Mittwoch, 8.April

IMG_8752

Heute haben
Johann Christian Günther * 1695
Emile Cioran * 1911
Christoph Hein * 1944
Eva Heller * 1948
Geburtstag.
Aber auch Jacques Brel, Kofi Annan, Vivienne Westwood.
____________________________

Thomas Dietrich
Ostern 2020

Ja, sie kommt, die Osterfeier:
Schokohasen, bunte Eier,
Osternester, Süßigkeiten
Freude Groß und Klein bereiten.

Christ, der Herr, sei auferstanden,
feiern viele in den Landen.
Wohingegen andre meinen,
Hauptsach‘ ist, die Sonn‘ tut scheinen.

Gottesdienste, Onkel, Tanten,
und die Treffen mit Verwandten
machen diese Tage aus.
Diesmal wird wohl nichts daraus!

Ja, wir bleiben brav zu Hause,
Treffen haben weiter Pause,
denn es ist noch nicht vorbei:
Darauf pell‘ ich mir ein Ei.

Ich will Ostern, auch alleine.
Daran kann mich hindern keine
Krise und auch keine Seuche,
der gedanklich ich entfleuche.

Und da kommen darf kein B’such
greife ich zum x-ten Buch.
Lese, wie vom Eis befreit
Frühling flattert blau allzeit.

Sehe Sonne, klaren Himmel,
hör‘ der Vögel munt’res G’wimmel,
freue mich an meinem Leben:
Ostern wird es weiter geben!
____________________________

9783956143557_3d

Alex Wheatle: „Home Girl“
Aus dem englischen von Conny Lösch
Kunstmann Verlag € 18,00

„Home Girl“ ist so rasant und lustig, zärtlich, tragisch und voller Courage wie seine Heldin Naomi.
Nach seiner Crongton-Trilogie (einem Brennpunktstadtteil in London) war ich sehr gespannt auf sein neues Buch. Wheatle hat ein Tempo, einen Witz in all dem täglichen Kampf ums (Über)leben in einer schwierigen Zeit für Kinder und Jugendliche. Und: Er liebt seine Figuren. Irre.
„Home Girl“ erzählt von einer Jugend im Fürsorgesystem, von tiefen Verletzungen und enttäuschten Hoffnungen, von gerechter Wut und schlechten Entscheidungen, von Rassismus und verfehlter Politik, von falschen Freunden und davon, wie Fremde zu Familie werden und, trotz allem, nach Heim über Heim, ein Zuhause entstehen könnte.
Naomi ist erst 14, hat aber schon mehr erlebt, als die meisten Erwachsenen aushalten würden. Dies kompensiert sie, in dem sie redet und redet. Sie hüpft von Thema zu Thema, provoziert und fliegt aus jeder Pflegefamilie. Die letzte Rettung sind übergangsweise die Goldings. Sie haben schon zwei Pflegekinder. Colleen und Tony Golding sind schwarz und eigentlich ziemlich cool für Pflegeeltern. Sharyna und Pablo, ihre neuen Geschwister, sind sogar mehr als okay. Nur mit Kim und Nats, ihren Freundinnen, läuft es irgendwie nicht mehr ganz so gut, und langsam muss sich Naomi die Frage stellen, ob sie ihnen noch vertrauen kann.
Ein tolles Jugendbuch.

Alex Wheatle wurde 1963 in Brixton geboren und wuchs größtenteils in einem Kinderheim auf. Mit 16 gründete er ein Reggae Soundsystem und trat unter dem Namen Yardman Irie auf. Während der Brixton Riots wurde er verhaftet und verbrachte einige Zeit im Gefängnis, wo er seine Liebe zur Literatur entdeckte. Er hat mehrere von der Kritik gefeierte Romane veröffentlicht, bevor er sich der Jugendliteratur zuwandte. Er lebt mit seiner Familie in London.

Freitag, 3.April

IMG_8670

Heute haben
George Herbert * 1593
Washington Irving * 1783
Peter Huchel * 1903
Märta Tikkanen + 1935
Johanna Walser * 1957
Geburtstag
___________________________________

Rainer Maria Rilke
Aus einem April

Wieder duftet der Wald.
Es heben die schwebenden Lerchen
mit sich den Himmel empor, der unseren Schultern
schwer war;
zwar sah man noch durch die Äste den Tag, wie er
leer war, –
aber nach langen, regnenden Nachmittagen
kommen die goldübersonnten
neueren Stunden,
vor denen flüchtend an fernen Häuserfronten
alle die wunden
Fenster furchtsam mit Flügeln schlagen.
Dann wird es still. Sogar der Regen geht leiser
über der Steine ruhig dunkelnden Glanz.
Alle Geräusche ducken sich ganz
in die glänzenden Knospen der Reiser.
_______________________________

IMG_8679

Pocketbook eBook-Reader € 119,00

Ich weiß, ich weiß, so ein eBook-Reader ist kein Buch. Das Gerät raschelt nicht beim Seiten umblättern, es riecht nicht und man kann auch keine richtigen Eselsohren reinknicken und Straßenbahnfahrkarten als Lesezeichen reinstecken. Aber handlich und nützlich sind diese Dinger schon. Für die Reise, im Bett mit Beleuchtung. Und die 1.000 Seiten des Romanes von Frau Haratischwili liegen auch viel leichter in der Hand.
In der jetzigen Zeit, wenn wir doch nicht unbedingt aus dem Haus sollen, ist natürlich so ein Gerät und der einfache Download eines Buches von unserer Homepage (www.jastram-buecher.de) direkt nach Hause, extrem praktisch.

