Montag, 31.Mai

Heute haben
Ludwig Tieck * 1773
Georg Herwegh * 1817
James Krüss * 1926
Swetlana Alexijewitsch * 1948
Gabriel Barylli * 1957
Frank Goosen * 1966
Geburtstag.
Aber auch Rainer Werner Fassbinder.
_____________________________________________

Winfried Hermann Bauer
Was für ein Zauber

Was für ein Zauber
Wenn sich das frühe Glück
Aus dem Wintermantel schält
Und sich auf zarten Häuten
Glitzernd Perlen zeigen

Was für ein Zauber
Wenn des Frühlings Wohlgestalten
In Düften schwelgen
Und sich Grazien in geschmeidiger Gebärde
Träumend noch an frischen Trieben reiben

Ein Zauber wahrlich
Wenn Melodien leicht und heiter
Wie neugeboren aus den Tiefen steigen
Allein im Hören hören wir schon auf
Am Lauf der Welt zu leiden
_________________________________________

Claudia Wiltschek empfiehlt:


Martin Muser: „Nuschki
Carlsen Verlag € 11,00
Kinderbuch ab 9 Jahren
Mit Ilustrationen von Tine Schulz und Fotos von Martin Muser

Ein dreibeiniger Hund, eine Ratte und ein Polizeischnüffelhund auf gemeinsamer Wanderschaft von Deutschland nach Polen über die Oder. Das hört sich schon sehr schräg an, ist es auch und macht gute Laune beim Lesen. Aber nun von Anfang an : Nuschki, der dreibeinige Hund (manchen bekannt aus „Kannowonowasein“), der kleine Antek und seine Freunde schippern auf der Oder mir einem selbstgebauten Floss, alles ist prima, bis ein Rennboot sie zum Kentern bringt und alle ins Wasser fallen. Mit Müh und Not schaffen es die Jungs ans Ufer, Nuschki auch, aber leider auf die falsche Seite des Flusses. Was nun? Schwimmen geht nicht, keine Brücke in Sicht und so macht er sich auf, um Hilfe zu holen. Die findet er bei Derrick dem Polizeihund und der blinden Ratte Helga. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, um Nuschkin wieder auf die polnische Seite des Flusses zu bringen.
Ein tolles Lesevergnügen, frech und witzig und die Illustrationen dazu – herrlich!

Sonntag, 30.Mai

Heute haben
Georg K.Glaser * 1910
Colm Toibin * 1955
Geburtstag
________________________________________

Theodor Fontane
Maisonntag

Du klare Luft, du liebe Sonne,
Du grüner Wald, du Blütental
Du ganze große Maienwonne,
sei mir gegrüßt viel tausendmal.

Wie regungslos ob deiner Schöne
Hemmt seinen Lauf der Morgenwind,
Und Vogelsang und Glockentöne
Nur in der Luft lebendig sind.

Es steigt der Rauch vom Hüttenherde
Wie Abels Opfer himmelwärts,
Doch höher hebt sich von der Erde
Mein Lied – und dankerfülltes Herz!
_________________________________________

Unser Bilderbuchtipp:

Cynthia Rylant: „Leben
Illustration von Brendan Wenzel
Übersetzt von Thomas Bodmer
NordSüd Verlag € 16,00
Bilderbuch ab 4 Jahre

Das Leben fängt klein an.“ So beginnt dieses besondere Bilderbuch mit seinen sehr schönen, farbenfrohen, strahlenden, an Eric Carle erinnernde, Illustrationen.
Das Leben fängt klein anb mit einer kleinen grünen Pflanze in einer Urlandschaft mit Sternenhimmel. „Sogar bei den Elefanten. Dann wächst es.“ Hier sehen wir zwischen all den dicken Elefantenbeinen und viel Staub einen kleinen Elefanten, der freudig hoch zu den Großen schaut. Und was für ein Tier die staubige Erde, ist für ein anderes die Luft des Himmels, das Gras für die Schlange und das Wasser für die Fische.
Die Erde ist groß und oft auch unbekannt und voller Gefahren und mit Angst besetzt. Aber dann denken wir an die schönen Dinge. „An das Kaninchen im Feld und das Reh, das dir über den Weg läuft.“ Denn eines müssen wir über das Leben wissen, dass sich alles verändert „und dass es sich jeden Morgen lohnt, aufzuwachen, um zu schauen, was vielleicht passiert.
Dieser poetische Text und die vielseitigen Bilder ergänzen sich zu einem besondern Buch für die Kleinen und auch für uns Große.

Samstag, 29.Mai


G.K.Chesterton * 1874
Kerstin Hensel * 1961
Dagmar Chidolue * 1944
haben heute Geburtstag
___________________________________________

Winfried Hermann Bauer
Klothos Lied

Da spinn ich nun
Schon eine Ewigkeit
An dieser Sprossenleiter
Zufrieden
Dass sie lebt

Allein
Lachesis webt
Das Los in diese Welt
Trotz Wohl und Wehe
Sie gefällt
Trotz allem Fehl in ihrem Werk

Schafft sie den Geist
Der das Menschenkind erhebt
Sie weiß um ihre Mitte
Auch wenn sie auf die Älteste verweist
Atropos
Die mit kaltem Schnitt befreit
Was weiter strebt…
____________________________________________

Unser Tipp für Frühaufwacher:


Hier piept’s
50 gefiederte Stars und ihre Songs
CD und Buch mit 51 Farbfotos, 9 SW-Zeichnungen und 128 Seiten
Kosmos Verlag € 7,00

Also wenn Sie morgens kurz nach 4 Uhr aus dem Schlaf gerissen werden, weil die Amsel anfängt zu flöten und Sie sich aber nicht sicher sind, ob es wirklich die Amsel, oder der Buchfink ist, dann, ja dann ganz schnell die CD abgespielt und/oder im Heftchen nachgeschaut. Das geht aber auch abends beim Rosé auf der Terrasse.
Eine kompakte, fundierte kleine Ausgabe mit den häufigsten Vogelarten im Garten,
Gleichzeitig auch ein prima Geschenk für Groß und Klein.

Leseprobe

Wer auch unterwegs Vogelstimmen erkennen will, der benutzt die App „Birdnet“, die es kostenlos zum Herunterladen gibt.