Montag, 16. Oktober


Heute haben
Oscar Wilde * 1854
Armin T.Wegner * 1886
Eugene O´Neill * 1888
Dino Buzzati * 1906
Günter Grass * 1927
Gerold Späth * 1939
Geburtstag
___________________________________

„Ich glaube, daß Zukunft nur dann möglich sein wird, wenn wir lernen, auf Dinge, die machbar wären, zu verzichten, weil wir sie nicht brauchen.“
Günter Grass
___________________________________

Unser Buchtipp:

Benjamín Labatut: „Maniac
Aus dem Englischen von Thomas Brovot
Suhrkamp Verlag € 26,00

Ein verstörender, ein aufwühlender, ein erhellender Roman, der vielleicht auch ein erzählendes Sachbuch ist. Der Autor Labatut vermischt Fakten, Biographisches, Reales mit Fiktivem. Er stellt zwei Personen in den Mittelpunkt seines Buches. Einerseits Paul Ehrenfest, der gleich zu Beginn des Romanes seinen Sohn und danach sich umbringt. Warum? Das erklärt Benjamín Labatut in den folgenden Kapiteln und zeigt uns einen zerissenen Wissenschaftler, der immer mehr ins Irreale abtriftet. Als zweite Person ist es John von Neumann, ein mathematisches Wunderkind, der Pionier der künstlichen Intelligenz, der Vordenker des Personal Computers, der Erfinder der Spieltheorie und Geburtshelfer der Atombombe beim Manhattan-Projekt. Hier lässt er 15 fiktive Personen ihre Erfahrungen mit Neumann erzählen. Und so ganz langsam kommen wir diesem Genie näher.
Heute, im hier und jetzt, ist KI im Alltag angekommen. Tagesschausprecher können mir geklonter Stimme ihre Vorträge in verschieden Sprachen vortragen. Sogar ihre Lippenbewegungen werden der fremden Sprache angepasst. Macht uns KI überflüssig? Was kommt überhaupt auf uns zu? Was ist mit unseren Gefühlen? Beherrscht KI Liebe?
Kabatuts Roman endet mit dem Kampf Maschine gegen diverse GO-Meister, bei der die Künstliche Intelligenz haushoch gegen die Spieleprofis gewinnt.
Ein Roman über Denker, der zum (nach)denken anregt.

Leseprobe
________________________________

Im Moment bei uns im Schaufenster:

Individualaufbau für Bikepacking mit Pinion-Tretlagergetriebe
CrMo-Rahmen von Fort + Surly-Gabel
27,5″ Gravel-Laufradsatz mit Nabendynamo + Supernova-Beleuchtung
Gilles-Berthoud Kernledersattel aus Frankreich
Konzipiert, designed und gebaut bei Pedaleur in Ulm

_________________________________________

Jetzt bei uns in der Buchhandlung:

______________________________________

Die nächste Veranstaltung bei uns in der Buchhandlung:


Donnerstag, 26.10.2023 19:00 Uhr bei uns in der Buchhandlung
„Kunststoff – Zauberstoff“ und Ulmer Hocker

Buchvorstellung mit Dr. Martin Mäntele (Leiter des HfG-Archivs und Ausstellungskurator)
und Christiane Wachsmann (Ausstellungskuratorin).

„Der Ulmer Hocker. Idee – Ikone – Idol“
Was haben eine Kreissäge, Platons Höhlengleichnis und Max Bill gemeinsam? Sie alle haben einen bedeutenden Anteil an der Herausbildung eines der berühmtesten Designklassikers des 20. Jahrhunderts. Kaum ein Gegenstand ist unscheinbarer als der „Ulmer Hocker“ und doch hat keiner mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen.
Das Buch zeigt die Bedingungen, unter denen der Ulmer Hocker entstand sowie sein Nachleben in zahlreichen Reprisen. Es wirft einen neuen Blick auf diesen Designklassiker und löst darüber hinaus ein originelles Modell von Geschichtsschreibung ein, das als wegweisend für weitere Untersuchungen betrachtet werden kann.

