Samstag, 23. Dezember


Heute haben
Martin Opitz * 1597
Mathilde Wesendonck * 1828
Alfred Ehrenstein * 1886
Friedrich Wolf * 1888
Giuseppe Tomasi di Lampedusa * 1896
Norman MacLean * 1902
Donna Tartt * 1963
Geburtstag
_________________________________

Ihr Kinderlein, kommet, o kommet doch all´!
zu Jastram her kommet von allüberall,
und seht, was in dieser belesenen Nacht
der Samy mit Büchern für Freude uns macht.

Thomas Dietrich
_________________________________

„Worte in finsteren Zeiten“
Herausgegeben von: Oliver Vogel, Sophie von Heppe, Maren Baier, Michael Reinfarth
S.Fischer Verlag € 20,00

Viele Menschen haben seit dem Krieg in der Ukraine und dem Überfall der Hamas auf Israel das Gefühl, keine Worte mehr zu haben für die Welt – für die Gewalt, die Trauer, die Angst und die Ungewissheit.
Unglaublich viele Autorinnen, Autoren und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens haben nach solchen Worten gesucht – bei den Schreibenden und Denkenden aller Zeiten und Länder. Sie haben Texte, Sätze und Gedichte gefunden, die Mut machen und Halt geben. Und es in unseren Köpfen heller werden lassen, in finsteren Zeiten.
Das sehr schön gestaltete Buch, mit dem geprägten Deckblatt, entsandt innerhalb kürzester Zeit, damit wir darin, während der Weihnachtsfeiertage, blättern können und merken, wie gut uns Literatur helfen kann.

„Worte, von Schweigenden gefühlt, sind schön.“
Emily Dickinson

Leseprobe

Freitag, 23.Dezember

img_1368
Wir haben den 3.Platz beim Wettbewerb des Wagenbach Verlages gewonnen. 3 Flaschen Wein. Eine ist schon getrunken. Dank und Grüße nach Berlin.

Heute haben
Martin Opitz * 1597
Albert Ehrenstein *1886
Friedrich Wolf * 1888
Guiseppe Tomasi di Lampedusa * 1896
Donna Tartt * 1963
Geburtstag.
Namenstag hat heute u.a. Dagobert. Passt zu den vielen Münzen, die in den Kassen klimpern.
_________________________

Martin Opitz
Sonnet XXXII

AV weh! ich bin in tausend tausend Schmertzen
Vnd tausend noch! die Seufftzer sind vmbsunst
Herauff geholt; kein Anschlag / List noch Kunst
Verfengt bey jhr. wie wann im kühlen Mertzen
Der Schnee zugeht durch Krafft der Himmel-kertzen /
Vnd netzt das Feld; so feuchtet meine Brunst
Der Zehren Bach / die noch die minste Gunst
Nicht außgebracht. Mein‘ Augen sind dem Hertzen
Ein schädlichs Gifft: das Dencken an mein Liecht
Macht daß ich jrr‘ / vnd weiß mich selber nicht /
Macht daß ich bin gleich einem blossen Scheine /
Daß kein Gelenck vnd Gliedmaß weder Krafft
Noch Stärcke hat / die andern keinen Safft
Noch Blut nicht mehr / kein Marck nicht die Gebeine.
____________________________

231

232

Das 23.Türchen vom Besten das Beste

IMG_7198IMG_7200

Heute haben
Martin Opitz * 1597
Albert Ehrenstein * 1886
Friedrich Wolf * 1888
Giuseppe Tomasi di Lampedusa * 1896
Donna Tartt * 1963
Geburtstag
und Helmut Schmidt wäre heute 97 geworden.

„Natürlich hat Kernkraft ihre Risiken. Es gibt aber keine Energie und nichts auf der Welt ohne Risiken, nicht einmal die Liebe.“
Helmut Schmidt
(Da gebe ich dem alten Herren nur zur Hälfte recht.)

Martin Opitz: Ach liebste laß uns eilen

Ach liebste laß uns eilen
Wir haben Zeit
Es schadet das verweilen
Uns beyderseit.
Der Edlen Schönheit Gaben
Fliehen fuß für fuß:
Daß alles was wir haben
Verschwinden muß.
Der Wangen Ziehr verbleichet
Das Haar wird greiß
Der Augen Feuer weichet
Die Brunst wird Eiß.
Das Mündlein von Corallen
Wird umgestalt
Die Händ’ als Schnee verfallen
Und du wirst alt.
Drumb laß uns jetzt geniessen
Der Jugend Frucht
Eh’ wir folgen müssen
Der Jahre Flucht.
Wo du dich selber liebest
So liebe mich
Gieb mir das wann du giebest
Verlier auch ich.

