Mittwoch

Heute haben Geburtstag:
Aleksander Tisma * 1924
Susan Sontag * 1933
Inger Christensen * 1935
Reinhard Jirgl * 1953
________________________

Gestern habe ich meine tägliche 10seiten-Lektüre beendet.

16743_DL_hoppe_johanna_rz1

Felicitas Hoppe: „Johanna
Fischer Taschenbuch € 7,95

Es ist schon so viel über Frau Hoppe und ihre Bücher geschrieben worden; in allen Kulturteilen und auch hier auf dem Blog. Deshalb möchte ich mich hier auch kurzhalten.
Diese Johanna war mein täglicher Begleiter für ein paar wenige Wochen. Ein schmales Buch für eine Frau, die mit 19 schon ermordert worden ist. Felicitas Hoppe zieht alle Register ihrer Fantasiewelt, der „wahren“ Geschichte und der Möglichkeit, die ihr die Literatur bieten. Wahrscheinlich ist es das Beste, nach Beenden des Romanes gleich wieder von vorne zu beginnen. So voll sind diese wenigen Seiten gepackt. Ein wahrer Genuss für Literaturfreunde.

„Große Stille im kleinen Museum, nur das Knirschen der Zähne der begleitenden Lehrer, die in den Taschen die Fäuste ballen (…). Die Kinder hielten den Atem an. Der Himmel ist eine Puddingschüssel, sagte Bruder Martin, ein weißer glänzender kühlender Helm, unter dem man hört, was man sonst nicht hört. Wer ihn trägt, wird es fühlen, wer es fühlt, wird es wissen, wer es weiß, kann es sehen, und wer es sieht, behält es für sich.“

Das soll genügen.
Also setzen Sie Ihren Puddigtopf auf und raus zu weiteren täglichen Abenteuern. Abgerechten wird später und zur Not hilft ein Sprung aus dem Turm, oder in die Seine (s. Hoppe, die schreibt:Wer schwimmt, stirbt später.“).

Mit all diesen Zitaten wünsche ich Ihnen einen guten Tag und wenn Sie vor lauter Abenteuer im Kopf immer noch keine roten Backen haben, dann schauen Sie auf unserem Fotoblog den einsamsten Vulkan der Welt an.