„Kunststoff – Zauberstoff. Freiheit und Grenzen der Gestaltung“
Wie kein anderer Werkstoff stehen die modernen Kunststoffe für die Demokratisierung in der Welt der Dinge. Sie eignen sich als Ersatz für traditionelle Materialien, sind billiges Ausgangsmaterial für massenhaft hergestellte Pfennigartikel, aber auch hochwertige Werkstoffe für Industrieprodukte mit langer Lebensdauer.
An der Ulmer Hochschule für Gestaltung (1953–1968) entwickelte sich der Beruf des Produktgestalters zu seiner heutigen Form. Gleichzeitig kamen immer mehr Kunststoffe auf den Markt. Die neuen Materialien eigneten sich für den Modellbau und waren zugleich eine Verheißung für die Gestaltung zukünftiger Industrieprodukte. Wie aber sollte man mit ihnen und den zahlreichen neuen Gestaltungsmöglichkeiten umgehen? Und wie ließen sich mit den neuen Möglichkeiten der Massenproduktion die alten Ideale der Guten Form umsetzen?

Ort: Kulturbuchhandlung Jastram, Schuhhausgasse 6, 89073 Ulm

Donnerstag, 7.September

www.stielecht.de

Heute haben
Catharina Regina von Greiffenberg * 1633
Edith Sitwell * 1887
Taylor Caldwell * 1900
Geburtstag
_______________________________

Hermann Hesse
Spätsommer

Noch einmal, ehe der Sommer verblüht,
wollen wir für den Garten sorgen,
die Blumen giessen, sie sind schon müd,
bald welken sie ab, vielleicht schon morgen.

Noch einmal, ehe wieder die Welt
irrsinning wird und von Kriegen gellt,
wollen wir an den paar schönen Dingen
uns freuen und ihnen Lieder singen.
____________________________

Für jeden Tag des Jahres 2024 ein Blatt.



„Tag für Tag“
Weltliteratur zum Abreißen
Reclam Verlag € 16,80

„Abreißen, loslassen“
Großartige Gedanken und Lebensweisheiten
Diogenes Verlag € 18,00

„Karicartoon 2024“
Espresso Verlag € 15,90

„365 Gute Tom-Tage!
Lappan Verlag € 16,00
_____________________________________

Unser Jahresplaner ist in kleiner Auflage wieder da.
Einfach vorbeikommen und abholen.


Dienstag, 8.August

Heute haben
Nina Berberowa * 1901
Jostein Gaarder * 1952
Birgit Vanderbeke * 1956
Ralf König * 1960
Geburtstag
_______________________________________

Birgit Vanderbeke am 7.Mai 2002 (auf ihrer Homepage www.birgitvanderbeke.com)

Peter Panter in Meldorf habe ich 1995 kennengelernt, im selben Jahr wie meine dritte und jüngste Lieblingsbuchhandlung, die man zu ihrem 10. Geburtstag gehörig feiern und mit Glückwünschen überschütten soll. Da passen auch kaum vierzig Leute rein, aber Samy Wiltschek hat einen ganz speziellen Trick. Der schafft es, alle Bücher, die man immer schon mal lesen wollte, auf kaum 100 Quadratmetern einfach ganz lässig da stehen zu haben, also praktisch die ganze Bibliothek von Babel. Das könnte einen in Versuchung bringen, in Ulm wohnen zu wollen, seine Vormittage bei Jastrams zuzubringen, von Kaffee auf Tee umzusteigen und allem Fleische zu entsagen, jedenfalls dem auf dem Teller. Muss man aber gar nicht, weil Samy noch einen zweiten und meines Wissens in der Branche einzigartigen Trick auf Lager hat: er hat seit Jahren schon gewusst, dass die Kombination aus Internet und der guten alten Post mit ihren gnädigen Büchertarifen sogar Leute, die in Südfrankreich leben, zu Stoff kommen lässt, eine Idee, von der man auf den ersten und sehr oberflächlichen Blick meinen könnte, es sei ungefähr die von Amazon oder Bol, aber das ist ein gewaltiger Irrtum. Samy Wiltschek weiß nämlich sogar von Leuten, die nicht täglich durch die Tür seines Ladens treten können, was sie lieben, brauchen und wollen, und also freue mich seit Jahren darüber, dass ich hierbleiben kann, wo der Briefträger die Pakete der Buchhandlung Jastram mit einem dreifachen Hupen schon von weitem ankündigt, und uns nicht ausgerechnet in dem Augenblick nach Ulm ummelden musste, als mein Sohn die französische Sprache gerade draufhatte.
Samy und dem Laden alles Gute!

