Frau Einsteins Nobelpreis
So.21.04._19 Uhr,  Frau Einsteins Nobelpreis (statt „Ich bin ein unverbesserlicher Optimist)
Frei. 26.04._19 Uhr, zum letzten Mal: Ich bin ein unverbesserlicher Optimist 
Sa, 27.04. _19 Uhr,  zum letzten Mal: Frau Einsteins Nobelpreis
So., 28.04._19 Uhr  Frau Einsteins Nobelpreis (statt „Ich bin ein unverbesserlicher Optimist“)

Sonntag, 25.Februar


Heute haben
Carlos Goldoni * 1707
Anthony Burgess * 1917
Erica Pedretti * 1930
Franz Xaver Kroetz * 1946
Amin Maalouf * 1949
Geburtstag
__________________________________________

„Nichts ist wertvoller als ein guter Freund, außer ein Freund mit Schokolade.“
Charles Dickens
__________________________________________

Emilia Wiltschek empfiehlt:


Carissa Broadbent: „The Serpent and the Wings of Night“
Crowns of Nyaxia 1
Übersetzt von Heike Holtsch und Kristina Flemm
Carlsen Verlag € 18,00

In Oraysa Welt gibt es mehrere wichtige Regeln. Eine davon: vertraue niemandem. Aufgezogen wurde sie vom König des Hauses der Nacht. Als Mensch unter lauter blutdurstigen Vampiren. Und wozu diese fähig sind, hat Oriya schon am eigenen Leibe erleben müssen. Doch eine weitere ihrer Regeln besagt, dass sie um ihr Überleben kämpfen muss. Und das bis auf den Tod. Und doch … egal wie lange sie trainiert, egal wie stark oder schnell sie wird, kräftemäßig wird sie den Vampiren immer unterlegen sein. Doch sie hat eine Chance, genau so zu werden wie sie .. .ohne tatsächlich eine von ihnen zu werden. Denn alle hundert Jahre wird ein sagenumwobenes Turnier veranstaltet, bei dem es einzig und alleine darum geht, am Leben zu bleiben. Dem Sieger des Turniers wird ein Wunsch an die Göttin Nyasia gewährt. Und um diesen kämpft Oraysa. Schnell bemerkt sie, dass man alleine doch nicht alle Hürden bewältigen kann. Und es wäre ja auch nicht so, als gäbe es nicht einen jungen, aufstrebenden Vampir Namens Raihn, der ihr zur Hilfe kommt und seine Partnerschaft anbietet. Doch kann Oraya wirklich über ihren Schatten springen und einen von ihnen vertrauen?
Wenn ihr herausfinden wollt, wie es mit Oraya und Raihn und dem Sieg des Turniers weiter geht, lest unbedingt „The Serpent and the Wings of Night“! Lange nicht mehr habe ich ein so spannendes und abenteuerliches Buch gelesen. Obwohl es am Anfang nicht so leicht ist in die Geschichte hinein zu kommen, wird es gerade zum Ende hin schwierig, das Buch noch aus der Hand zu legen. Von Vampiren bis zu einer fesselnden Liebesgeschichte ist alles dabei. Eine Mischung aus „Tribute von Panem“ und „Twilight“.


Freitag, 19.Januar

Heute haben
Edgar Allan Poe * 1809
Gustav Meyrink * 1868
Max Tau * 1897
Patricia Highsmith * 1921
Julian Barnes * 1946
Judith Lennox * 1953
Geburtstag
____________________________________

ROK
mokassin

der rote mond spiegelt
sich in deinen
winteraugen
im schatten von
millionen funkelnder
sterne

(aus: „fünf sterne für eine durchzechte nacht“)
____________________________________

Endlich wieder lieferbar und mit herrlichen Illustrationen von Philipp Waechter:


Arnd Ziegler (Text) und Philip Waechter (Illustrationen): „
Arnd Zeiglers wunderbares Fußballbuch

Von A wie Abseits bis Z wie Zaubern – alles über die schönste Nebensache der Welt
Klett Kinderbuch € 16,00