IMG_8673 IMG_8674 IMG_8675 IMG_8676 IMG_8677

____________________________________

Der Randomhouse Verlag veranstaltet Online-Lesungen für Kinder und Erwachsene. Auf dem Terminkalender finden sie die Uhrzeiten und die passenden Bücher dazu. Viel Vergnügen.
________________________________

https://ox.hosteurope.de/appsuite/api/mail/VIDEO-2020-03-30-22-57-03.mp4?action=attachment&folder=default0%2FINBOX&id=154736&attachment=2.2&user=7&context=10600750&decrypt=&sequence=1&delivery=view

Liebe Freunde,

vielleicht habt ihr Lust, wieder Radio zu hören:: mein neuer Klassik-Klub auf WDR3 wird im Zeichen der Karwoche stehen, der „Heiligen Woche“ vor Ostern, jenen Tagen tiefer Spiritualität.
Eine Hymne der großen Mystikerin Hildegard Von Bingen eröffnet mein Set und führt gleich weiter zu einer Station aus Franz Liszts Via Crucis (interpretiert vom kürzlich verstorbenen Reinbert de Leeuw) – weitere Stationen folgen. Bachs Choräle „ Ach Großer König“ und „Als Jesus Christus in der Nacht“ aus der Johannespassion spiele ich in einer Version für Streichorchester von und mit der großartigen Patricia Kopatchinskaja. Weitere Linien des Sets bilden David Langs Song-Zyklus „Death Speaks“ (die Sängerin Shara Worden, wird von einer Band bestehend aus Owen Pallett, Bryce Dessner und Nico Muhly begleitet), Rossinis Sakralwerk „Stabat Mater“ (u.a. mit Katia Ricciarelli und Carlo Maria Guilini), einem weiteren Sakralwerk, der „Passio domini nostri Jesu Christi secundum Joannem“ von Alessandro Scarlatti und Stücken Jóhann Jóhannssons. Außerdem werde ich Musik u.a. von oder mit Hayden Chisholm, Francesco Donadello, Hildur Guðnadóttir, Antonio Caldara, Ólafur Arnalds, Sebastian Studnitzky und Jürgen Friedrich spielen.

Ich wünsche euch viel Vergnügen beim Hören jener Musik in dieser speziellen Zeit

Juergen a.k.a. Simon Sarow

WDR 3 Klassik-Klub mit Simon Sarow
Sonntag 5.4. / 16h05 – 17h45
nur Livestream / kein Podcast

https://www1.wdr.de/radio/wdr3/programm/sendungen/wdr3-klassik-klub/index.html

Dienstag, 31.März

IMG_8628

Heute haben
Francois Villon * 1431
Alexandra Kollontai * 1872
Octavio Paz * 1914
John Robert Fowles* 1926
Hartmut Lange * 1937
Geburtstag.
Und es ist der Todestag von Christian Morgenstern.
________________________________

Christian Morgenstern
Der Frühling kommt bald

Herr Winter,
geh hinter
der Frühling kommt bald!
Das Eis ist geschwommen,
die Blümlein sind kommen
und grün wird der Wald

Herr Winter,
geh hinter,
dein Reich ist vorbei.
Die Vögelein alle,
mit jubelndem Schalle,
verkünden den Mai!
_________________________________

Emilia Wiltschek (14) empfiehlt:

0733

Laura Martin: „Camp Kryptonit“
Auch Helden gehen baden
Oetinger Verlag € 14,00
ab 10 Jahren

Wenn man Emerson aus der Ferne sehen würde, könnte man denken, er sei ein ganz normaler Junge. Mit etwas abnormal Klamotten, einer Metallweste und Metallschuhen, aber sonst normal. Doch das ist Emerson nicht. Ganz im Gegenteil. Emerson hat Grad 5 der RISK-Gefahrengrade. Und außerdem ist ein Floater. Er schwebt. Und zu allem Überfluss hat er Höhenangst und muss sich jedes Mal, wenn er anfängt zu schweben, übergeben. Als seine Mutter ihn für die ganzen Sommerferien ins Camp Kryptonit schicken will, ein Camp, in dem alle irgendwelche kuriose Kräfte haben, ist er erst alles andere als begeistert. Das wird, beschließt er im Vorhinein, auf jeden Fall der schrecklichste Sommer überhaupt. Doch als er im Camp ankommt und direkt Freunde findet, die auch noch mit ihm eine Hütte teilen, ist er sich sicher: das wird nicht der schrecklichste Sommer, sondern der beste! Doch einen Haken hat die ganze Sache dennoch. Sein neuer Freund Murphy, ein Zeitreisender, hat ein bitteres Geheimnis, in das er Emerson und seine anderen Freunde, trotz allen Verboten, bald einweiht. Ab nun legen die Freunde alles daran, ihrem Freund zu helfen……und natürlich diesen Sommer zu dem besten werden lassen in der ganzen Geschichte des Camp Kryptonits.

Ein sehr kurios aber unglaublich witziges Buch, das man nur empfehlen kann!
_________________________

Für alle, die einen eBook-Reader besitzen:
Über unseren Webshop www.jastram-buecher.de können sie sehr einfach jede Menge eBooks herunterladen.
Zum Beispiel den neuen Roman von Lutz Seiler: „Stern 111“

IMG_8640