Donnerstag, 15.September

Heute haben
François de La Rochefoucauld * 1613
Karl Philipp Moritz * 1756
James F.Cooper * 1789
Ina Seidel * 1885
Agatha Christie * 1890
Liselotte Welskopf-Henrich * 1901
Gerd Gaiser * 1908
Max Goldt * 1958
Andreas Eschbach * 1959
Geburtstag
____________________________________

Winfried Hermann Bauer
Fragen über Fragen

Morgen ist niemals
Einmal ist keinmal
Immer dasselbe
Wer hat die Wahl

Alle sind jeder
Jemand ist einer
Allein sind wir niemand
Wo gehn wir hin

Eins sind wir alle
Getrennt
Sind wir einsam
Doch wie geht‘s gemeinsam

So gehnwirwandernpilgernklagen
Immer weiter
Weiter
Unter einem Joch von Fragen…
______________________________________________

Jaaa, ein neuer Band des Rätselduos:


Moni Port und Philip Waechter: „Dürfen Zwerge Riesenrad fahren?

Große Fragen für kleine Denker
Klett Kinderbuch € 12,00

Isst man in Asien Fischstäbchen mit Fischstäbchen?

Lohnt es sich für Eintagsfliegen, ein Tagebuch anzufangen?
Darf man mit einer Hose auf ein Rockkonzert?
Und was passiert mit uns, wenn wir dieses neue Quatschbuch zweimal lesen und uns dabei jedes Mal halbtot lachen?

Einfach großartig, die beiden und ich musste die Fragen mal wieder dreimal lesen, bis ich sie kapiert habe. Dann aber!

Moni Port und Philip Waechter haben sich wieder auf Schulhöfen und Spielplätzen umgehört und die albernsten Fragen gesammelt. Die Antworten gilt es diesmal allerdings selbst zu finden. Vielleicht ja bei diesem Spülmaschinenfest, von dem man auf jeder Brotdose liest.

Für alle kleinen und großen Kinder und die Erwachsenen noch dazu und überhaupt für alle, die Spaß mit solchen Rätseln haben.
____________________________________

Unsere Lesungen:

Freitag, 16.September
Steven Uhly: Die Summe des Ganzen

Dienstag, 20.September
Gérard Scappini: Ankunft in der Fremde

Bei uns in der Buchhandlung
Beginn jeweils 19 Uhr
Eintritt jeweils € 8,00

Freitag, 29.Juli


Heute haben
Simon Dach * 1605
August Stramm * 1874
Dag Hammarskjöld * 1905
Chester Himes * 1909
Mikis Theodorakis * 1925
Harry Mulisch * 1927
Sten Nadolny * 1942
Ulrich Tukur * 1957
Geburtstag
___________________________________________

Christian Morgenstern
Es war ein solcher Vormittag

Es war ein solcher Vormittag,
wo man die Fische singen hörte,
kein Lüftchen lief, kein Stimmchen störte,
kein Wellchen wölbte sich zum Schlag.

Nur sie, die Fische, brachen leis
der weit und breiten Stille Siegel
und sangen millionenweis‘
dicht unter dem durchsonnten Spiegel.
______________________________________________

Die Schulferien haben begonnen:


Philip Waechter: „Toni will ans Meer
Bilderbuch-Comic ab 6 Jahren
Beltz&Gelberg € 14,95

Ein Sommer ohne Meer? Kein Strand? Keine Moules frites?
Es geht gar nicht, dass er und seine Mama keinen Urlaub am Meer machen können.
Wie schon im ersten Band, in der Tonis sich ganz spezielle Fußballschuhe wünscht, fehlt es auch hier am nötigen Geld. Doch Toni wäre nicht Toni, wenn er nicht alle Hebel in Bewegung setzen würde. Und auch hier hat er Glück, denn er gewinnt einen Aufenthalt in einem Berghotel. Die Tage dort werden zu einem Desaster, da die anderen Hotelgäste nur ihre Ruhe haben wollen und keinen kickenden Jungen auf dem Gelände.
Da hat Tonis Mama einen genialen Einfall und das Meer kommt in Sicht.
Philip Waechter hat einmal mehr gezeigt, wie gut er seine Bilder mit witzigen, amüsanten Texten versehen kann. Urlaub am Meer scheint ihm zu liegen, denn vor Jahren gab es von ihm schon das tolle Buch „Endlich zelten“.


Endlich zelten!
Beltz&Gelberg € 6,50
________________________________________________

Der Ulmer Fuß- und Radentscheid startet!

Ab dem Freitag, 29.07. werden Unterschriften gesammelt

Kommenden Freitag, den 29.07., starten wir mit einer offiziellen Veranstaltung und Aktion den Fuß- und Radentscheid, der seit Monaten vorbereitet wurde. Damit starten wir das Sammeln von mindestens 7.500 Unterschriften. Schaffen wir das, dann ist die Grundlage für eine schnellere und nach höheren Mindeststandards ausgebaute Infrastruktur für zu Fuß gehende und Radfahrende gelegt. Damit der Tag ein voller Erfolg wird, sind wir auf eure Unterstützung und Teilnahme angewiesen.

