Dienstag, 24.Dezember

Adventskalender_2019_fuerSamy_AnkeRaum25

Ich wünsche Euch frohe, geruhsame Weihnachten.
Bleibt gesund und erholt euch während dieser Tage.“
Heute werden wir mehrfach im Radio von John Lennon die Liedzeilen: „War is over, if you want it.“ hören. Wir können alle etwas dazu beitragen.

Der Jastram-Blog macht ein paar Tage Pause.
Bis dahin: Macht’s gut.

Samy Wiltschek

Samstag, 21.Dezember

Adventskalender_2019_fuerSamy_AnkeRaum22
_____________________________

Obwohl es draußen eher Aprilwetter hat, gibt es das heutige Gedicht aus dem Duden Gedichtekalender:

Hans Leifhelm
Winterwald

Ich geh‘ in einen Winterwald hinein,
der Winterwald muss voller Wunder sein.

Die Tannen stehen enge angeschmiegt,
soweit das Land in tiefer Schneelast liegt.

Und keine Spuren gehen durch den Wald
als vom Getier – und die verwehen bald.

Und manchmal ist ein Seufzen in den Bäumen,
wie Kinder seufzen unter tiefen Träumen.

Der Schnee liegt weiß, so weit ich wandern will;
Da werden alle Menschenwünsche still.

Freitag, 20.Dezember

Adventskalender_2019_fuerSamy_AnkeRaum21

________________________________

Der neue Gedichtband von ROK ist da und liegt bei uns aus.
Starke Lyrik in kurzer Form.

78666957_2447389048717638_2921963154520932352_n

ROK: „fünf sterne für eine durchzechte nacht“

billiges zimmer

das zimmer war nicht ohne grund
das billigste mit meerblick
und lavendelduft
das konzert der grillen zur
langsam fallenden dunkelheit
lenkt den blick nach draußen
auf das licht der fischerboote
am schwarzen horizont
einsamkeit der lust
der duft der sonne strömt aus dir
das flüstern der wellen
legt sich auf grün blaue augenblicke
fledermäuse fliegen lautlos
über uns
sie sind auf beute aus
warten auf den alles vernichtenden kuss

exil

in deiner nähe fällt schnee
fällt regen
bricht das eis
kommt sturm auf
starker wind hohe wellen
brennt die luft
heulen die wölfe
singt die nachtigall
kommt die flut

Mittwoch, 18.Dezember

Adventskalender_2019_fuerSamy_AnkeRaum19

______________________________________________

Vanessa Güntzel empfiehlt:

IMG_20191204_205121

Christelle Dabos: „Die Verlobten des Winters“
„Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast“
„Das Gedächtnis von Babel“
Insel Verlag je € 18,00

7920  8262  8279

Die Spiegelreisenden Chroniken
Eine wundervolle weite Welt, mit so vielen liebevollen Details.
Sehr ausgeprägte und sympathische Figuren.
Ganz tolle Bücher mit ganz tollem Charakter.
Grenzenlos überzeugt.

Am liebsten versteckt sie sich hinter ihrer dicken Brille und einem Schal, der ihr bis zu den Füßen reicht. Dabei ist Ophelia eine ganz besondere junge Frau: Sie kann Gegenstände lesen und durch Spiegel reisen. Auf der Arche Anima lebt sie inmitten ihrer riesigen Familie und kümmert sich hingebungsvoll um das Erbe der Ahnen. Bis ihr eines Tages Unheilvolles verkündet wird: Ophelia soll auf die eisige Arche des Pols ziehen und einen Adligen namens Thorn heiraten. Was hat es mit der Verlobung auf sich? Wer ist der Mann, dem sie von nun an folgen soll? Und warum wurde ausgerechnet sie, das zurückhaltende Mädchen mit der leisen Stimme, auserkoren? Ophelia ahnt nicht, welche tödlichen Intrigen sie auf ihrer Reise erwarten, und macht sich auf den Weg in ihr neues, blitzgefährliches Zuhause.

Montag, 16.Dezember

Adventskalender_2019_fuerSamy_AnkeRaum17
______________________

Vanessa Güntzel empfiehlt:

IMG_20191204_204210_1

Sarah J.Maas: „Das Reich der sieben Höfe“
3 Bde in Kassette
Dornen und Rosen/Flammen und Finsternis/Sterne und Schwerter
dtv € 39,95

Winterzeit ist Fantasy-Zeit
Für mich sind kalte Abende mit heißen Tassen Tee, dicken Decken und flackernden Kerzen die perfekte Atmosphäre um in andere Welten zu verschwinden.
Am liebsten zu dieser Jahreszeit in fantastische Welten.
Die Welt, die Sarah J. Maas in diesen Romanen entworfen hat
ist unglaublich. Ganz viel Spannung und märchenhaftes Ambiente.
Ich kann nur eins dazu sagen: LESEN!

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt – und verliebt sich gegen alle Warnungen von den wunderschönen und unberechenbaren Wesen in ihren Entführer: Tamlin, den High Lord des Frühlingshofs. Doch Tamlin hat ihr verschwiegen, dass über dem Reich der Fae ein dunkler Fluch liegt, der auch die Welt der Menschen vernichten könnte. Um ihn zu brechen, bringt sich Feyre in große Gefahr. Dabei trifft sie auf Rhysand, den mächtigen und gefürchteten High Lord des Hofs der Nacht – und sieht sich gezwungen, einen Pakt mit ihm zu schließen, um zu überleben und ihre neue Liebe zu retten. Je näher sich die beiden kennenlernen, desto mehr zweifelt Feyre, ob er der ist, der er vorgibt zu sein – und auf welcher Seite Tamlin tatsächlich kämpft …