Dienstag, 17.Juli

IMG_6271

Heute haben
Samuel Agnoin * 1888 (Nobelpreis 1966)
Christiane Rochfort * 1917
Raiuner Kirsch * 1934
Geburtstag
________________________

Heute auf dem Gedichtekalender:

Eduard Mörike
Lied vom Winde

Sausewind, Brausewind!
Dort und hier!
Deine Heimat sage mir!

„Kindlein, wir fahren
Seit viel vielen Jahren
Durch die weit weite Welt,
Und möchten’s erfragen,
Die Antwort erjagen,
Bei den Bergen, den Meeren,
Bei des Himmels klingenden Heeren,
Die wissen es nie.
Bist du klüger als sie,
Magst du es sagen.
– Fort, wohlauf!
Halt uns nicht auf!
Kommen andre nach, unsre Brüder,
Da frag wieder.“

Halt an! Gemach,
Eine kleine Frist!
Sagt, wo der Liebe Heimat ist,
Ihr Anfang, ihr Ende?

„Wer’s nennen könnte!
Schelmisches Kind,
Lieb ist wie Wind,
Rasch und lebendig,
Ruhet nie,
Ewig ist sie,
Aber nicht immer beständig.
– Fort! Wohlauf! auf!
Halt uns nicht auf!
Fort über Stoppel, und Wälder, und Wiesen!
Wenn ich dein Schätzchen seh,
Will ich es grüßen.
Kindlein, ade!«
_____________________________

b5da93a49842bbc500c579d111c6894b87791e28

Antje Wagner:Hyde
Beltz & Gelberg Verlag  € 17,95
Jugendbuch ab 15 Jahren

Ein Jugendbuch, das von der ersten Seite fasziniert. Spannend, undurchsichtig, mystisch, starke Mädchencharaktere und eine Geschichte, die sich nicht geradlinig nacherzählen lässt. Was ist „Hyde“? Was hat es mit Katrina Verletzung auf sich? Ist das alles nur ein Traum, oder eine sehr bittere Vergangenheit, bei der noch alle Wunden offen sind? Seite für Seite entdecken wir mehr aus dem Leben der jungen Katrina, die auf der Walz ist und gleichzeitig auf einem Rachefeldzug. Was für einen, das erfahren wir Stück für Stück. Das Buch ist voller Geheimnisse, denen die junge Frau so ganz langsam auf die Schliche kommt.
Antje Wagner hat ein weiteres starkes Jugendbuch verfasst und nimmt uns mit auf eine
Reise, von der wir nicht wissen, in welche Richtung sie gehen wird. Vieles von dem, was wir beim Lesen vermuten, löst sich in einer anderen Art auf. Aus Gut wird Böse und umgekehrt. Ein Roman, übers Erwachsenwerden, über die Suche nach einem eigenen Weg, mag er noch so schwer sein. Auf wen kann ich mich verlassen und ist es nicht besser, tradierte Wahrheit zu hinterfragen?
Sie merken schon, ich mag nichts über den Inhalt erzählen. Ja. Das stimmt. Lassen Sie sich überraschen und nehmen Sie sich nichts anderes vor, denn Sie werden von dieser Lektüre nicht wegkommen.

Antje Wagner, geboren 1974, studierte deutsche und amerikanische Literatur- und Kulturwissenschaften und lebt in Hildesheim. Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung nahm sie 2012 in den Kanon der 20 besten deutschsprachigen Schriftsteller unter 40 Jahren auf. Bislang erschienen u.a. ihre Romane »Unland« (ver.di Literaturpreis 2010, Prädikat »Beste 7 Bücher für junge Leser« (DeutschlandRadio/Focus)), »Schattengesicht« und »Vakuum« (u.a. ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass 2013).
__________________________

cropped-img_3044

Dienstag, den 24.Juli ab 19 Uhr
Jastram, die letzte Buchhandlung vor den Sommerferien
Lassen Sie sich von unseren Buchtipps für Ihren Urlaub inspirieren.
Es liest Marion Weidenfeld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s