An diß Buch

So wiltu dennoch jetzt auß meinen Händen scheiden
Du kleines Buch vnnd auch mit andern seyn veracht?
Gewiß du weissest nicht wie hönisch man jetzt lacht /
Wie schwerlich sey der Welt Spitzfindigkeit zu meiden.
Es muß ein jeglich Ding der Menschen Vrtheil leiden /
Vnd / ob es tauglich sey / steht nicht in seiner Macht;
Der meiste Theil ist doch auff schmähen nur bedacht /
Vnd denckt was er nicht kan / dasselbe muß’ er neiden.
Noch dennoch (daß du nicht so offt’ vnd viel von mir
Auffs newe dulden dürffst daß ich dich nehme für)
Muß ich dir loß zu seyn vnd außzugehn erleuben.
So ziehe nun nur hin / weils ja dir so gefellt /
Vnd nimb dein Vrtheil an / zieh’ hin / zieh’ in die Welt;
Du hettest aber wol zu Hause können bleiben.

IMG_7207

Für alle Kurzentschlossenen eine kleine Auswahl aus Büchern, die in unserem Buchladen vorrätig sind.
Heute noch bis 18 Uhr, morgen bis 13 Uhr und dann ist Schluss.
Wir freuen uns alle auf die freien Tage, die folgen, um uns zu erholen und bei nächster Gelegenheit (Montag, 28.12.) sind wir wieder für Sie da.
Vielen Dank, dass Sie bei uns einkaufen und den unabhängigen, lokalen (Buch)handel unterstützen.

:Maak_978-3-446-24352-1_MR.indd

Niklas Maak: “Wohnkomplex”
Warum wir ander Häuser brauchen
Hanser Verlag € 21,90

IMG_4315

Andreas Maier: “Der Ort”
Suhrkamp Verlag € 17,95

U1_978-3-498-03938-7.indd

Davide Longo: “Der Fall Bramard”
Aus dem Italienischen von Barbara Kleiner
Rowohlt Verlag € 19,95
eBook € 16,99

glück

Bobbie Pyron: “Plötzlich Glückspilz”
Aus dem Amerikanischen von Gerda Bean
Thienemann Verlag € 12,99
als eBook € 9,99
Kinderbuch ab 10 Jahren

Rheinpfalz neu 700

IMG_4902

Ralf Rothmann: “Im Frühling sterben”
Suhrkamp Verlag € 19,95
Auch als eBook erhältlich
Hörbuch 6 CDs, 450 Minuten € 19,99
Gelesen von Thomas Sarbacher

Nacht

Matthias Morgenroth: “Freunde der Nacht”
Mit Illustrationen von Regina Kehn
dtv, fest gebundenen € 14,95
Kinderbuch ab 10 Jahren

1 food
“Food Trucks” herausgegeben von Toby Binder, Gabriela Herpell,
Birthe Steinbeck, Nicola von Velsen

Kreative Küche auf Rädern
Prestel Verlag € 29,95

Einband

Rian Visser, Noëlle Smit: “Theodor trödelt”
Aus dem Niederländischen von Meike Blatnik
Tulipan Verlag 12,90
Bilderbuch ab 4 Jahren

IMG_4776

Wolfgang Herrndorf: “Gesamtausgabe”
Rowohlt Verlag € 49,95

sand

810 Minuten auf 11 CDs für € 29,95
oder auf 2 MP3-CDs für € 16,95

IMG_4659

Buecher_ueber_Nacht

15930-fc293d3b57eebc6142af361fc6433fe3

Linda Sarah / Benji Davies: “Beste Freunde”
Aus dem Englischen von Johanna Hohnhold
Aladin Verlag € 12,90
Bilderbuch ab 4 Jahren

414_04679_158947_xl

Thilo Bode: “Die Freihandelslüge”
Warum TTIP nur den Konzernen nützt – und uns allen schadet
Mitarbeit von Stefan Scheytt
DVA € 14,99
als eBook € 11,99

DSCF8021

Jami Attenberg: “Saint Mazie”
Grand Central Publ. / Hachette

DSCF8025