Mittwoch, 5.September

IMG_6712

Heute haben
Christoph Martin Wieland * 1733
August Wilhelm Schlegel * 1767
Heimito von Doderer * 1896
Arthur Koestler * 1905
Geburtstag
____________________________

August Wilhelm Schlegel
Zum Andenken

Du nahtest nur, uns wieder zu verlaßen,
Dein rascher Weg hat dich vorbeigetragen!
Von deiner Gegenwart beglückten Tagen
Sah ich zu bald den heitern Strahl erblaßen.

Dieß kleine Blatt, das du zurückgelaßen,
Es soll dir meine Wünsche, meine Klagen,
Dein Bild in mir, dein Angedenken sagen:
Wie könnt‘ es so viel große Dinge faßen?

Drum dieß nur: wird’s in deiner Nähe wohnen,
Wird manchmal seinen Sinn dein Blick entsiegeln,
So neid‘ ich ihm sein glückliches Gelingen.

O möcht‘ ein Täubchen dir es überbringen,
Und nähmest du’s ihm schmeichelnd von den Flügeln,
Und möcht‘ ein Kuß die kleine Botin lohnen!
_____________________

0028948355617

Mischa Maisky & Lily Maisky:Adagietto
Mit Mischa Maisky, Lily Maisky, Sascha Maisky, Julian Rachlin, Janine Jansen
Deutsche Grammophon € 19,99

Mahler / Maisky: Adagietto für Cello & Harfe aus Symphonie Nr. 5
+Bach / Maisky: Adagio für Cello & Klavier aus Concerto BWV 974
+Bach / Franco: Largo für Cello & Klavier aus Cembalokonzert BWV 1056
+Mozart / Maisky: Arie für Cello & Klavier „Ach ich fühl’s“ aus Die Zauberflöte
+Saint-Saens / Trinkaus: Arie für Cello & Klavier „Mon coeur s’ouvre a ta voix“ aus Samson et Dalila
+Massenet / Marsick: Meditation aus Thais für Cello & Klavier
+Tschaikowsky / Stutschewsky: Oktober für Cello & Klavier aus Die Jahreszeiten op. 37a
+Tschaikowsky / Kubatsky: Valse sentimentale op. 51 Nr. 6 für Cello & Klavier
+Scriabin / Piatigorsky: Etüde op. 8 Nr. 11 für Cello & Klavier
+Scriabin / Isserlis: Romance für Cello & Klavier
+Grieg / Goltermann: Solveigs Lied für Cello & Klavier aus Peer Gynt op. 23
+Schubert: Notturno D. 897
+Schumann: Andante cantabile aus Klavierquartett op. 47
+Brahms: Andante aus Klavierquartett Nr. 3

Mischa Maisky macht sich hier selber ein Geschenk zu seinem Geburtstag. Viele Arrangements bekannter Stücke erklingen mit dem warmen Ton seines Cellos. Diese Adagietti schwirren ihm wahrscheinlich schon lange im Kopf herum, oder er verwendet sie als Zugaben in seinen Konzerten. Dass auf dieser CD auch noch seine Kinder mitspielen, macht diese Aufnahme noch persönlicher.

Als Sahnehäubchen enthält das Album drei Stücke bei denen er zusammen mit langjährigen musikalischen Wegbegleitern und engen Freunden wie Martha Argerich, Janine Jansen, Julian Rachlin und Sascha Maisky spielt.

Donnerstag, 9.August

IMG_1654.JPG

Heute haben
Alfred Döblin * 1878
Milena Jesenská * 1896
Jorge Amado * 1912
Geburtstag
_______________________

Ferdinand von Saar
Nun ist das Korn geschnitten

Nun ist das Korn geschnitten,
Die Felder leuchten fahl;
Ringsum ein tiefes Schweigen
Im heißen Sonnenstrahl.

Verblüht ist und verklungen,
Was duftete und sang,
Nur sanft tönt von den Triften
Der Herde Glockenklang.

