Donnerstag

Heute haben
E.T.A.Hoffmann * 1776
Vicki Baum * 1888
Eugen Roth * 1895
Geburtstag
______________________

Gestern abend war Hartmut Engler im Stadthaus. Na der Liebling aller Frauen. Oder fast. Der Frontman von „Pur“, der Band aus Bietigheim. Ich hatte meinen Büchertisch aufgebaut und er kam nach der Veranstaltung noch zum Signieren. Dabei habe ich mich mehr als Fotograf für diverse Damen betätigt, wie als Buchverkäufer. Glänzende Agen und spitze Schreie allerorten.

CIMG8488

Auf meine Frage, ob er CDs mitgebracht habe, meinte er, dass chartsverdächtige Produkte nur über Plattenläden verkauft werden. Damit kann er eigentlich nur meinen, dass seine vorgestellte Biografie nicht in den Bestsellerlisten auftauchen wird. Da wird er wohl rechthaben. Und mir hat es dann auch gleich gereicht.
Während meiner Wartezeit las ich meine tägliche Ration Hoppe: „Pigafetta“, den Schluss eines wilden Leseexemplares aus dem Beck Verlag und begann mit Camille de Perettis: „Der Zauber der Casati“. Darin „verknüpft“ die Autorin ihr Leben mit dem der Künstlerdiva Luisa Casati. Und wieder fällt mir wieder etwas zu. Zuerst erwähnt Peretti London und die Carnaby Street (wahr ich gerade) und später dass die Casati am 23.1.1888 geboren worden ist. Just an dem gestrigen Tag/Abend im Stadthaus.
_________________________

CIMG8486

Priya Basil liest am kommenden Dienstag um 19 Uhr aus ihrem Buch: „Die Logik des Herzens“.
Diesem modernen Romeo und Julia Roman in Zeiten der Globalisierung hat sie ein Zitat vorangestellt.

„Wir sind unsere eigenen Teufel. Wir vertreiben uns aus dem Paradies.“

Wenn Sie wissen, von wem dieser Satz ist und wenn Sie Lust haben, zur Lesung zu kommen, dann erhalten Sie eine Freikarte.
__________________________

Twain macht süchtig“ schreibt der Aufbau Verlag.
Naja, aber zumindest macht er Spaß.
Und mit diesem kleinen Sammelurium haben Sie ab sofort immer einen frechen, klugen Spruch in der Hinterhand und sind somit um keine Zeile in einem Poseiealbum verlegen.

av_twain_aphorismenband_ansicht.indd

Mark Twain: „Lautstärke beweist gar nichts
Respektlose Wahrheiten
Aufbau Verlag € 14,00

Der Twain für jede Gelegenheit mit einem Nachwort von Rolf Vollmann (und der weiß ja bekanntlich alles).
Ein kleines Büchlein für die Tasche, ein schönes Geschenk für alle Freunde und Feinde.