Und heute, am Geburtstag von Birgit, steht es in allen Zeitungen, dass die Buchhandlungen Peter Panther in Meldorf und Jastram in Ulm den Buchhandlungspreis 2023 bekommen.
Grüße nach Meldorf.
___________________________________________

Wir haben Kalender für das nächste Jahr schon aufgehängt.


Kulturkalender für Baden-Württemberg
8grad Verlag € 24,00
Kulturkalender für Baden-Württemberg
8grad Verlag € 24,00

Aufbau Literaturkalender
Aufbau Verlag € 24,00

Der Musikkalender
Edition Momente € 24,00

Der literarische Küchenkalender
Edition Momente € 22,00

Samstag, 22.Juli


Heute haben
Karoline Pawlowa * 1807
Oskar Maria Graf * 1894
Tom Robbins * 1936
Arno Geiger * 1968
Geburtstag
________________________________________

Gottfried August Bürger
Gegenliebe

Wüßt ich, wüßt ich, daß du mich
Lieb und wert ein bißchen hieltest,
Und von dem, was ich für dich,
Nur ein Hundertteilchen fühltest;

Daß dein Dank hübsch meinem Gruß
Halben Wegs entgegen käme,
Und dein Mund den Wechselkuß
Gerne gäb und wiedernähme:

Dann, o Himmel, außer sich,
Würde ganz mein Herz zerlodern!
Leib und Leben könnt ich dich
Nicht vergebens lassen fodern! –

Gegengunst erhöhet Gunst,
Liebe nähret Gegenliebe,
Und entflammt zur Feuersbrunst,
Was ein Aschenfünkchen bliebe.
____________________________________

Der Klassiker unter den Taschenkalendern:


Berühmte Frauen
Kalender 2024
Herausgegeben von Luise F. Pusch
Reclam Verlag € 12,00

Wenn es 2024 wieder um das Leben und Wirken von zwölf Frauen geht, wird dabei nicht nur eine Reise durch verschiedene Epochen und Zeiten unternommen, sondern auch eine durch mehrere Nationen. Die Reise führt nach Frankreich zu der Philosophin Elisabeth Badinter, nach Italien zu der Schriftstellerin Francesca Melandri und in die Ukraine zur Eiskunstläuferin Aljona Savchenko. Aber auch in Amerika, England und Deutschland warten inspirierende Frauen darauf, porträtiert zu werden.
In einem Wochenkalendarium gibt es nicht nur Platz für persönliche Eintragungen, sondern viele weitere Jubilarinnen zu entdecken.
_______________________________________

Sonntag, 23.Juli, 10 Uhr
Literaturgottesdienst an der Pauluskirche:
„Erinnere mich, dass es dich gibt“ mit der Lyrikerin Eva Christina Zeller
„Verweisungskraft“ ist ein Wort, mit dem die Lyrikerin Eva Christina Zeller eine wichtige Dimension ihrer Gedichte umschreibt. Sie ist 1960 in Ulm geboren und in der Pauluskirche getauft. Zuletzt erschien ihr vielbesprochener Roman „Unterm Teppich“ mit Geschichten vom Aufwachsen in einer Pfarrerfamilie.
Lyrik: Eva Christina Zeller, Liturgie und Predigt: Pfarrerin Andrea Luiking
Im Anschluss an den Gottesdienst Gespräch mit Eva Christina Zeller.
Pauluskirche, Frauenstraße 110, 89073 Ulm
______________________________________

Dienstag, 25.Juli, 19 Uhr
Sarah Lobenhofer und Sophia Zach berichten von ihrem Engagement bei der „Letzten Generation
Bei uns in der Buchhandlung
Eintritt frei
_______________________________________

