Montag, 23.August

Fotos: Uwe und Hartmut
___________________________________________

Heute haben
Alexander Grin * 1880
Alfred Lichtenstein * 1889
Inge Deutschkron * 1922
Ephraim Kishon * 1924
Nelson DeMille * 1943
Ilija Trojanow * 1965
Geburtstag
__________________________________________

Alfred Lichtenstein
Der Morgen

… Und alle Straßen liegen glatt und glänzend da.
Nur selten hastet über sie ein fester Mann.
Ein fesches Mädchen haut sich heftig mit Papa.
Ein Bäcker sieht sich mal den schönen Himmel an.

Die tote Sonne hängt an Häusern, breit und dick.
Vier fette Weiber quietschen spitz vor einer Bar.
Ein Droschkenkutscher fällt und bricht sich das Genick.
Und alles ist langweilig hell, gesund und klar.

Ein Herr mit weisen Augen schwebt verrückt, voll Nacht
Ein siecher Gott… in diesem Bild, das er vergaß,
Vielleicht nicht merkte – Murmelt manches. Stirbt. Und Lacht.
Träumt von Gehirnschlag, Paralyse, Knochenfraß.
__________________________________________________

Anstatt eines Buchtippes, gibt es heute ein neues Video von Rezo, der aufzeigt, welche Politiker:innen entweder komplett unkompetent sind, oder einfach die Unwahrheit sagen.
Demnächst soll ein Teil 2 veröffentlicht werden.

________________________________________________


1. Welches Buch lesen Sie gerade?
2. Welches Buch empfehlen Sie unbedingt?
3. Welches Buch wollen Sie schon immer mal (wieder) lesen

Nicole Grabert (Verlagsvertreterin) empfiehlt:

1.Eva Menasse: „Dunkelblum
2.Die Trilogie von Tove Ditlevsen („Kindheit„, “ Jugend„, „Abhängigkeit„)
3.Elisabeth Strout: „Die Unvollkommenheit der Liebe“ (schon immer mal wieder lesen!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s