Mittwoch 14.März

IMG_5384

Heute haben
Peter Paul Zahl * 1944
Jochen Schimmang * 1948
Christian Dithfurth * 1953
Geburtstag
______________________

Theodor Fontane
Frühling

Nun ist er endlich kommen doch
in grünem Knospenschuh.
»Er kam, er kam ja immer noch«,
die Bäume nicken sich’s zu.

Sie konnten ihn all erwarten kaum,
nun treiben sie Schuß auf Schuß;
im Garten der alte Apfelbaum
er sträubt sich, aber er muß.

Wohl zögert auch das alte Herz
und atmet noch nicht frei,
es bangt und sorgt: »Es ist erst März,
und März ist noch nicht Mai.«

O schüttle ab den schweren Traum
und die lange Winterruh‘,
es wagt es der alte Apfelbaum,
Herze, wag’s auch du!
_____________________

Claudia Wiltschek empfiehlt:

9783825151478

Maja Lunde: „Battle
Aus dem Norwegischen von Antje Subey-Cramer
Verlag Urachhaus € 17,00
Jugendbuch ab 13 Jahren

Amelie ist 17 und wächst in einem Leben voller Luxus auf. Sie hat alles: viele Freundinnen, eine netten Freund, Geld und ihr Leben ist der Tanz. Feste werden am Pool gefeiert, ihre Freundinnen kommen aus einem Elternhaus, in dem Geld keine Rolle spielt und neue Klamotten kaufen gehört zum regelmäßigen Spaß.
Amelie ist eine ehrgeizige Tänzerin mit großem Talent, die es aber ihrer strengen Lehrerin selten recht machen kann und somit tage- und nächtelang bis zur Erschöpfung übt. Von einem Tag auf den anderen bricht für das Mädchen eine Welt zusammen: Die Firma des Vater hat Konkurs gemacht, der Gerichtsvollzieher kommt. Amelie und ihr Vater müssen in eine schäbige Wohnung in der Vorstadt ziehen und Amelie hat nur noch Geld für das Nötigste. Vor ihren Freunden schämt sie sich, verstrickt sich immer mehr in Notlügen, leiht sich Geld von Ihrer Freundin, das sie aber nicht zurückzahlen kann. Mitten in dieser tristen Vorstadt lernt sie Menschen kennen, die so anders sind und so anders leben als sie, in einer Welt, in die ihre Freunde keine Fuß setzten würden. Sie lernt Mikael kennen, der Breakdance tanzt, Mikael, der ihr so offen begegnet und sich sofort in sie verliebt.

Maja Lunde kennen wir durch „Die Geschichte der Bienen“. Im Verlag Urachhaus ist nun erstmals ein Jugendbuch von ihr in deutscher Sprache erschienen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s