Freitag, 7.September

IMG_6722

Heute haben
Catharina Regina von Greiffenberg * 1633
Edith Sitwell * 1887
und die Queen Elizabeth II
Geburtstag.
___________________________

Eduard Mörike
Septembermorgen

Im Nebel ruhet noch die Welt,
noch träumen Wald und Wiesen;
bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
den blauen Himmel unverstellt,
herbstkräftig die gedämpfte Welt
in warmem Golde fließen.
_____________________________

9783869711751

Die Ostsee
Berichte und Geschichten aus 2000 Jahren

Herausgegeben von Klaus-Jürgen Liedtke
Großes Format, geprägter Einband, zweifarbiger Druck
Galiani Verlag € 39,00

Wow! Was für ein Schinken. Aber dafür ist der Galiani Verlag ja bekannt. Dazu noch: Es ist ein toller Schinken. Und auch für gute Qualtität kennen wir den Berliner Kleinverlag.
128 Texte aus 2000 Jahren über Städte, das Meer, die Inseln. Über Politik und Liebe, das Leben und den Tod. Es sind Reiseberichte und Tagebuchaufzeichnungen. Geschichten aus Romanen und Erzählungen. Ein einzigartiges Einlesebuch über diese Landschaft, die durch das länderübergreifende Thema unglaublich facettenreich ist.
Kiel, Danzig, Tallinn, Riga, St. Petersburg, Helsinki, Stockholm und Kopenhagen, Gotland, Rügen, Usedom, die Kurische Nehrung, Bornholm, den Ladogasee, Gotska Sandön und vielen anderen Orten finden Sie in hier versammelt.
Die Liste der AutorInnen ist nicht weniger interessant:
Tacitus, Adam von Bremen, Wulfstan, Olaus Magnus, Carl von Linné, Fjodor Dostojewski, Elias Lönnrot, Selma Lagerlöf, Jaan Kross, Walter Benjamin, Thomas Mann, Joseph Brodsky, Johannes Bobrowski, Günter Grass, Tomas Tranströmer, Peter Wawerzinek und und und.
________________________

Haben Sie schon Karten für heute abend im Ulmer Roxy?

index

Ab 20 Uhr gibt es Mariana Leky live!

_____________________________

Im Kunstverein zu sehen:

180611_MANTRA_KVULM_GRAFIK_PR_WEB

Hojin Kang
This site is buffering
05/08 bis 16/09/2018

Kulturnacht
Samstag, 15. September 2018, 20 Uhr
Künstlergespräch Katharina Ritter M. A. mit Hojin Kang

Hojin Kang (*1986 lebt und arbeitet in Berlin) befragt die gemeinsame Zukunft von Mensch und Maschine. Ein Schwerpunkt des interdisziplinären Designers sind Arbeitsprozesse von Computern.

Ein Bufferingsymbol rotiert. Daten werden zwischengespeichert, nur so ist die einwandfreie Funktionsfähigkeit und Darstellung des ausgewählten Inhaltes gewährleistet. Der Mensch passt sich an. Oder versucht es zumindest. Während das Video der letzten Party noch geladen wird, kann man ja schnell doch noch mal die eigentliche Verabredung absagen. This site is buffering.

Anscheinend befindet sich die Welt ebenfalls in einem Zustand des permanenten Ladens und Zwischenspeicherns. Was genau geladen und gespeichert wird ist unklar. Wo geht es hin mit der Welt? Die alte Welt bröckelt, und die neue Welt konstruiert sich gerade wie von selbst. Die ambivalente Beziehung zur Technologie und Natur lässt viele irgendwo zwischen irgendwas suchen, und die eigene Verortung ist im Dauer- ladezustand.

Hojin Kangs Installation ist ein kathartischer Raum für den Menschen des post-digitalen Zeitalters, zwischen digital und analog hin zur Vernetzung von beidem. Er schafft uns den Übergang auf dem Weg in die Zukunft nach der Digitalität, den wir so schmerzlich vermissen.
Text von Hojin Kang und Katharina Ritter