Donnerstag, 18.August

Heute haben
Elsa Morante * 1912
Alain Robbe-Grillet * 1922
Barbara Bronnen * 1938
Ulrich Woelk * 1960
Carolin Emcke * 1967
Geburtstag
__________________________________

„Vielfalt und Differenz per se als eine Bedrohung zu begreifen, halte ich für eine erstaunlich schwächliche Selbstwahrnehmung.“
Carolin Emcke
__________________________________

Unser Buchtipp:


Antje Rávik Strubel: „Es hört nie auf, dass man etwas sagen muss
Essays der Preisträgerin des Deutschen Buchpreises
S.Fischer Verlag € 24,00

Carolin Emcke hat heute Geburtstag und Antje Rávik Strubel, eine weitere kritische, kluge Stimme in Deutschland, hat einen Band mit Essays veröffentlicht. Dabei schaut sie uns und unserem Land genau auf die Finger, verknüpft die Gegenwart mit der Vergangenheit, beschäftigt sich u.a. mit Virginia Woolf, wie auch mit dem gendern in der Sprache und dem Verlust des „ß“.
Sprache ist für sie, als Schriftstellerin und Übersetzerin, sehr wichtig und sie sieht auch im Umgang mit ihr, wie sich unsere Gesellschaft verändert. Aber wir finden nicht nur Kritik an der Gegenwart, sondern auch einen Sprung in die Zukuft, in eine Utopie, die möglich sein kann, wobei ihr das Thema „Feminismus“ sehr am Herzen liegt.
Ein höchst interssante, differenzierte, kluge Mischung aus Reden und Essays.

Leseprobe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s