Dienstag, 20.Juni


Salman Rushdie bekommt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2023

___________________________________

Heute haben
Kurt Schwitters * 1887
Lillian Hellman * 1905
Gerhard Meier * 1917
Vikram Seth * 1952
Geburtstag
__________________________________

Johann Wolfgang von Goethe
Sommer

Der Sommer folgt. Es wachsen Tag und Hitze,
und von den Auen dränget uns die Glut;
doch dort am Wasserfall, am Felsensitze
erquickt ein Trunk, erfrischt ein Wort das Blut.
Der Donner rollt, schon kreuzen sich die Blitze,
die Höhle wölbt sich auf zur sichern Hut,
dem Tosen nach kracht schnell ein knatternd Schmettern;
doch Liebe lächelt unter Sturm und Wettern.
__________________________________

Grünkohl statt Braunkohle


Der neue Kalender ist da.


Anja Banzhaf, Ann Kathrin Bohner, Gärtnerei Rübchen (Hrsg.):
taschenGARTEN 2024
Gärtnern im Klimawandel
oekom Verlag € 20,00

Der taschenGARTEN ist ein persönlicher Terminplaner und politischer Gartenkalender mit einer wöchentlichen Anbauplanung. 2024 beschäftigt er sich mit den Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Gärten und die Landwirtschaft. Gleichzeitig zeigt er, dass die Lebensmittelproduktion selbst von fossiler Energie abhängig ist. „Grünkohl statt Braunkohle!“ steht in diesem Sinne für den nötigen Wandel zu ökologischem Anbau.
Für eine üppige Ernte trotz Hitze, Trockenheit oder Starkregen bietet der Kalender viel Praxiswissen rund um den Gemüsegarten. Ein Schwerpunkt liegt dieses Mal auf Blattgemüse wie Federkohl oder Wintersalaten – tolle Entdeckungen für eine vielfältige regionale Ernährung im Klimawandel.

Leseprobe

Digitale Downloads:
Beetplan fürs Freiland 2023
Beetplan fürs Gewächshaus 2023
Beetplan fürs Freiland 2024
Beetplan fürs Gewächshaus 2024
____________________________________

Auf tagesschau.de von Alexander Steininger

Temperaturrekord
Warum erwärmt sich der Atlantik so stark?

Seit etwa drei Monaten sind die Wassertemperaturen im Nordatlantik extrem hoch. Steckt El Niño dahinter? Oder fehlender Saharasand? Wissenschaftler rätseln über die Gründe – sind aber sehr besorgt.
Der nördliche Atlantik erwärmt sich jeden Sommer – das ist klar. Doch so stark wie derzeit war die Erwärmung des Ozeans noch nie seit Beginn der Satellitenmessungen: Am 11. Juni lag der Durchschnittswert bei 22,7 Grad und damit 1,1 Grad über dem langjährigen Mittelwert der Jahre 1982 bis 2011. Das geht aus Daten des Climate Reanalyzer der Universität Maine hervor, die seit 1981 erhoben werden.
Auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) greift auf diese Daten zurück. Der derzeitige Rekord sei in zweifacher Hinsicht außergewöhnlich, heißt es dort: „Zum einen ist es der Abstand zu den vorherigen Rekordhaltern. Zum anderen ist es die ungewöhnlich lange Dauer von mittlerweile knapp drei Monaten, in der die Temperatur über allen bisherigen Jahren liegt.“
Das sieht auch der Physiker Anders Levermann, Leiter der Abteilung Komplexitätsforschung am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, so: „Das ist wirklich absolut außergewöhnlich. Auch wenn es sich leider in einen langjährigen globalen Trend der Erwärmung einbettet.“ Auch international ruft die Anomalie große Besorgnis hervor.


Den kompletten Artikel finden Sie hier auf tagesschau.de

Donnerstag, 8.Juni

Heute haben
Marguerite Yourcenar * 1903
Sara Paretsky * 1947
Geburtstag
und es ist der Todestag von Gottfried August Bürger, Charles Dickens, Peter Rühmkorf.
__________________________________

Winfried Hermann Bauer
Am Feldrand

Neben Mohn und Natternkopf
Schraubt sich
Aus dem Brandmal
Eine tanzende Helix in den Himmel

Doch die Serenade enttäuscht
Nach operativer Entfernung
Der Zwischentöne
Im Licht der untergehenden Sonne
________________________________________

Die ersten Kalender für 2024 sind eingetroffen.

