Dienstag, 20.März

IMG_5405

Heute haben
Ovid * 43 v.Chr.
Friedrich Hölderlich * 1770
Henrik Ibsen * 1828
Ralph Giordano * 1923
David Malouf * 1934
_________________________

Friedrich Hölderlin
An die Nachtigall

Dir flüsterts leise – Nachtigall! dir allein,
Dir, süße Tränenweckerin! sagt es nur
Die Saite. – Stellas wehmutsvoller
Seufzer – er raubte mein Herz – dein Kehlchen –

Es klagte – o! es klagte – wie Stella ists.
Starr sah ich hin beim Seufzer, wie, als dein Lied
Am liebevollsten schlug, am schönsten
Aus der melodischen Kehle strömte.

Dann sah ich auf, sah bebend, ob Stellas Blick
Mir lächle – ach! ich suche dich, Nachtigall!
Und du verbirgst dich. – Wem, o Stella!
Seufztest du? Sangest du mir, du süße?

Doch nein! doch nein! ich will es ja nicht, dein Lied,
Von ferne will ich lauschen – o! singe dann!
Die Seele schläft – und plötzlich schlägt die
Brust mir empor zum erhabnen Lorbeer.

O Stella! sag es! sag es! – ich bebe nicht! –
Es tötete die Wonne, geliebt zu sein,
Den Schwärmer. – Aber tränend will ich
Deinen beglückten Geliebten segnen.
_____________________

Emilia Wiltschek (12 Jahre) empfiehlt:



Akram El-Bahay:Wortwächter

Ueberreuter Verlag € 14,95
Jugendbuch ab 11 Jahre

Tom soll in den Ferien nach England zu seinem Onkel David, den er so gut wie gar nicht kennt!!! Dabei möchte er viel lieber zu seinem Onkel George, der in London wohnt, und als Musikjournalist arbeitet. Sein Onkel David wohnt mitten auf dem Land in einem Haus mit tausend Büchern und ohne Fernseher und Internet!!!! Als sein Onkel dann in der ersten Nacht entführt wird, stellt sich Toms Welt auf den Kopf. Der Diener seines Onkels ist in echt ein steinerner Bibliothekar, eine Statue von Shakespeare, dem, wie er erfährt, Wörter auf den Rücken geschrieben wurden und der somit zum Leben erweckt wurde. Der steinerne Bibliothekar heißt Will. Als dann auch noch das Mädchen Josephine plötzlich vorbeikommt und erzählt, dass auch ihr Vater entführt wurde, weiß Tom, dass mehr hinter der Sache steckt. Und dass es mit Räubern oder Entführern zu tun hat.
Wollt ihr genau so wie Tom wissen, was hinter der Entführung seines Onkels steckt?
Dann lest „Wortwächter“!!!

Eure Emilia

Leseprobe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s