Freitag

Heute haben
Gérard de nerval * 1808
Arthur Conan Doyle * 1859
Johannes R.Becher * 1891
Robert Neumann * 1897
Geburtstag
_________________________

So lustig ging es am Dienstagabend mit Frau Sabin und Herrn Dante zu.

Sabin

(Foto: Claudia Feldtenzer)

Bericht in der Südwestpress Ulm

Und gestern abend war Herr Maak in der Lichtburg und hielt sehr eloquent seinen launigen, frechen, aufrüttelnden Vortrag über den Unsinn der aktuellen Wohnungsbauweise. Mit utopischen Wohnmodellen versuchte er mit uns einen Spaziergang in die nahe Zukunft. Was daraus wird – wir werden sehen.
Eine längere Variante des Vortrages können Sie bei uns als Buch kaufen.
___________________________

Milk

The Milk Carton Kids: „Monterey“
Anti CD 16,99

Die neueste Einspielung der „Milchkarton Buben“ ist einfach nur schön.
Ja, ich weiss, Sie sagen gleich: „Die klingen doch wie Simon & Garfunkel“.
Genau! Richtig erkannt! Und das ist gut so!
Wir müssen also nicht die alte Live-CD von 1967 rausziehen, sondern können die Musik der beiden jungen Kalifornier anhören.

I can hear the road call
I can hear near
The road call out my name
A journey made
Mercy paid
An old refrain
To light the way

Sie singen nicht nur über die Straße, sondern die CD scheint auch dort aufgenommen worden zu sein. Der Harmoniegesang der beiden hat sich gegenüber der Vorgängeraufnahmen verfeinert, wobei die einzelstimmen noch besser zur Geltung kommen.

Das erste Lied „Asheville Skies“ hat folgende LiedzeileGood God, is it November?„, die Gott sei Dank nicht in die jetzige Jahreszeit passt, aber gut die Stimmung der Platte widerspiegelt.

2014 wurden sie als Gruppe des Jahres bei den Americana Music Awards ausgezeichnet. Sie bekamen eine Nominierung für einen Grammy und sind gern gesehene Gäste auf hochkarätigen Folkfestivals. Und wenn wir ihren Tourplan anschauen, merken wir: Die sind ausgebucht.
Melancholie und etwas Wehmut zieht sich durch die Lieder, ohne das wir dabei graue Gedanken bekommen. Gerade das Gegenteil ist der Fall. Wir werden ruhig, legen noch ein Holzscheit ins Feuer und drücken sofort wieder auf „Play“, wenn die CD zuende ist.

Im letzten Lied „Poison Tree“ singen sie:It’s a little cold and I’m a little down … I get a little angry a little bit each day„. Man möchte sie in die Arme nehmen, die Buben.

Zum Genießen noch zwei Konzertmitschnitte. Wobei Sie sich die Internetadresse „Tiny Desk Concert“ grundsätzlich lont. Dort werden Folkmusikkonzerte auf kleinstem Raum mitgeschnitten.

2 Gedanken zu „Freitag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s