Donnerstag, 26.August

Heute haben
Guillaume Apollinaire * 1880
Christopher Isherwood * 1904
Julio Cortázar * 1914
Angelika Mechtel * 1943
Geburtstag
und es ist der Todestag von Wolfgang Herrndorf + 2013
______________________________________

Verrückt sein heißt ja auch nur, dass man verrückt ist, und nicht bescheuert.
So beginnt Wolfgang Herrndorfs Roman: „Bilder einer großen Liebe„.
______________________________________

Unser Buchtipp:


Britta Teckentrup: „Von Raben und Krähen
Jacoby&Stuart Verlag € 26,00

Hier hat sich Britta Teckentrupp wieder selbst übertroffen und ein Buch der besonderen Art gestaltet und zusammengestellt. Im ersten Moment sieht es aus wie ein Kindersachbuch. Dafür ist es natürlich auch bestens geeignet. Die Fülle an Informationen, die Bandbreite der Themen sind so weitgefächert, dass es fast ein Muss für jede/n Vogelfreund:in sein muss.
Raben und Krähen in der Antike, in Märchen und Sagen. Der Vogelzug und das Leben hier bei uns auf den Dächern und Bäumen. Dazu noch viel Wissenswertes und, jetzt kommt’s, jede Menge verschiedene Arten von Krähen und Raben. Und dies alles fein und detailliert gezeichnet und gemalt, so wir es von der Künstlern aus ihren vielen anderen Büchern kennen.
Ein tolles Hausbuch und eine Fundgrube für viele Fragen.

Wussten Sie schon,

  • wie sich Raben und Krähen unterscheiden?
  • dass ihnen schlechte Eigenschaften von alters her angedichtet wurden?
  • dass die Germanen sie als heilige Göttervögel verehrten?
  • dass sie im alten Rom als Weissager galten?
  • dass Rabenvögel spezielle Warnrufe z. B. für Katzen, für Habichte oder für Menschen haben?
  • dass es 250 verschiedene Krähenrufe gibt?
  • dass jede Krähe ihre eigene individuelle Stimme hat und mindestens zwei Dialekte »spricht«?
  • dass Rabenvögel durch reine Beobachtung lernen können?
  • dass Rabeneltern besonders gute Eltern sind, die ihre Jungen bis zu fünf Jahre bei sich behalten?
  • dass Raben Ampelphasen unterscheiden können?
  • dass sie Personen wiedererkennen und sich Gesichter merken können?
  • dass sie sogar eigene Bestattungsriten haben?

_____________________________________________________


1. Welches Buch lesen Sie gerade?
2. Welches Buch empfehlen Sie unbedingt?
3. Welches Buch wollen Sie schon immer mal (wieder) lesen

Kathrin Hartmann (Journalistin und Buchautorin, u.a. „Die grüne Lüge„) empfiehlt:

1.Corine Pelluchon, „Manifest für die Tiere
2.Jason W. Moore, Raj Patel, „Entwertung. Eine Geschichte der Welt in sieben billigen Dingen
3.Upton Sinclair, „Der Dschungel

Danke!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s