Sonntag, 28.August

Heute haben
Johann Wolfgang Goethe * 1749
Ernst Weiß * 1884
Liam O´Flaherty * 1896
Janet Frame * 1924
Jurij Trifonow * 1925
Arkadi Strugatzki * 1925
Mian Mian * 1970
Geburtstag
____________________________________

Johann Wolfgang Goethe
Sommer

Der Sommer folgt. Es wachsen Tag und Hitze,
und von den Auen dränget uns die Glut;
doch dort am Wasserfall, am Felsensitze
erquickt ein Trunk, erfrischt ein Wort das Blut.

Der Donner rollt, schon kreuzen sich die Blitze,
die Höhle wölbt sich auf zur sichern Hut,
dem Tosen nach kracht schnell ein knatternd Schmettern;
doch Liebe lächelt unter Sturm und Wettern.
________________________________

Das Sommerbuch schlechthin:

Truman Capote: „Sommerdiebe
Aus dem Amerikanischen von Anuschka Roshani
Kein & Aber Verlag € 12,00

Das lange Zeit verschollene Debüt des 20jährigen Truman Capote ist wirklich der Sommerroman. New York in den 40er Jahren. Die Menschen liegen „wie erschossen“ auf den Wiesen des Central Parks. Heiss ist es und schwül. Die junge Crady ist alleine in der großen Stadt, da ihre Eltern nach Europa reisen. Crady hat sozusagen die Stadt für sich auf dem Präsentierteller und sie will etwas erleben. Allerdings nicht in der besseren Gesellschaft, wie ihre Eltern es erwarten. Sie verlebt die Wochen mit Clyde, dem jüdischen jungen Mann, der aus dem Krieg zurückgekehrt ist und als Parkplatzwächter arbeitet. Crady will die Welt entdecken und nicht in den vorgegeben Bahnen der Eltern weiterleben.
Dieser Sommer ist perfekt für viele Abenteuer.
___________________________________

Dienstag, 6.September, 19.00 Uhr
„Die erste Seite“

Wir stellen vier neue Bücher vor:
Eeva-Liisa Manner: „Das Mädchen auf der Himmelsbrücke“
Giulia Caminito: „Das Wasser des Sees ist niemals süß“
Shelly Kupferberg: „Isidor“
Kristina Gorcheva-Newberry: „Das Leben vor uns“

Es liest Clemens Grote