Freitag, 12.April

IMG_2724

Heute haben
Alexander Ostrowski * 1823
Gustav Lübbe * 1918
Tom Clancy * 1947
Antje Ravic Strobel * 1974
Geburtstag
______________________

Ostergeschichten von Silvia Trummer

Gelb ist die Farbe der Saison, sagt die Verkäuferin in der Modeabteilung, die Leute hätten in diesem kalten Frühling ein Bedürfnis danach, obwohl es nicht allen stehe.
______________________

Susanne Link empfiehlt:

4327

Andreas Schlüter: „City Crime – Der Lord von London“
Tulipan Verlag € 12,00
Jugendbuch ab 10 Jahren

Nachdem die Geschwister Finn und Joanna schon in Florenz, Prag, Berlin, Paris
und Stockholm „ermittelt“ haben, sind sie nun mit ihrer Mutter in London
gelandet – auf dem Kinderfest der Queen, im Garten des Buckingham Palastes.
Und genau dort spricht sie ein entfernter Verwandter der Königsfamilie an
und bittet um Mithilfe bei der Aufklärung des legendären Postraubes.

Ziemlich spannend und mit großartiger Landeskunde erzählt Andreas Schlüter
für Jungs und Mädchen ab 10 Jahren.
_______________________

In den nächsten Wochen gibt des Anke Raums Hühner.
Jeden Sonntag unter dieser Adresse.
Viel Vergnügen.

00_LazyChicks_AnkeRaum_Demnaechst

_______________________

Am kommenden Mittwoch ist das Theater Ulm wieder Gast bei uns.

Wort-ReichDie Lesereihe: Sagenhaftes und Gespenstisches
Mittwoch, 17. April 2019, 19 Uhr, Kulturbuchhandlung Jastram, Eintritt: € 8,00

Als sich die Menschen noch untereinander durch Erzählen unterhielten, waren Legenden und Sagen beliebter abendlicher Gruselstoff. So verbreiteten sich diese Geschichten über Ländergrenzen hinweg, unter anderem auch die von jenem mit einem Fluch belegten Seefahrer, der nur durch die Liebe einer Frau erlöst werden kann. Richard Wagner vertonte die Sage vom Fliegenden Holländer in seiner gleichnamigen Oper – die Neuinszenierung am Theater, aber auch der aktuelle Ballettabend „Das kalte Herz“ sind Anlass für „Wort-Reich“, eine literarische Reise in die Fabelwelt der übernatürlichen Wesen und seltsamen Erscheinungen zu unternehmen. Gewidmet haben sich dieser faszinierenden Sphäre ja nicht nur dubiose Groschenheft-Schreiber, sondern stets auch Dichter von Rang. Aus der Fülle an unheimlichen Geschichten der Literaturgeschichte stellen Ihnen die Schauspieler Stephan Clemens und Nicola Schubert gemeinsam mit Chefdramaturg Dr.Christian Katzschmann Werke aus alter oder jüngerer Vergangenheit vor: ein Lektüre-Abend mit Gänsehaut-Charakter, aber auch Heiterkeit, musikalisch begleitet vom Oboisten Felix Goldbeck.
Karten gibt es direkt in der Buchhandlung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s