Samstag, 8.Oktober


Heute haben
John Cowper Powys * 1872
Marina Zwetajewa * 1892
Andrei Donatowitsch Sinjawski * 1925
Hans Joachim Schädlich * 1935
_____________________________________

Georg Heym
Der Herbst

Viele Drachen stehen in dem Winde,
Tanzend in der weiten Lüfte Reich.
Kinder stehn im Feld in dünnen Kleidern,
Sommersprossig, und mit Stirnen bleich.

In dem Meer der goldnen Stoppeln segeln
Kleine Schiffe, weiß und leicht erbaut,
Und in Träumen seiner leichten Weite
Sinkt der Himmel wolkenüberblaut.

Weit gerückt in unbewegter Ruhe
Steht der Wald wie eine rote Stadt.
Und des Herbstes goldne Flaggen hängen
Von den höchsten Türmen schwer und matt.
_______________________________________

Ende September erschienen:


Arno Schmidt: „KAFF auch MARE CRISIUM“ € 18,00
Kühe in Halbtrauer“ € 18,00
Schwarze Spiegel“ € 14,00
Seelandschaft mit Pocahontas“ € 14,00

Kaum habe ich ein paar Zeilen aus der „Seelandschaft“ gelesen, merkte ich, wie großartig dieser Autor ist. Gerade seine schmalen Romane sind voller Witz und böser gesellschaftlicher Kritik. Kritik an der Politik der Adenauer Zeit, Beschreibungen einer postapokalytischen Welt, aber auch voller Zärtlichkeit und Poesie. Die Gespräche an der Kreissäge in „Kühe in Halbtrauer“ sind jedes Mal ein großes Lesevergnügen und zeigen Arno Schmidt als einen genauen Chronisten der deutschen Nachkriegszeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s