Tag für Tag. Weltliteratur zum Abreißen
366 klassische, witzige und überraschende Zitate führen durch die Weltliteratur und zugleich durchs Jahr. Tag für Tag ein kluger Gedanke.
Reclam Verlag € 16,80

Zitate von Novalis, Nietzsche, Jean Paul, Bettine von Arnim, Sappho, Karl Valentin, Wilhelm Busch, Kurt Tucholsky, Mozart, Jane Austen und und und finden Sie in diesem dicken Abreisskalender.

Donnerstag, 22.Dezember

________________________________

Das 22.Küken von Anke Raum

__________________________________

Heute haben
Ulrich Bräker * 1735
Hugo Loetscher * 1929
Renate Welsh * 1937
Margit Schreiner * 1953
Felicitas Hoppe * 1960
Geburtstag
___________________________________

„Ist das nicht eigenartig, dass man weggehen muss, damit man Nähe spürt?“
Renate Welsh
___________________________________

Schon an Kalender für die die Kleinen gedacht?

________________________________

Ulmer Klimalauf

Beurer-Klimalauf 2022/2023 – beim Wettlauf um die Erde vom 21. Dezember bis 6. Januar zählt jeder Kilometer.

Wer läuft die meisten Kilometer auf dem jeweiligen Breitengrad um die Erde? Die Läuferinnen und Läufer im Süden oder die im Norden? Leer liegt auf dem 54 Breitengrad (Länge 23.529 km), Ulm/Neu-Ulm auf dem 48 Grad (26.861 km). Damit haben die Nordlichter ein bisschen Vorsprung, aber den laufen wir im Süden weg, oder?

Also Laufschuhe an und vom 21. Dezember bis zum 6. Januar Kilometer sammeln und hochladen. Die Anmeldung startet am 01. Dezember.

Zur Anmeldung geht es hier.
Alle Infos über den Wettbewerb, die Idee, das Hochladen der Kilometer finden Sie hier.
Und für alle Schwaben unter uns: Der Lauf ist kostenlos.

Freitag, 11.November


Heute haben
Fjodor Michailowitsch Dostojewski * 1821
Kurt Vonnegut * 1922
Luigi Malerba * 1927
Carlos Fuentes * 1928
Hans Magnus Enzensberger * 1929
Rainer Schedlinski * 1956
Geburtstag
_________________________________

Die Macht ist obszön, das freut die Wut.
Hans Magnus Enzensberger
_________________________________


druckwerkstatt ulm

verein zur pflege historischer druckverfahren e.v.
tiefdruck | hochdruck | lithografie | bleisatz


Kalender 2023 „Ulmer Brunnen“

Mit 12 Motiven von prägnanten Ulmer Brunnen, allesamt Linol- und Holzschnitte unserer Vereinsmitglieder, haben wir für 2023 wieder einen besonders attraktiven Wandkalender herausgebracht. Es ist nun die dritte Edition nach 2021 mit „Ulmer Köpfe“ und 2022 mit „Ulmer Gebäude“. 

Mehrfarbig gedruckt wiederum auf dem vereinseigenen OHZ Buchdruckzylinder aus den 50er Jahren. Im Großformat 34 x 47 cm aufgelegt. Das Kalendarium ist im Bleisatz gesetzt und auf separatem Transparentpapier gedruckt. In Wire-O-Bindung oder einzeln zum Einlegen in einen Großformat-Wechselrahmen. 

Erhältlich ist der Kalender in begrenzter Auflage in namhaften Ulmer Buchhandlungen , aber auch z.B. bei der Buchbinderei Schäffler in der Olgastraße, im HfG-Archiv auf dem Kuhberg, im Museumsshop, im Kunstverein und bei der Firma Boesner in Neu-Ulm. 