Unterstützung bei der Auftaktveranstaltung
Ablauf:

  • 18:00 Uhr: Vorstellung des FuR für Presse und Interessierte am Ulmer Rathaus
  • 18:40 Uhr: Erste Aktion des FuR. Wir planen eine Sitzdemo mit oder ohne Rad vor dem Rathaus, Neue Straße. Nach dem Motto so lang wie nötig, so kurz wie möglich, wollen wir den Verkehr möglichst wenig stören. Mit der Aktion wollen wir auf die aus unserer Sicht ungenügende Infrastruktur für zu Fuß gehende und Radfahrende sowie den FuR hinweisen. Hier wäre es wirklich super, wenn möglichst viele von euch mit oder ohne Rad unterstützen.
  • Anschließend: Start der Critical Mass. Als FuR Kernteam planen wir dort mitzufahren. Zudem wird es an dem Tag auch die Gelegenheit geben, die ersten Unterschriften zu leisten.

Wer sind wir und wieso wir das machen:
Wir sind 10 Ulmer:innen, die sich ehrenamtlich für ein noch lebenswerteres Ulm einsetzen. Der Ausbau von attraktiver Fuß- und Radinfrastruktur soll für subjektive Sicherheit in der Mobilität sorgen, egal ob sie 8 oder 88 Jahre alt sind.

Was wir fordern:
Sichere und durchgängige Fuß- und Radwege, die breit genug sind, diese zu zweit nebeneinander oder zum Überholen nutzen zu können. Ein Radvorrangnetz für zügiges Erreichen von hochfrequentierten Zielen wie dem Hauptbahnhof. In insgesamt 8 Zielen fordern wir darüber hinaus, sicherere Kreuzungsgestaltungen, mehr Abstellanlagen oder transparentere Kommunikation zu Fortschritten. Weitere Details zu unseren Zielen findet ihr auf unserer Webseite www.FuR-Ulm.de.

Samstag, 9.Juli


Heute haben
Ann Radcliffe * 1764
Johanna Schopenhauer * 1766
Gerhart Pohl * 1902
Hermann Burger * 1942
Amélie Nothomb * 1966
Geburtstag
_________________________________

Wahre Worte sind nicht schön.
Schöne Worte sind nicht wahr.
Laotse
__________________________________

Unser Kinderbuchtipp:


Benjamin Gottwald: „Spinne spielt Klavier
Geräusche zum Mitmachen
Carlsen Verlag € 18,00

Ich dachte zuerst, dass das wieder ein Buch mit Geräuschen innen drin ist. So eines mit Chip. Dann aber die große Überraschung. Das dicke Buch mit 160 knallbunten Bildern animiert zum Geräusche machen, die zu der jeweiligen Illustration passt. Großartig. Ich stelle mir gerade vor, wie es in einer kleiner Kita-Gruppe zugeht, wenn die Kinder den brüllenden Löwen sehen, oder die Waschmaschine im Schleudergang, oder die Fußballerin, die den Ball ins linke obere Eck knallt. Oder die Seite mit dem Kuss und die mit dem Pups. Usw, usw…
Ein herrlicher Spaß, hauptsächlich wenn es dann so richtig laut zugeht.

Ausgezeichnet mit dem Hamburger Bilderbuchpreis.

_______________________________________

Hardy on Tour


Tag 43
48 km von Hertford zum Community Stadion Brentford

Da hab ich mich so auf die letzte Etappe zum Stadion gefreut und mich mit Deutschland Trikot und Fahne auch dementsprechend ausgestattet und dann bricht mir ne Speiche und ein paar Kilometer weiter wieder dieses markerschütternde Geräusch und die zweite Speiche war hinüber. Tja, zum Glück hab ich es bis zu John’s Cycle Laden geschafft und der gute Kerl hat sich dann echt viel Zeit genommen und hat mein Hinterrad wieder komplett gerichtet und auch versucht die Spannung der Speichen auszutrarieren.
Danke John !!!!
Dann gut 20 km durch Vororte von London, auch nicht wirklich ein Vergnügen und schließlich stand ich nach gut 5000 geradelten Kilometern tatsächlich vorm Stadion in Brentford. Mitten drin in diesem Stadtteil von London und von außen gar nicht auf den ersten Blick wahrzunehmen.
WOW-Gefühl und Freude in mir.
Es folgten Begegnungen mit zahlreichen Fans rund um’s Stadion und beim bierseligen Treffpunkt vom DFB Fan Club beim Gunnersbury Pub. Klasse !!!
Und doch nichts im Vergleich zu dem tollen Fußballfest unserer Mädels in ihrem Auftaktspiel, Das hat richtig Laune gemacht, nicht nur wegen des Ergebnisses.
Danke für diesen tollen Tag!!!!
Mein Zelt schlag ich jetzt in einem verwaisten Park in unmittelbarer Nähe zum Hilton Hotel auf. Dort übernachten unsere Nationalspielerinnen und zudem finden dort (angeblich meist indische) Hochzeiten statt und ich hab noch ordentlich Musikbeschallung.