Donnerstag, 9.Juli

IMG_0095

Heute haben
Ann Radcliffe * 1764
Johanna Schopenhauer * 1766
Jan Neruda * 1834
Barbara Cartland * 1901
Gerhart Pohl * 1902
Oliver Sacks * 1933
Arno Reinfrank * 1934
June Jordan * 1936
Hermann Burger * 1962
Geburtstag
_____________________________________

Johannes Trojan
Das Kornfeld

Was ist schöner als ein Feld,
wenn die Halme, all die schlanken,
leise schwanken
und ein Halm den anderen hält?

Wenn im Korn die Blumen blühn,
leuchtend rot und blau dazwischen,
und sich mischen
lieblich in das sanfte Grün?

Wenn es flüsternd wogt und wallt,
Lerchen sich daraus erheben,
drüber schweben,
und ihr Lied herniederschallt?

Dann den schmalen Pfad zu gehen
Durch das Korn, welch eine Wonne!
Nur die Sonne,
nur die Lerche kann uns sehn.
__________________________________________

IMG_0178


Peter & Piet: „Schnitzmesser-Set für Kinder“

Schnitzmesser für Kinder mit abgerundeter Spitze und passender Schutzhülle mit Gürtelschlaufe, Handschuh für Links- und Rechtshänder, mit Anleitung
Oetinger Verlag € 29,99
ab 6 Jahren

Peter Wohlleben, der Oberförster und Waldexperte, veröffentlicht nicht nur Bücher und eine Zeitschrift. Es gibt auch einen Kinofilm mit ihm und viele Nonbook-Artikel für Kinder. Tolles Marketing. Aber warum nicht, wenn es gut gemacht ist und Spaß macht.
Vor ein paar Wochen haben wir auf das Kinderschnitzbuch des Ulmer Uli Wittmann hingewiesen und passend dazu gibt es jetzt das Messerset.

b60c56d40e37f73f63d97aa3da262f88

Also nix wie raus. Buch mitnehmen und los geht es mit Schnitzen.
Mit dem Schnitzmesser aus der Serie „Peter und Piet“, basierend auf Peter Wohllebens Kinderbüchern, können kleine Natur- und Handwerksfans ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Und damit auch weniger geübten Schnitz-Künstlern nichts passiert, hat das Messer eine abgerundete Spitze und einen Fingerschutz. Zusätzlich gibt es einen Schutzhandschuh und die passende Schutzhülle, in die das Messer einfach wieder wandert, wenn es nicht mehr gebraucht wird.

Freitag, 26.Juni

IMG_9932

Heute haben
Martin Anderson Nexö * 1869
Pearl Buck * 1892
Stefan Andres * 1906
Slawomir Mrozek * 1930
Sigrid Löffler * 1942
Joseph von Westphalen * 1945
Peter Sloterdijk * 1947
Geburtstag
___________________________

Petra Elsner

Auf die Narben meines Herzens
und in die Schlafreise
fällt Goldregen.
Mild und sacht.
Ein schwarzer Vogel
segelt durch die Nacht
und trägt auf seinen Schwingen
die Schatten ins Verborgene,
bevor der neue Tag erwacht.

Gefunden auf dem schönen Blog von Petra Elsner:
http://www.schorfheidewald.de/
Danke
_____________________________

0715

Der kleine Drache Kokosnuss: „Becherlupe“
cbj € 5,99

Diese Becherlupe vergrößert fünfmal.
Einfach den Deckel aufklappen und etwas Kleines hineinbefördern.
Deckel zu und los gehts.
Aber nicht vergessen: Deckel wieder auf und alle Lebewesen raus!!!
Eine kleine Spinne aus Plastik ist schon drin. Damit können wir gleich jemanden erschrecken.
Passend dazu gibt es Kindernaturführer aus dem Kosmos Verlag.
Was krabbelt da?“ ist natürlich optimal, damit wir auch wissen, was im Becher steckt. Oder auch „Was blüht denn da?“ hilft hoffentlich weiter.
Bei den Bäumen und Sternen wird es natürlich schwierig.
Viel Vergnügen.
Und nicht vergessen: Alle Tiere wieder raus aus’m Becher.

2430  2485

2461   2508

Dienstag, 2.Juni

IMG_9567

Heute haben
de Sade * 1740
Thomas Hardy * 1840
Max Aub * 1903
Marcel Reich-Ranicki * 1920
Sibylle Berg * 1962
Geburtstag
_______________________________________

Annette von Droste-Hülshoff
Kinder am Ufer

O sieh doch! siehst du nicht die Blumenwolke
Da drüben in dem tiefsten Weiherkolke?
O! das ist schön! Hätt‘ ich nur einen Stecken,
Schmalzweiße Kelch‘ mit dunkelrothen Flecken,

Und jede Glocke ist frisirt so fein
Wie unser wächsern Engelchen im Schrein.
Was meinst du, schneid‘ ich einen Haselstab,
Und wat‘ ein wenig in die Furth hinab?
Pah! Frösch‘ und Hechte können mich nicht schrecken. –
Allein, ob nicht vielleicht der Wassermann
Dort in den langen Kräutern hocken kann?
Ich geh, ich gehe schon – ich gehe nicht –
Mich dünkt, ich sah am Grunde ein Gesicht –
Komm lass‘ uns lieber heim, die Sonne sticht!
__________________________________________

9783407755568

Philip Waechter: „Toni will ans Meer“
Bilderbuch-Comic ab 6 Jahren
Beltz&Gelberg € 14,95

Ein Sommer ohne Meer? Kein Strand? Keine Moules frites?
Die Situation kennen wir im Moment auch. Tonis Geschichte spielt vor der Coronakrise und doch geht es gar nicht, dass er und seine Mama keinen Urlaub am Meer machen können.
Wie schon im ersten Band, in der Tonis sich ganz spezielle Fußballschuhe wünscht, fehlt es auch hier am nötigen Geld. Doch Toni wäre nicht Toni, wenn er nicht alle Hebel in Bewegung setzen würde. Und auch hier hat er Glück, denn er gewinnt einen Aufenthalt in einem Berghotel. Die Tage dort werden zu einem Desaster, da die anderen Hotelgäste nur ihre Ruhe haben wollen und keinen kickenden Jungen auf dem Gelände.
Da hat Tonis Mama einen genialen Einfall und das Meer kommt in Sicht.
Philip Waechter hat einmal mehr gezeigt, wie gut er seine Bilder mit witzigen, amüsanten Texten versehen kann. Urlaub am Meer scheint ihm zu liegen, denn vor Jahren gab es von ihm schon das tolle Buch „Endlich zelten“.

_______________________________________________

Heute ist der erste Dienstag im Monat und Zeit für eine „1.Seite“ und vier neue Bücher, vorgelesen von Clemens Grote.
Clemens hat die Texte eingelesen, die Videos sind gedreht, ich schaffe es jedoch nicht, ein passendes Videoprogramm zu finden, damit ich die Videos schneiden uns zusammenfügen kann. Vielleicht kann jemand von Ihnen mir dabei helfen.
Also: Etwas Geduld. Die Videos kommen noch.