Der Kalender kann natürlich auch direkt über die Druckwerkstatt unter „info@druckwerkstatt-ulm.de“ bezogen und dort nach Vereinbarung auch abgeholt werden gegen eine Spende von 30 Euro (in Wire-O-Bindung) oder 50 Euro mit Wechselrahmen. 

Greifen Sie schnell zu, der Kalender ist erfahrungsgemäß schnell vergriffen. 
_________________________________

11 Minuten, die sich lohnen.
Bosetti will reden

Sonntag, 16.Oktober


Heute haben
Oscar Wilde * 1854
Armin T.Wegner * 1886
Eugene O´Neill * 1888
Dino Buzzati * 1906
Günter Grass * 1927
Gerold Späth * 1939
Geburtstag
______________________________________

Erich Mühsam
Epigramm

Was einen Deutschen ziert, ist weises Sichbequemen
und zarter Takt, bei wohlgesittetem Benehmen.
Man kennt sie überall an ihrer Art; wie Eier
so ähnlich sehn sie sich. – Daher der Name Meier.

1914
________________________________________

Kalender sind ausgepackt

Und jede Menge Kunstkalender, Kinderkalender, Notizkalender, …
_________________________________________________

Heute auf tagesschau.de

Folgen hoher Temperaturen
„Klimawandel macht krank von Kopf bis Fuß“

Temperaturrekorde prägten diesen Sommer. Wie und warum diese Hitze Menschen krank macht, erläutert Umweltmedizinerin Claudia Traidl-Hoffmann im Interview. Sie fordert Frühwarnsysteme für Patienten und eine Umgestaltung der Städte.

tagesschau.de: Welche Aspekte des Klimawandels wirken sich auf unsere Gesundheit am heftigsten und am stärksten aus?

Claudia Traidl-Hoffmann: Das Schlimmste für den Körper in Bezug auf Klimawandel bedingte Auswirkungen ist wirklich die Hitze. Die Hitze ist das, was uns am meisten zu schaffen macht, was uns krank macht und was auch wirklich Menschenleben kostet. Insofern ist die Hitze das Gefährlichste. Aber der Klimawandel macht natürlich noch mehr als nur Hitze, Kranke und Hitzetote.

……. Das komplette Interview finden Sie hier.

Claudia Traidl-Hoffmann leitet die Umweltmedizin am Universitätsklinikum in Augsburg. Sie erforscht die Interaktion zwischen Umwelt und Mensch. Eines ihrer Kernthemen sind die Folgen des Klimawandels auf Umwelt und Gesundheit.

Mittwoch, 17.August

Heute haben
Theodor Däubler * 1876
Ted Hughes * 1930
VS Naipaul * 1932 (Nobelpreis 2001)
Herta Müller * 1953
Jonathan Franzen * 1959
Geburtstag
_________________________________________

Selma Meerbaum-Eisinger
Sonne im August

Gleich einer Symphonie in Grün
durchpulst von Licht und Duft und Glanz
ziehn Wiesen sich und Hügel hin
erfüllt von buntem Blumentanz.

Die Wege liegen lang im Wind,
und alle Birken neigen sich.
Und wenn die Gärten verlassen sind,
dann sind sie es nur für mich.

Die Bänke stehen wartend da,
die Gräser wiegen her und hin,
und manchmal scheint der Himmel nah,
und lange Vogelschwärme ziehn.

Und alles ist tief eingetaucht
in Lächeln und in Einsamkeit.
Mit Gold ist alles angehaucht,
und eine Elster schreit.
_________________________________________

Es wird Zeit, sich einen Kalender für das Jahr 2023 zuzulegen.


Jeder Tag ist ein kleines Leben
Kalender für 2023
Insel-Bücherei € 16,00

Ein Kalender im Format der Insel-Bücherei.
Mit einer Doppelseite für jede Woche, Übersichtsplänen und Vorschauen für die folgenden Jahre. Jede Woche Illustrationen, Fotos aus anderen Bänden der Insel-Bücherei, Zitate, Gedichte und einfach sehr schön gestaltet.
Der etwas andere Buchkalender, der das ganze Jahr über Freude bereitet.