Das ist, o Menschenseele,
Des Sommers heil’ger Ernst,
Daß du, noch eh er scheidet,
Dich still besinnen lernst.
_________________________

9783423289870

James Baldwin:Beale Street Blues
Aus dem amerikanischen Englisch von Miriam Mandelkow
dtv € 20,00
Als Hörbuch, gelesen von Constanze Becker
Der Audio Verlag € 22,00

„Jeder in Amerika geborene Schwarze ist in der Beale Street geboren. Die Beale Street ist unser Erbe. Dieser Roman handelt von der Unmöglichkeit und von der Möglichkeit, von der absoluten Notwendigkeit, diesem Erbe Ausdruck zu geben. Die Beale Street ist eine laute Straße. Es bleibt dem Leser überlassen, aus dem Schlagen der Trommeln den Sinn herauszuhören.“
James Baldwin

Dies ist die Geschichte von Tish und Fonny, 19 und 22, und ihrem Kampf gegen die Willkür einer weißen Justiz. Der traurig-schöne Song einer jungen Liebe, voller Wut und doch voller Hoffnung. Eine Liebesgeschichte, die zart und doch voller Emotionen ist, die Geschichte zweier Familien und deren Zusammenhalt und Zerrissenheit. Eine Anklage gegen Polizeiwillkür und den alltäglichen Rassismus.
„Beale Street Blues“ ist über 40 Jahre alt und strahlt grell in unsere Gegenwart.
Es ist ein Roman, der mich komplett umgehauen hat. Sprachlich, inhaltlich. Die Konstruktion, der politische Hintergrund ergeben ein Meisterwerk, das lange Zeit nicht lieferbar war.
Ich mag gar nicht mehr über das Buch schreiben, sondern einfach nur: Bitte lesen Sie dieses Buch. Unbedingt!

Baldwin erlebt eine Renaissance. Dtv hat dies erkannt und die Neuübersetzungen von Baldwins  Werkes ist mehr als lobenswert.
Der Roman ist verfilmt, kommt im November in die US-amerikanische Kinos, im Frühjahr 2019 auch zu uns.

Dienstag, 16.Januar

Heute haben
Aleksandar Tisma *1924
Susan Sontag * 1933
Inger Christensen * 1935
Reinhard Jirgl * 1953
Geburtstag
_______________________________

Georg Heym

Lichter gehen jetzt die Tage
In der sanften Abendröte
Und die Hecken sind gelichtet,
Drin der Städte Türme stecken
Und die buntbedachten Häuser.

Und der Mond ist eingeschlafen
Mit dem großen weißen Kopfe
Hinter einer großen Wolke.
Und die Straßen gehen bleicher
Durch die Häuser und die Gärten.

Die Gehängten aber schwanken
Freundlich oben auf den Bergen
In der schwarzen Silhouette,
Drum die Henker liegen schlafend,
Unterm Arm die feuchten Beile.
____________________________

Besser geht es nicht:

 Iiro Rantala, Michael Wollny & Leszek Możdżer:
Jazz At Berlin Philharmonic VII
Piano Night
ACT CD € 18,00

Drei Männer, drei Flügel, eine super CD. Das ACT-Label hat die drei Pianisten schon lange unter Vertrag. Sie waren auch in verschiedenen Besetzungen hier im Raum Ulm zu hören. Aber wenn nun alle drei zusammen auf der Bühne stehen, dann ist das schon etwas ganz Besonderes. Sie sind eigentlich in verschiedenen Stilen unterwegs und das zeigt sich auch auf dieser Aufnahme. Wie sie sich auf den anderen einlassen, wie sie mit den „fremden“ Stilen spielen und wie sie das mit viel Vergnügen tun, ist schon spitzenklasse. Leszek Możdżer, Iiro Rantala und Michael Wollny haben das klassiche Klavierspiel gelernt und bewegen sich zwischen Klassik, Jazz und Pop, wie man am Lied „Imagine“ hören kann, oder gleich an der CD von Rantala, die voll mit John Lennon Liedern ist.