Arnd Zeigler hat diesen Text schon vor Jahren eröffentlicht und Kindern (und natürlich auch uns Alten) die wichtigsten Begriffe des Fußball zu erklären. Zeigler ist ein begnadeter Kenner der Fußballwelt, kann sich an jedes Tor und jeden Spielzug der letzten 40 Jahre erinnern und ist im wahren Leben auch Stadionsprecher bei SV Werder Bremen.
Vor zwei Tagen hatte Philip Waechter dieses Buch auf Instagram vorgestellt und ich wunderte mich schon, warum wir das noch nicht im Laden haben. ZACK war es am nächsten Tag da. Auch wenn mir das turbokapitalistische System des modernen Fußball überhaupt nicht liegt, ist kicken doch auf der ganzen Welt angesagt.
Ein herrliches Bilderbuch, ein Nachschlagewerk, da die Begriffe alphabetisch aufgelistet sind, und ein Buch zum Selberlesen. Da Fußbälle in den Bilderbüchern von Philip Waechter eine große Rolle spielen und Kickschuhe lebensnotwendig werden können, zeigt, dass er der richtige Teampartner von Arnd Zeigler ist
Viel Vergnügen.
ps: Die Abseitsregel wird auch erklärt. Allerdings meint Arnd Zeigler, dass das doch kompliziert sei. Vielleicht schafft er es ja mit seiner Erklärung.

Arnd Zeigler ist Autor, Kolumnist, Moderator, Podcaster und nebenbei Stadionsprecher bei seinem Lieblingsverein SV Werder Bremen. Deutschlands Fußballfans kennen ihn aus seiner wöchentlichen Fernseh- und Radioshow „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“, folgen ihm auf Social Media, hören seine Podcasts, besuchen seine Live-Show oder lesen seine Bücher.

Ein Blick ins Buch lohnt sich.
______________________________________

Gestern auf tagesschau.de:

EU-Beirat
Mehr Anstrengungen für Erreichen der Klimaziele nötig

Bis 2050 will die EU klimaneutral werden. Um dieses Ziel zu erreichen, gibt es laut Wissenschaftlern aber Nachholbedarf. Der EU-Klimabeirat legte nun 13 Maßnahmen vor – und sieht vor allem die einzelnen Staaten in der Pflicht.
Für das Erreichen der EU-Klimaziele muss Forschern zufolge mehr getan werden – insbesondere in den Bereichen Verkehr, Gebäude, Land- und Forstwirtschaft. Zwar werde das Potenzial des sogenannten „Fit for 55“-Pakets für weniger CO2-Emissionen in der EU anerkannt, hieß es in einem Bericht des Europäischen Wissenschaftlichen Beirats zum Klimawandel. Zusätzliche Maßnahmen seien jedoch unerlässlich, wenn die Staatengemeinschaft ihr Ziel der Klimaneutralität bis spätestens 2050 erreichen wolle.
„Das Erreichen der Klimaneutralität bis 2050 ist ein Wettlauf mit der Zeit, und wir können es uns nicht leisten, uns jetzt zurückzulehnen“, sagte Ottmar Edenhofer, Vorsitzender des EU-Klimabeirats sowie Direktor und Chefökonom des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung
Erklärtes Ziel der EU ist, die CO2-Emissionen bis 2030 um 55 Prozent gegenüber 1990 zu senken und bis 2050 klimaneutral zu werden. Dafür soll vor allem das Gesetzespaket „Fit for 55“ unter dem Dach des sogenannten Green Deal („Grüner Deal“) sorgen. Die Strategie umfasst Maßnahmen in verschiedenen Bereichen wie Energie, Verkehr, Industrie und Landwirtschaft. Nachdem in den vergangenen Monaten ein Großteil der geplanten Klimagesetze bereits auf den Weg gebracht wurde, geht es nun hauptsächlich um die Umsetzung.
Um die Ziele zu erreichen, empfehlen die Experten 13 sogenannte Schlüsselmaßnahmen für eine wirksamere Umsetzung und Gestaltung des klimapolitischen Rahmens der EU für verschiedene Zeiträume. Vor allem die EU-Länder sind den Wissenschaftlern zufolge nun in der Pflicht: Der Beirat forderte die Regierungen dringend auf, ihre nationalen Energie- und Klimapläne zu verbessern und umzusetzen, hieß es.
…..

Den komplettem Artikel finden Sie hier.